Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    7

    Standard Großsegelkauf - Was ist zu beachten....

    Hallo Zusammen,

    für meine Sprinta 70 will ich mir ein neues Großsegel kaufen.

    Der Einsatzzweck ist Fahrtensegeln, keine Regatta. Fahrtgebiet NL Zeeland, Wattenmeer und selten Mittelmeer (im Urlaub).

    Auf was sollte ich achten? Sind durchgelattete Segel sinnvoll? Hab jetzt was von Flattening Reef gelesen, doch blicke nicht wirklich durch, was es wirklich heißt bzw. was es bewirkt.

    Bin nicht unbedingt der Schnäppchenjäger, doch will auch nur das ordern, was auch wirklich sinnvoll ist...

    Habt ihr vielleicht ein paar Tips bzw. Erfahrungen mit bestimmten Segelmachern?
    Ein Bekannter meinte De Vries Segel aus Lemmer - doch hat er diesbezüglich auch nur Erkenntnisse vom Hörensagen...

    Bin für alle Tips dankbar....

    LG
    Rosi

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.497

    Standard

    de Vries machte früher sehr ordentliche Segel, gut trimmbar und auch für die Clubregatta tauglich. Ob das immer noch so ist, weiß ich leider nicht. Bei einer Sprinta 70 würde ich jetzt nicht unbedingt ein durchgelattetes Segel kaufen, das Groß ist kleiner als das vom Zugvogel... Bei den alten Riggs sind die Vorsegel in der Regel entscheidender.

    Auch beim Flachreff (flattening reef, http://barnaclebillholcomb.blogspot....ning-reef.html) wäre ich ob der geringen Größe skeptisch. Was sinnvoll sein könnte, wäre ein loses Fußliek (damit habe ich bei der Größe keine Erfahrungen), m.E. zwingend sind ein Cunningham und ein halbwegs wirksamer UL-Strecker. Der dann auch bedient wird. Auch wenn du damit keine Regatta fahren möchtest, so sind mehr Höhe am Wind und weniger Krängung auch für den Fahrtensegler nicht zu verachten.

  3. #3
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.614

    Standard

    Wichtig finde ich, dass zum Ausmessen jemand an Bord kommt um Reffpunkte, den Hals etc optimal passend zu machen. Je nachdem wie schwer sich das Segel setzen lässt und welches Profil die Nut am Mast hat kannst du über bessere Rutscher sprechen. Letzteres wird wichtig, wenn du zB über durchgehende Latten nachdenkst, dort steigt dann jeweils der Druck auf den Rutscher. Durchgehende Latten verbessern das Profil, darum kann auch über die 2 oberen nachdenken, außerdem fällt das Swgel besser runter. Die Anzahl der Rutscher sollte so gewählt werden, dass sich schön tiefe Taschen bilden, wenn das Sagel unten ist. Dann liegt es besser auf dem Baum. Aber achte drauf, dass es weiterhin unter das Segelkleid passt.
    Nur ein paar Ideen.....

  4. #4
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.009

    Standard

    Moin,

    auf jeden Fall ein durchgelattetes Groß nehmen.

    Neben dem besseren Stand - insbesondere bei Leichtwind - wird dadurch das Killen unterbunden. Ebenso ist es zwingend, daß der Segelmacher selbst an Bord die Maße nimmt. Mach' das nicht selbst. Bei der Gelegenheit kann man auch überlegen/besprechen, ob eine Überrundung des Achterlieks sinnvoll ist. Ob man Dacron oder Laminat nimmt, ist Geschmackssache; ebenso der Schnitt. Ich hab DCX von DP (Triradial, durchgelattet) genommen und bin damit sehr zufrieden. Allerdings haben bei meinem Rigg Groß und Genua 1 die gleiche Fläche.

    Flachreff und Cunningham wurden bereits erwähnt - sehe ich genau so.

    Ach so: Bei einem durchgelatteten Groß wird das alte Segelkleid nicht mehr passen; war bei mir jedenfalls so. Die tiefen Buchten (Schamfilen an der Sprayhood!) im aufgetuchten Segel kann man vermeiden, indem man zwischen 2 Rutschern zwei statt nur einer Bucht legt. Und: Lazyjacks sind bei durchgelatteten Segeln nicht zwingend (ich fahre keine), sondern ebenfalls Geschmackssache.
    Geändert von cr838 (09.02.2019 um 21:17 Uhr)
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.01.2019, 10:52
  2. Yachtkauf übersee - Was beachten?
    Von Sic im Forum Seemannschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 10:47
  3. Was muss ich in Deutschland beachten?
    Von matthias1711 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 08:02
  4. Yachtkauf in England - was ist zu beachten?
    Von TegelerSegler im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 20:27
  5. Was beachten bei privatem Verchartern?
    Von sailinglemon im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 19:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •