Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    974

    Standard Was bringt die Bente 28 ?

    Nun sind die ersten "Bilderchen" und Daten der Bente 28 raus:

    https://www.yacht.de/magazin/heft_in...t/a119817.html

    Recht schön zu sehen was man in diese moderneren Rümpfe unter 9m an Inneneinrichtung unterbringt, ohne das sportlich , moderne (große) Cockpit zu sehr zu beschneiden, zu verkürzen.
    Die klassische Inneneinrichtung , oder auch eine Dinette, ergeben bei diesen dreieckigeren Grundrissen des Rumpfes eben keinen Sinn mehr.
    Anderswo ( ex occidente lux) hat man das schon früher erkannt---die Forderung der Kunden nach variablem Tiefgang übrigens auch.

    Nun gut, schön das die heutigen Lösungen für einen sportlichen , kleinen Cruiser endlich auch hierzulande angekommen sind.

    Frankreich:
    https://www.idbmarine.com/de/malango/888/malango888.php
    Goethes letzte Worte: " Mehr Licht !" :
    https://www.idbmarine.com/de/mojito/888/mojito888.php



    P.S.
    Wie man die Möglichkeiten eines "dreieckigen Rumpfes" , eines großen ( langen ) Cockpits und dementsprechend kürzerem, nach vorn verschobenem Aufbaus in Sachen Raumausnutzung gut (aus)nutzt, kann man auch an diesem Schiff sehen :
    http://neoyachts.com/neo-350/
    Geändert von supra (17.01.2019 um 23:51 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.482

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Nun sind die ersten "Bilderchen" und Daten der Bente 28 raus:

    https://www.yacht.de/magazin/heft_in...t/a119817.html

    Recht schön zu sehen was man in diese moderneren Rümpfe unter 9m an Inneneinrichtung unterbringt,...…………...
    "......mehr Platz zum Kochen und Schlafen als auf der Bente 24 wünschen sowie eine separate Nasszelle. …."

    Man sieht worauf das Augenmerk gerichtet ist.

    Wir sind mit einem Meter weniger nach London gesegelt, bei dem o.a. netten Schiffchen möchte ich bei Schmackes nicht mal auf dem IJsselmeer aufs Vorschiff gehen müssen.
    Eine brauchbare Backskiste ist mir wichtiger als vier Kojen mit Nasszelle. Der massiven Angriff der Keime von Kreti und Pleti auf einer Hafendusche scheint den modernen Mensch in Lebensgefahr zu bringen.

    Sieht modern und schnittig aus, als Daysailer oder max. als Weekender zu nutzen.

    … und bei den Tests wird gewiss "gute Segeleigenschaften" geschrieben, wie immer.

    Gruß Franz
    Geändert von grauwal (18.01.2019 um 09:39 Uhr)
    halber Wind reicht völlig

  3. #3
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    974

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    "......
    Eine brauchbare Backskiste ist mir wichtiger als vier Kojen mit Nasszelle.

    Gruß Franz

    Ja richtig, Backskisten unter den Sitzduchten gibt es nicht mehr, schliesslich braucht man Platz für Sitz- und Hubhöhe in der/den Achterkabinen ( siehe auch die oben verlinkte Neo 350).
    Da die Cockpits aber länger sind, die achteren Kojen nicht mehr bis nahezu zum Spiegel gehen, hat man die Stauräume f. Fender u. Raffel in diese letzte Sektion verschoben, es gibt ein , oder zwei große Luken im dort breiten Plichtboden.

    Vielleicht werden die Möglichkeiten die ein dreieckiger Rumpf bietet deutlicher, wenn man dessen Inneneinrichtung direkt mit der eines gleichlangem , " klassischen" Rumpfes vergleicht.
    Ich habe dazu einmal die Mirage 28 herausgesucht :
    https://sailboatdata.com/sailboat/mirage-28-feltham

    Was haben wir mit der rechten Ausnutzung des Dreiecks gewonnen ?
    Weniger Freibord , d. h. ein leichteres Schiff ( metazentrum niedriger).
    Statt einzelner Hundekoje gibt es eine meist abgeschlossene Achterkabine m. zwei Kojen.
    Für eine vierte Koje ist der Umbau des Salons allermeist nicht nötig.
    Die Nasszelle ist von den Kojen total getrennt. Ihre Aufteilung ist praktischer, oft ist sogar eine Dusche möglich.
    Geändert von supra (18.01.2019 um 10:26 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.482

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    ……...

    Vielleicht werden die Möglichkeiten die ein dreieckiger Rumpf bietet deutlicher, wenn man dessen Inneneinrichtung direkt mit der eines gleichlangem , " klassischen" Rumpfes vergleicht.
    ……..
    Keine Frage, ein breites Heck bietet mehr Raum als ein schmales. Hinzu kommt, dass die modernen Konstruktionen deutlich hochbordiger sind, an Raum ist kein Mangel.
    Die Segeleigenschaften der Breitärsche werden bei konsequenter Nutzung dieser Form einseitig sein. Raumer als halb werden sie Gleiten ermöglichen, bei Welle gegenan werden sie Schwächen zeigen (sach´ ich mal so, keine Erfahrung)
    Das Konzept ist dahingehend jedoch nicht konsequent. Die Masse von Wellnessgedöns und einer Wohnung für vier Personen werden ein Gleiten nicht zulassen.
    Diese inkonsequente Sichtweise ist nicht neu. Tourenschiffe werden leergepumpt und ausgeräumt um eine schwindelerregende Yardstickzahl zu ermitteln - doch die Verhältnisse, sie sind nicht so. Die Gleitfähigkeit von Yachten dieser Art wird dem Wochenendnutzer und Tourensegler nicht zur Verfügung stehen weil er die dafür notwendigen optimalen Bedingungen nicht schafft.
    Trotzdem, allen Eignern viel Spaß mit diesem coolen, stylischen Gerät.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  5. #5
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    974

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt, dass die modernen Konstruktionen deutlich hochbordiger sind, an Raum ist kein Mangel.


    Gruß Franz
    Nein, diese modernen , flotten Cruiser haben tendenziell weniger Freibord als ihre Vorgänger.
    Ersichtlich ist das dann an der Höhe der Sitzducht- die Sitzfläche ist auf Decklevel.
    Bei einer Mirage 28 hingegen wurde unter der Sitzducht nahezu die gleiche Höhe zur Hundekoje realisiert , trotzdem ist das Cockpit eine Wanne , das Süll ist höher, das Deck liegt höher -- mehr Freibord.
    Die Achterkojen bei modernen Dreiecken liegen rumpfbedimgt tiefer. Das erklärt letzendlich auch warum die Bente 28 einen rel. hohen Aufbau hat ( vergleiche Mirage 28) --irgendwo muss die Stehhöhe ja herkommen.

    Was aber die Werften bei dreieckigen Volumenmodellen ( vornehmlich f. Charter) nicht davon abhalten wird mehr Freibord, sprich noch mehr Wohnvolumen zu realisieren. Mode halt.
    Diese Schiffe haben aber eine andere Klientel, ein anderes Programmm, ein anderes Lastenheft.
    Man sollte sie also v. oben erwähnten , flotten Eignerschiffen abgrenzen, insbesondere hinsichtlich Bemannung, Beladung und Leistung.
    Geändert von supra (18.01.2019 um 11:07 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.482

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Nein, diese modernen , flotten Cruiser haben tendenziell weniger Freibord als ihre Vorgänger.
    ………. ( vergleiche Mirage 28)

    ……..
    Um bei Deinem Beispiel zu bleiben: Siehe proportionale Darstellung. Freibord auf Höhe des Nullspants

    Nach meiner Meinung sind die modernen Yachten mit ihrer Übernahme der Anmutung von Rennyachten Schafe im Wolfspelz- sehen enorm scharf aus, sind aber biedere Bötchen (wogegen auch nichts zu sagen ist).
    Die Marketingspezis wissen was sie tun: Papi hat Rennyacht, Mutti Wellness-Laube

    Gruß Franz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von grauwal (18.01.2019 um 13:10 Uhr)
    halber Wind reicht völlig

  7. #7
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.313

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Die Marketingspezis wissen was sie tun: Papi hat Rennyacht, Mutti Wellness-Laube

    Gruß Franz
    Das ist wirklich wahr - und es ist beeindruckend, wie weit das reicht. Wer sich - wie ich - damit beschäftigt, ein kleines Boot zu finde, dass seetüchtig ist, der steht zwangsläufig vor großen Kompromissen. Schnell fragt man sich, ob es nicht eben doch mit einer Wellness-Laube geht. Ich kann mir nicht helfen - ich traue der Bente bei sieben im Seegatt nix zu. Da nehm ich lieber Kopfeinziehen und das Klo zwischen Tür und Angel...

    Gruß R.

  8. #8
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.482

    Standard

    Zitat Zitat von RunTanplan Beitrag anzeigen
    ……... Ich kann mir nicht helfen - ich traue der Bente bei sieben im Seegatt nix zu. ……..
    Vielleicht sind wir nur zu altbacken? Als die von den IOR-Rennern abgeleiteten Tourenboote auf den Markt kamen, haben die alten Seebären auch ihre Bedenken vor sich her getragen. Diese Dosen haben mittlerweile überzeugend bewiesen dass sie was aushalten. Es gibt aber andere Gründe um sich bei Schmackes auf den Modernen nicht wohl zu fühlen.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  9. #9
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.313

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Es gibt aber andere Gründe um sich bei Schmackes auf den Modernen nicht wohl zu fühlen.
    Ja - die waren bei "nichts zutrauen" alle schon inbegriffen. Dass die Bente nicht direkt kaputt geht, ist mir schon klar;-) Aber allein der Steven unterhalb der Wasseroberfläche wirkt sich direkt auf die Ausdauer von Skipper und Crew aus. Mit der Ergonomie will ich (wirklich) gar nicht erst anfangen - dafür gibts ja schon einen Thread.

    Gruß R.

  10. #10
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    974

    Standard

    Zitat Zitat von RunTanplan Beitrag anzeigen

    Ich kann mir nicht helfen - ich traue der Bente bei sieben im Seegatt nix zu.

    Gruß R.

    Welchem rd. 28' Schiff traust du denn bei 7Bft. im Gat WAS zu ?
    Geändert von supra (22.01.2019 um 13:54 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

Ähnliche Themen

  1. Bente 24 in Seenot
    Von HighSpeed im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.10.2017, 07:11
  2. Bente 24 - was wurde draus?
    Von Speedolix im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 478
    Letzter Beitrag: 02.09.2017, 19:59
  3. Gebrauchte Alternativen zur Bente 24
    Von fmwag im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 01.11.2016, 16:28
  4. Bente retro
    Von Rick West im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2015, 23:51
  5. Bente - die Geschichte geht weiter.
    Von Digger Hamburg im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 524
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 17:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •