Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    433

    Standard

    Welche Membran Segel hast Du genommen? Bist Du bei Elvstrøm geblieben?
    Jan

  2. #12
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    541

    Standard

    Ich habe beide Segel in Membran-Variante gewählt und zwar die Methode "Conrad". Das sind Bahnen, welche in in Crosscutmanier zusammengefügt werden, wobei die Kraftlinien, also die Carbon und Aramidstränge in der Überlappung verklebt und vernäht werden. Wenn alles gut gemacht ist, sind hier keinerlei Nachteile gegenüber in einem Stück gemachten Segeln(gebacken) zu erwarten, allerdings sind die Kosten günstiger. Beidseitige Tafetta in Grau, da durch die Pigmentierung in der Colorierung ein zusätzlicher UV- Schutz bewirkt wird. Großsegel(Roll) mit durchgehenden vertikalen Latten, dadurch gewinnt man im Achterliek mehr Fläche und die Segel stehen optimal. Nachteile gibt es natürlich auch, man muß gewissenhaft einrollen, aber das kenn ich schon von meinen alten Segeln, ist also nichts Neues für mich.

    Elvström Segel hätte ich gerne genommen, aber ich habe ja keinen Geldspeicher und heisse auch nicht Dagobert, daher fielen sie durch den Raster.

    Es ist ein Deutscher Anbieter und die Segel werden vorgeschnitten geliefert und in der DE-Segelmacherei zusammengebaut und vervollständigt. Namen sag ich jetzt bewusst nicht, da ich die Segel erst noch testen muß und weder Schleichwerbung noch Mängelklagen posten möchte. Je nachdem wie es sich herauskristallisiert, werde ich entsprechendes feedback im Forum bekanntgeben.

  3. #13
    Registriert seit
    03.02.2010
    Beiträge
    226

    Standard

    Kann UK X Type empfehlen. UK beschichtet auf Wunsch auch gleich mit McLube Sailkote.


    3AE5D9A0-EC55-48C2-A01B-5927D3B1F37A.jpg

  4. #14
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    178

    Standard

    Danke für die vielen guten Ratschläge. Es sind jetzt UK Xdrive geworden. Die Hydranet-Segel bleiben für die langen Raumschotstrecken an Bord. Bin gespannt wie das funktioniert und werde hier gerne berichten.
    [SIGPIC][/SIGPIC]RM 1200 - breite französische Schüssel mit ganz viel Platz und tollen Segeleigenschaften!

  5. #15
    Registriert seit
    24.02.2002
    Ort
    Heckengereuth
    Alter
    56
    Beiträge
    1.218

    Standard

    Was ich nicht versteh - wenn es Dir an sich nur drum geht, Höhe zu segeln(Du sagt ja, die bisherige Genua ist so schlecht noch nicht), nimmst Du dann die Genua? Die Fock müßte man doch deutlich enger schoten können.

  6. #16
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    597

    Standard

    Zitat Zitat von Vollmar Beitrag anzeigen
    Was ich nicht versteh - wenn es Dir an sich nur drum geht, Höhe zu segeln(Du sagt ja, die bisherige Genua ist so schlecht noch nicht), nimmst Du dann die Genua? Die Fock müßte man doch deutlich enger schoten können.
    Weil er davon träumt bei glattem Wasser unter Genua hoch am Wind auf der Atlantikrunde segeln zu können.

    steuermann

  7. #17
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    541

    Standard

    Zitat Zitat von steuermann Beitrag anzeigen
    Weil er davon träumt bei glattem Wasser unter Genua hoch am Wind auf der Atlantikrunde segeln zu können.

    steuermann
    Das ist nicht so abwegig. Wer glaubt in der Karibik ständig und immer vom Passat umsponnen zu sein, könnte eines Besseren belehrt werden. Ein ordentliches Amwindsegel für leichtere Winde bis Ende 4Bft ist da nicht fehl am Platz.

Ähnliche Themen

  1. Neue Genua Hydranet, UK Tapedrive oder noch was anderes?
    Von Alinea01 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 08:42
  2. Hanse 370 - neue Segel: Sandwichlaminat, Hydranet oder Tape Drive
    Von Seesegler im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 16:34
  3. Dacron oder Hydranet?
    Von FTH im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 17:01
  4. GEONAV 4C oder was anderes ?
    Von marquis im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2006, 01:00
  5. Bootslack - 1K oder 2K oder nach was anderes ???
    Von Friesia im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2003, 21:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •