Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    816

    Standard

    Wenn man einem TE per PN einen Vorschlag macht, also nicht öffentlich, dieser Vorschlag nicht goutiert wird,
    sind natürlich alle anderen öffentlichen Hinweise/Vorschläge falsch, deren Verfasser werden zu Feindbildern.
    Vor allem aber wird das eigene Standing durch negatives, oder auch nur nicht vorhandenes Feedback massiv in Frage gestellt, was dann letzendlich dazu führt sich öffentlich positiv(er) zu produzieren, überhaupt ersteinmal darzulegen. Weil das eigene Standing nun so schön angehoben wurde, versucht man dann auch gleich jenes seiner " Feinde" herunterzubringen.
    Man könnte solch Prozess, solch Mechanismus, durchaus mit "müll+maulen" betiteln.
    Geändert von supra (02.02.2019 um 13:20 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  2. #22
    Registriert seit
    03.01.2019
    Ort
    Bayern
    Alter
    52
    Beiträge
    4

    Standard

    Was ich als falsch angehend meine ist, er soll hat einen Skipper von der Basis dazu Buchen, hab noch nie gehört, dass man dann nur als geduldeter an Bord ist.
    Mit einem Skipper des Vercharterer macht man normalerweise nichts verkehrt. Der ist erfahren und weiß was er tut.
    Vor allem sind die alle recht nett und wollen das man wieder kommt.
    Darum verstehe ich nicht warum er einen Freizeitskipper sucht. Nur aus einem Grund, er will sich das Geld sparen und will entscheiden.........
    Viele Scheine machen und dann meinen man kann Segeln, denke das wissen wir alle, die einen Schein haben sind trotzdem nur Freizeitskipper.
    Aber was ich von ihm rausgelesen habe, ist, dass er das Sagen auf dem Boot haben will, oder zumindest mitbestimmen will und das wird nicht funktionieren. Den kein Skipper wird sich das Ruder aus der Hand nehmen lassen.
    Und ich bezeichne mich nicht als supertoller Skipper, aber ich weiß was ich für eine Verantwortung habe und ich weiß was ich zu tun habe. Auch wenn nicht jedes Manöver beim ersten Mal klappt.
    Nichts für Ungut,
    Gruß Roland
    Geändert von Skipper_Role (03.02.2019 um 12:15 Uhr) Grund: ,

  3. #23
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    441

    Standard

    Kurz und bündig: Ich war in 40 Jahren noch nie was anderes als "Skipper" mit wechselnden Charterbooten. Aber rund Korsika würde ich nicht mal privat (nur ich mit Frau / Freund, was weis ich) in einer Woche fahren.

    Na ja, wenn sich einer findet der 6 Nächte durchorgelt.....
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

  4. #24
    Registriert seit
    03.01.2019
    Ort
    Bayern
    Alter
    52
    Beiträge
    4

    Standard

    So ist es, danke Peter

  5. #25
    Registriert seit
    03.01.2019
    Ort
    Bayern
    Alter
    52
    Beiträge
    4

    Standard

    Aber mal ehrlich Steffen, ich würde Dir empfehlen.
    Trete an eine Vercharterer Basis heran, Mooring, ect. zum Beispiel. Teile denen mit was Du vor hast. Du willst eine Yacht chartern und einen Skipper dazu buchen.
    Du möchtest die Route erstellen und die Woche Planen.
    Suche dir 6 Personen aus, die mit dir Segeln wollen.
    Chartere eine Yacht, 41-46iger mit 4 Kabinen. Zum Beispiel Bavaria 46 Cruiser oder ähnliches. Die haben meist 3 Nasszellen.
    So hast du 3 Kabinen für Deine Crew und eine für deinen Skipper. Der wird in die Achterkabine ziehen, da dort eine Nasszelle für Ihn allein ist. Diese ist auch etwas größer als die Bugkabinen. So kann er sich auch zurückziehen. Das würde auch ich so machen.
    So wenn du die Crew bei einander hast, mach eine Törnbesprechung, dann kann jeder sagen was er sich vorstellt. Und wo er vielleicht hin will.
    Wenn deine Route steht, überspiele sie dem Vercharterer, der soll diese dem Skipper übergeben.
    Wenn die Route machbar ist, wird er Sie dir bestätigen.
    Vorbehaltlich des Wetters.
    Bei 6 Personen kostet das Boot ca. 600,00€ pro Person. Der Skipper wird ca. 700-900 € kosten pro Woche, Verpflegung noch mal 350,00€ Also pro Person noch mal ca. 240,00€. So kommt das Schiff auf 840,00€ pro Person für die Woche.
    Für die Bordkasse plane mal 150,00€ pro Person ein. Davon wird Treibstoff, Hafengebühren und Bordverpflegung bezahlt.
    Du kannst Dir aber noch ein wenig sparen, wenn Ihr auf dem Boot speisen tut. Dann spart ihr Euch das Restaurant. Wobei ich auch schon gesehen habe, dass die Crew zum Essen gegangen ist und der Skipper sich eine Brotzeit selber zubereitet hat.
    Bitte bedenke, dass der Skipper sich am Kochen, Abwasch, Abtrocknen ect. nicht beteiligt. Auch zahlt er nicht in die Bordkasse ein, der Skipper geht frei.

    Halte deine Route kurz, so 20-30 sm entspricht ca.6 Std. Segeln am Tag. Je nach Wetter und Wind. So findet sich auf der Route noch Zeit zum Baden und Schnorcheln. Eventuell kannst du einmal einen Tag aussuchen, wo ihr einen längeren Schlag macht.
    Bei deiner Planung berücksichtige immer, dass du jederzeit einen sichereren Hafen oder Bucht binnen 2 Std. erreichen solltest, falls das Wetter es dir Abverlangt. Du musst dich also mit dem Revier ein wenig befassen, welcher Hafen/Bucht ist bei den vorherrschenden Windrichtungen anzusteuern. Welche Windrichtungen herrschen in dieser Zeit. So kannst du beim Skipper Eindruck schinden.
    Mit Navigation brauchst du dich ja nicht rumschlagen, dass ist Aufgabe des Skippers, da lässt er sich auch nicht reinreden, wenn Ihr Segelt. Aber er wird euch gerne ans Ruder lassen, den er wird auch nicht 6-8 Stunden dort stehen wollen.
    Und du kannst noch so viel Planen, Wind und Wetter am Tag der Reise kann alles umschmeißen. Alternativroute berücksichtigen.
    Da du auf Korsika schon einige male warst, muss ich ja nicht erwähnen, dass die Insel hohe Berge hat, Fallwinde ect. mehr sag ich dazu nicht.
    Wenn deine Planung also machbar ist, wird der Skipper versuchen diese umzusetzen. Und Du hast dein Ziel erreicht.
    Und ganz nebenbei, die gebuchten Skipper sind Ortskundig, was die Auswahl eines guten Restaurants, Kneipe oder Bar´s sehr erleichtert. Und die kennen gute Buchten. Alles das was einen guten Törn ausmacht.

    Gruß Roland
    Geändert von Skipper_Role (03.02.2019 um 19:22 Uhr)

  6. #26
    Registriert seit
    19.07.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo, habt Ihr schon jemanden gefunden? Ein Freund von mir, der auf Mallorca lebt, skippert hin und wieder.... Erfahrung hat er ohne Ende.. und die nötigen Papiere auch.... bei Interesse melden. Gruß Isa

  7. #27
    Registriert seit
    12.02.2010
    Ort
    Gstadt
    Beiträge
    74

    Standard

    Ich machs mal ganz einfach: ich habe recht viel Mittelmeererfahrung und würde euch dorthin fahren wohin ihr wollt. Ich würde euch die Freiheit lassen, sich am Segeln zu beteiligen und so viel ihr wollt von mir zu lernen. Mein Motto bei allen Törns war bisher immer: ich fahre mit euch. (Was natürlich im Umkehrschluss bedeutet: ihr fahrt nicht mit mir!)
    Gruß
    HaJo

Ähnliche Themen

  1. Skipper als Unterstützung / MITTELMEER 30 Juli 2016
    Von Ulisse im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2016, 00:04
  2. Mitsegeln Mitte Juli Ostsee/Mittelmeer
    Von SchotUndMastBruch im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 13:24
  3. Skipper sucht Mitsegelgelegenheit in der Adria im Juli
    Von SoulWave im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 18:31
  4. 14 Tage Mittelmeer Ende Juli/Anfang Aug. gesucht
    Von GerdundNici im Forum Last Minute
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 21:50
  5. Gesucht: Mitsegeln Ende Juli im Mittelmeer, 2 Personen
    Von MarcusRex im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 13:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •