Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.403

    Standard Schffbauerdamm

    Liebe Berliner,

    darf man an der Liegestelle Schiffbauerdamm übernachten?

    Bin auch dankbar für die Nennung anderer Liegestellen in Berlin Mitte mit der Erlaubnis zum Übernachten. Kein Bedarf an Strom , Wasser, …. ?

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  2. #2
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.850

    Standard

    Hi Grauwal, es gibt überall in Berlin öffentliche Sportbootliegeplätze, welche maximal 24h genutzt werden dürfen, keine Infrastruktur, keine Kosten. Ich such dir Mal nen Link raus, wenn nicht jemand schneller ist.
    Geändert von segelgunnar (20.01.2019 um 21:07 Uhr)
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  3. #3
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.850

    Standard

    Erstmal hier: http://www.wsa-b.de/schifffahrt/frei...len/index.html
    Paar gute Tips unter: https://bootshaus-rietz.de/24-stunde...etze-in-berlin auch eine googleMaps Karte mit den
    Öffentlichen Liegeplätzen.

    Die Liegestelle Schiffbauerdamm ist sehr Zentral gelegen, da kannst du 24h legen, also auch über Nacht, aber bestimmt nicht der ruhigste Platz. Da gehen ständig Ausflugsschiffe lang und die Entenschützer kontrollieren gerne. In dem Bereich müssen Sportboote über UKW Binnenfunk verfügen, wenn sie tagsüber durch die City wollen.

    Hier noch Links zu einigen Merkblättern von der WSP Berlin. https://www.berlin.de/polizei/dienst...informationen/

    U.a. auch die Liste der Liegeplätze und z.b. Flyer Sonderbestimmungen für Sport- u. Kleinfahrzeuge im Innenstadtbereich Berlins
    Geändert von segelgunnar (20.01.2019 um 21:20 Uhr)
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  4. #4
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.368

    Standard

    ich würde entweder westlich der lessingbrücke (bundesratufer) über nachten oder weiter östlich im historischen hafen (einfahrt des spreekanals nähe märkische museum) dazwischen wäre es mir überall zu trubelig
    haribo

  5. #5
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.403

    Standard

    Vielen Dank, liebe Leute,
    das sind ja Zustände wie in NL, hätte ich gar nicht gedacht.

    Es gibt so magische Orte, deren Namen hört man und sofort ist klar: Da will ich hin! Seit Kindertagen steht Visby und, spätestens seit ich Hornblower gelesen habe, die Tower Bridge auf dem Zettel. Nach der Wiedervereinigung und den ersten Kommentatoren in der Tagesschau mit dem Reichstag im Rücken muss es das Regierungsviertel in Berlin sein.
    Die magischen Orte in Nord- und Ostsee sind abgeklappert, jetzt folgt das Regierungsviertel, Eiffelturm, … , schaunmermal.

    Vielen Dank noch mal, und wenn Euch echte Geheimtipps einfallen - her damit.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  6. #6
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.850

    Standard

    immerhin bist du von dem sportbootliegeplatz in 10 minuten beim friedrichstadtpalast, falls euch nach "grand show" ist
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  7. #7
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.054

    Standard

    Schiffbauerdamm geht vlt. mit einem echt schweren MoBo. Da ist dermaßen Schwell, dass ich dort nur sehr ungern anlege - vlt. mal um etwas essen zu gehen oder auf jemanden zu warten. Praktisch kenne ich kaum Anlegestellen in der Innenstadt (auf der Spree) , wo man halbwegs ruhig liegt. Die Idee mit dem historischen Hafen ist gut aber ich weiß nicht, ob es da auch wirklich Liegeplätze gibt.
    Miteigner für Rommel33 in Berlin gesucht : www.berlin-ocean-racing.com

  8. #8
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    695

    Standard

    Naja, man muss ja auch nicht jede Nacht liegen wie im
    Grab. Und bei Wind ab 6 Bft im Küstenhafen wackelte auch in Box oder der Kade....und ist im
    Ausnahmefall auch mal erträglich. Also den Gute-Nacht-Schluck im Mondschatten des Reichstags würde ich mir dadurch nicht verleiden lassen...;-)))

  9. #9
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.054

    Standard

    Vlt. ist es ja in der Nacht wirklich erträglich wenn die ganzen Touridampfer da nicht mehr durchrasen. Ich kenne es nur vom Tag und da wäre es nichts für mich ... Dagegen ist etwas Schwell an der Ostsee nichts !

    Zitat Zitat von GrobiXXL Beitrag anzeigen
    Naja, man muss ja auch nicht jede Nacht liegen wie im
    Grab. Und bei Wind ab 6 Bft im Küstenhafen wackelte auch in Box oder der Kade....und ist im
    Ausnahmefall auch mal erträglich. Also den Gute-Nacht-Schluck im Mondschatten des Reichstags würde ich mir dadurch nicht verleiden lassen...;-)))
    Miteigner für Rommel33 in Berlin gesucht : www.berlin-ocean-racing.com

  10. #10
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.368

    Standard

    -wenn du willst kannst du ne woche jeden tag einen platz innerstädtisch weiter verholen am besten im uhrzeigersinn, denn den landwehrkanal darfst du nur richtung westen fahren

    -flachste brücke ist wohl die lutherbrücke ca 2.70...beim schloss bellevue
    -historischer hafen durch die erste brücke und dann links ist ein 24h liegeplatz da fährt kein ausflugsdampfer lang

    ach was sag ich, bleib halt einfach eine saison in berlin umzu gewässern
    Geändert von haribo (22.01.2019 um 22:52 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •