Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71
  1. #1
    Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    662

    Standard AIS und Datenschutz

    AIS dient der Sicherheit, eine gute Sache.
    Leider schalten immer mehr Sportboote ihr aktives AIS nicht mehr ein. Warum?
    Weil man im Internet Weltweit jedes AIS Ziel verfolgen kann. Und nicht nur dass, man kann sogar die Tracks, also die gesamte gefahrene Strecke, von mindestens den letzten 6 Wochen auf der Seekarte darstellen.
    Mein Chef beispielsweise mag das gar nicht, wenn die gesamte Firma ständig weiß wo er rumschippert.
    Ich mag es auch nicht mehr.
    AIS sollte das sein, wofür es ursprünglich geplant war. Eine Sicherheitsfunktion ausschließlich im Bereich des UKW Seefunks.

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.638

    Standard

    Ais wird aber mittlerweile weltweit zur Überwachung der öffentlichen Sicherheit und Kriminalitätsbekämpfung eingesetzt siehe artikel im Bereich Wissen des Süddeutschen auditing am letzten Sonnabend.Freunde von mir würden mit einem großen Boot in der Wester-Schelde nur deshalb kontrolliert, weil sie keinen ais an Bord haben.

  3. #3
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    808

    Standard

    Zitat Zitat von beta Beitrag anzeigen
    AIS sollte das sein, wofür es ursprünglich geplant war. Eine Sicherheitsfunktion ausschließlich im Bereich des UKW Seefunks.
    Isses ja immer noch. Aber niemand kann daran gehindert werden, an Land SeefunkEMPFÄNGER aufzustellen, AIS-Signale zu dekodieren und das Ergebnis ins Netz zu stellen. Der Rest ist reine Rechenleistung. Und genau das machen Marinetraffic & Co. Kann man nicht ändern.

    Dein Bewegungsmuster an Land wird ja auch protokolliert. Jeder Mobilfunkbetreiber speichert, wie sich dein Handy von Zelle zu Zelle bewegt. Und mit ein paar Hacks kommt an diese Daten auch jeder ran, der weiß wie's geht.
    Mathias

    Mast steht - und los. Im Herbst wieder da.

  4. #4
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    Unna NRW
    Beiträge
    191

    Standard

    Moin,

    wenn man sich öffentlich macht kann man nicht jammern wenn man dann auch öffentlich ist.

    Gruß
    Willy

  5. #5
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.266

    Standard Dataenschutz

    Das ist eigentlich kein AIS-Thema, sondern ein generelles Problem des Datenschutzes und der Informationshoheit. Ich kenne solche Probleme in verschiedenen Bereichen, in denen Diensteanbieter öffentliche Informationen protokollieren, die ursprünglich nicht protokolliert sein sollten.

    Nachdem jeder Hansel auf die Idee kommt, informationen über andere zu sammeln und diese dann als neuen und watt weiß ich wie innovativen Service gesehen haben will, kommen wir im Datenschutz genau da an, wo wir in den 70er/80er Jahren waren. Der Aufruf zur Datensparsamkeit wird wieder immer wichtiger. So ist das. Wer Daten produziert ist scheinbar und letztendlich selbst dafür verantwortlich, wenn ein anderer sie verhunzt. Also. Nicht tun.

    Wie weit man da gehen möchte, ob man seine Moblfunkgewohnheiten, seine Bezahlgewohnheiten seine Internetsurfgewohnheiten oder sein AIS-Verhalten dafür ändern will, liegt an der persönlcihen Schmerzgrenze. Ich persönlich tue das und würde meine Positionsdaten nicht übergeben. Ich zahle auch bar und kann ein Handy über Tage aus lassen.

    Mit Sicherheit hat der ganze Quatsch übrigrens nichts zu tun. Es geht um Geschäft und Überwachung (zum Selbstzweck).

    Gruß R.

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.397

    Standard

    Ich habe nichts zu verbergen, von mir kann jeder alles wissen?
    Nein danke, Der Zahn wurde mir schon vor ca. 40, 50 Jahren gezogen als ich Orwells 1984 aus den dreißiger Jahren gelesen habe. Heute ist diese SF-Vision ein Kindermärchen. Wir bestehen auf unsere Rechte am eigenen Bild und machen uns gleichzeitig auf Facebook nackig, wir benutzen die Bewegungsmuster unserer Partner auf See und empören uns wenn unsere AIS-Daten öffentlich sind.

    Beim Pelz waschen wird man nass, das ist unvermeidlich.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  7. #7
    Registriert seit
    20.01.2003
    Ort
    Am Wasserfall
    Beiträge
    171

    Standard

    Einfacher Trick.
    Boot mit AIS chartern . Dann weiß (fast) niemand ,
    dass ich das bin.

  8. #8
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    908

    Standard

    Datensparsamkeit ?
    Man könnte das ja auch in die andere Richtung ausweiten indem man möglichst weicheste Daten, falsche Daten, Desinfo , bzw. Fakes hinterlässt.
    Das System mit dessen Waffen schlagen, nur manipulierte Daten hinterlassen.
    Eine eigene Legende erschaffen !

    Trump : "Look what happened last night in Sweden."

    Franz ist da schon auf dem richtigen Weg:

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Der Zahn wurde mir schon vor ca. 40, 50 Jahren gezogen als ich Orwells 1984 aus den dreißiger Jahren gelesen habe.

    Gruß Franz

    Ich befrage SIRI jetzt ersteinmal ganz ausführlich nach " Rettet die Wale" , "Rettet die Robben" und " Reichsbürger" ab.
    Geändert von supra (08.01.2019 um 14:37 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.397

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    …..

    Franz ist da schon auf dem richtigen Weg:
    Nicht immer.
    vor Jahren wurde ich für ein Segelereignis geheuert, Informationen gab es über Facebook. Trotz meiner Abneigung habe mich dort angemeldet. Als mir ständig ungefragt "Freunde" empfohlen wurden war ich nur genervt. Als ich eine Empfehlung für einen mir bekannten Segler erhielt, ohne dessen Zutun, war ich in hohem Maß verärgert welche Schlüsse man mit den wenigen Daten zog, und wollte mich abmelden.
    Eine Abmeldung ist mir nicht gelungen, mein Sohn musste eingreifen (das soll heute einfacher sein).
    Die asozialen Netzwerke können mir gestohlen bleiben.

    … und AIS empfange und sende ich nicht, den Sicherheitsgewinn halte ich bei Yachten für nicht entscheidend.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  10. #10
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    908

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    .....
    Die asozialen Netzwerke können mir gestohlen bleiben.

    … und AIS empfange und sende ich nicht, den Sicherheitsgewinn halte ich bei Yachten für nicht entscheidend.

    Gruß Franz

    Ja , genau so !








    Nachtrag
    " 1984" wurde Mitte der 40er geschrieben, Anfang der 30er wurde " Schöne neue Welt " geschrieben.


    .
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

Ähnliche Themen

  1. Datenschutz im Segelclub
    Von Kontrapunkt im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 16:52
  2. Datenschutz bei Behörden gewährleistet ?
    Von round-world2 im Forum Klönschnack
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 12:39
  3. YACHT mit niedrigem Datenschutz
    Von Martin-Rostock im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2001, 17:47
  4. Datenschutz
    Von skipper im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.10.2001, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •