Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.061

    Standard Tipp: Pantera sauber entfernen

    Hallo,

    relativ leicht gelang es mir Pantera vom Furnier zu entfernen.

    Zur Vorgehensweise:
    - erwärmter Spachtel, abschließend
    - Radiergummi!
    man glaubt es kaum


    Peter

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.395

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    relativ leicht gelang es mir Pantera vom Furnier zu entfernen.

    Zur Vorgehensweise:
    - erwärmter Spachtel, abschließend
    - Radiergummi!
    man glaubt es kaum


    Peter
    Danke.
    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  3. #3
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Ingolstadt, München, Bad-Tölz, Im Farchet
    Beiträge
    1.095

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    relativ leicht gelang es mir Pantera vom Furnier zu entfernen.

    Zur Vorgehensweise:
    - erwärmter Spachtel, abschließend
    - Radiergummi!
    man glaubt es kaum

    Peter
    Das ist mal wieder eine Steilvorlage für einen Skipper, der mal schnell 25 m² Teakdeck mit einen Radiergummi berbeitet, weil das so "Gut" funktioniert.
    Helau, es ist Fasching

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.395

    Standard

    Zitat Zitat von Engel Beitrag anzeigen
    Das ist mal wieder eine Steilvorlage für einen Skipper, der mal schnell 25 m² Teakdeck mit einen Radiergummi berbeitet, weil das so "Gut" funktioniert.
    Helau, es ist Fasching
    Nix gegen Spott, Engel,
    aber das reicht nicht. Wie macht es denn der Profi? Bisschen Werbung darf sein

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.746

    Standard

    Der Profi verkleckert, verschmiert kein Pantera, daher muss er auch nix entfernen!,

  6. #6
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    908

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Der Profi verkleckert, verschmiert kein Pantera, daher muss er auch nix entfernen!,




    Er pönt und plörrt sein Pantera eben mehr

    Tropsdem--oder besser gerade desdewegenst, für den der es braucht--guter Tipp.




    .
    Geändert von supra (02.02.2019 um 23:43 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  7. #7
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Zitat Zitat von Engel Beitrag anzeigen
    Das ist mal wieder eine Steilvorlage für einen Skipper, der mal schnell 25 m² Teakdeck mit einen Radiergummi berbeitet, weil das so "Gut" funktioniert.
    Helau, es ist Fasching
    Wer 25 m² Furnier als Teakdeck verlegt, will oder muss vermutlich auf sein Geld achten.
    Die benötigte Zeit dafür ist da eher zweitrangig.

  8. #8
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    908

    Standard

    Zitat Zitat von Sayang Beitrag anzeigen
    Wer 25 m² Furnier als Teakdeck verlegt, will oder muss vermutlich auf sein Geld achten.
    Die benötigte Zeit dafür ist da eher zweitrangig.

    Auch nicht schlecht.
    Aber vielleicht soll nach Engels " Anspruch" im Achterdrein irgendwelches drölvtel membranoöses - diffussionsepoxyodales multichromatisches 2-K Chlorkautschuk-Monodingsda aufgepönt,
    ääh geplörrt,
    ääh ,
    in 30' bis 59'' Intervallen siebenschichtig appliziert werden-----bei einer rel. Luftfeuchtigkeit v. max. 5% und einer Temperatur v. mind. 21,6 Grad Celsius.
    Auf die Vorbehandlung der Oberfläche möchte ich hier und jetzt garnicht erst eingehen.
    Mit warmen Spachtel und Radiergummi kommt man auf keinen Fall aus.




    Sorry,
    aber der musste jetzt raus.
    Auch, weil ich mich momentan mit einem genietetem Rumpf , verzinktem Blech , partiell wegoxidierter Verzinkung, Zinkoxyd, Zinkhydroxyd , nötiger Netzmittelwäsche samt deren temperaturabhängiger Logistik, nötigen Konditionen f. neuen Farbaufbau , spachtel , usw. herumschlage.
    Neuaufbau ---300kg bis z. 35 Jahre alter Spachtel jedweger " Qualität" sind bereits entfernt...
    Ischa aber nich' mein erstes "Blechboot" ,vor allem aber ist sie ein äusserst fähiges Juwel.



    .
    Geändert von supra (03.02.2019 um 01:44 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  9. #9
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.061

    Standard

    Zitat Zitat von Sayang Beitrag anzeigen
    Wer 25 m² Furnier als Teakdeck verlegt, will oder muss vermutlich auf sein Geld achten.
    Die benötigte Zeit dafür ist da eher zweitrangig.
    Hallo,

    "Teakdeck" hat Engel aus seiner eigenen Wolke beigesteuert, wers nicht anders kennt ...
    Das Pantera klebte tatsächlich gut sichtbar in der Pantry vom Boot.


    Peter

  10. #10
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.605

    Standard

    @ Peter

    Das war mir klar.
    Du hast ja explizid Furnier genannt.

    Engel ignoriert eben gerne Tatsachen ...

Ähnliche Themen

  1. Wassertank bei Charteryacht sauber?
    Von axmax im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 20:32
  2. Wie bekomme ich das sauber? Tipps gesucht!
    Von matthias1711 im Forum Seemannschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 13:05
  3. Diesel sauber tanken
    Von Giovanni im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 15:09
  4. Sauber eingeparkt
    Von dreckkopf im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 18:20
  5. 2K Lack entfernen ohne Gewebestruktur zu entfernen?
    Von Kaspar im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 08:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •