Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2001
    Beiträge
    101

    Standard Erfahrung "12V Lithium Power Batterie Winston 12V 90Ah" LiFeYPO4

    Hat schon jemand ein 12V Bordnetz mit diesen Zellen realisiert und folgende Fragen für sich geklärt?

    - 3 hintereinander "12V Lithium Power Batterie Winston 12V 90Ah" hängen möglich?
    - Brauche ich ausser Polen noch was bei der Balancer inside Option? (Da könnte man doch einfache M8 Schrauben mit einer Scheibe nehmen!?)
    - Ist es günstiger oder besser (technisch) ein BMS Modul von Victron (zB Batteriemanagement BMS12-200) zB anstatt der in der Batterie verbauten Option zu nehmen?
    - Was ist überhaupt von den Victron LiFePO4 Akkus zu halten? Die soll man ja im Winterlager in Norddeutschland nicht laden können? (Deshalb die frage nach LiFeYPO4)
    - Hat sich die "Smart" Option als wichtig erwiesen? (Bluetooth Steuerung)
    - Sonstige andere Erfahrungen zum Teilen?

    Besten Dank, Christian - gern PN falls jemand seine Telefonnummer anbietet, rufe ich zurück:-)

  2. #2
    Registriert seit
    16.11.2018
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von oceansailor Beitrag anzeigen
    Hat schon jemand ein 12V Bordnetz mit diesen Zellen realisiert und folgende Fragen für sich geklärt?

    - 3 hintereinander "12V Lithium Power Batterie Winston 12V 90Ah" hängen möglich?
    - Brauche ich ausser Polen noch was bei der Balancer inside Option? (Da könnte man doch einfache M8 Schrauben mit einer Scheibe nehmen!?)
    - Ist es günstiger oder besser (technisch) ein BMS Modul von Victron (zB Batteriemanagement BMS12-200) zB anstatt der in der Batterie verbauten Option zu nehmen?
    - Was ist überhaupt von den Victron LiFePO4 Akkus zu halten? Die soll man ja im Winterlager in Norddeutschland nicht laden können? (Deshalb die frage nach LiFeYPO4)
    - Hat sich die "Smart" Option als wichtig erwiesen? (Bluetooth Steuerung)
    - Sonstige andere Erfahrungen zum Teilen?

    Besten Dank, Christian - gern PN falls jemand seine Telefonnummer anbietet, rufe ich zurück:-)
    Bei Fa. Nothnagel Berlin wird ihnen geholfen.
    Spaß bei Seite, da hab ich mir einen Bausatz mit 4 Winston Zellen 200Ah bestellt.
    Hab die 4 Jahre in Betrieb alles bestens.

  3. #3
    Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo oceansailor,

    schau mal im WoMo-Forum, in der Wohnmobil-Gemeinde ist das ein Thema mit sehr qualifizierten Beiträgen von Leuten, die sich sehr intensiv damit befasst haben. Allein das Lesen der Beiträge, was und wie realisiert wurde, ist interessant.
    Ich selbst habe ein neueres Wohnmobil, bin aber bisher vor dem Wechsel auf LiFePOy-Akkus zurückgeschreckt, weil die Installation sehr aufwändig ist (getrennte Ein- und Ausgänge für Lade- und Verbrauchsstrom).
    Inzwischen gibt es eine neue Akkugeneration, die man wie und statt Bleiakkus anschließen kann.

    Wenn das ausgereifter ist, kann ich mir einen Wechsel sowohl für mein WoMo als auch für mein Schiff vorstellen.

    Handbreit

    Pegasus

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    968

    Standard

    Hallo,

    "Installation sehr aufwändig" bedeutet nichts anderes als "der LiFePo4-Akku ist in viel höher aufgebaut, als ein herkömmlicher Blei-Akkumulator".
    Der Rest der Installation bleibt, wie er beim Bleiakku auch ist.
    Genau der höhere Aufbau kann dann schon mal zum Ausschluß von LiFePo4 führen.


    Peter

  5. #5
    Registriert seit
    11.11.2013
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo!

    Ich nutze 4 der 60 Ah in Serie auf 48V. Du kannst die direkt ohne BMS etc nutzen sofern Du A. mit ca. 1000 Zyklen auskommst und B. ein geeignetes Ladegerät verwendest. Nothnagel ist hier definitiv eine gute Adresse.

Ähnliche Themen

  1. Lithium Power System - LPS
    Von oskar12!12 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.02.2019, 10:00
  2. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 02.03.2016, 11:43
  3. TOP Batterie Ladegerät "CRISTEC 1200" 24V 50A
    Von roland-2005 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 13:09
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 13:04
  5. Erfahrung gefragt : Versicherung will "bei Mast- Runtergekommen " nun Detail's wissen
    Von yachtleser im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 08:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •