Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32
  1. #11
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.374

    Standard

    mit 30kn segeln in nem 6kn wind kommt der scheinbare wind geometrisch im besten fall 11,5 grad seitlich von vorraus daher,
    ich glaube nicht das die abgebildeten vorsegel dabei vortrieb liefern können

  2. #12
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    mit 30kn segeln in nem 6kn wind kommt der scheinbare wind geometrisch im besten fall 11,5 grad seitlich von vorraus daher,
    ich glaube nicht das die abgebildeten vorsegel dabei vortrieb liefern können
    Du verwechselst downwind VMG mit BS ( Boatspeed) vers. TWS (True Wind Speed).
    Dogzilla z. B. ersegelte ein downwid VMG , also vor dem Wind (ab)kreuzend , 2,5 fachen TWS. Das entspricht auf dem Kreuzschlag ca. 4, 5 facher wahrer Windgeschwindigkeit (TWS).
    Nochmals, nur für dich,
    sie kreuzte vor dem Wind mit 4,5 facher Windgeschwindigkeit., sie war rechnerisch auf direktem Kurs nach Lee ( downwind VMG) 2, 5 mal so schnell wie der wahre Wind (TWS).

    Sorry, aber bevor man unkt sollte man seine Hausaufgaben schon gemacht haben.



    Zum oben von mir verlinktem Diagramm, das mit den vielen Punkten, gäbe es noch einiges zu sagen.
    Mangels Qualität der Messungen kommen wir da nur ( bisher) mit deren Quantität bei.
    Wenn man den Text liest erfährt man das sie über zwei Wettfahrten gemacht wurden.
    Wenn man nun wüsste fass die Messungen in kontinuierlichen Intervallen gemacht wurden...
    Wenn.
    Wenn man nun unter obigen Aspekt das enge Revier, sprich die vielen Manöver miteinbezieht stellen sich die Ergebnisse( von dir als Messpunkte bezeichnet) ganz anders dar .
    Wenn.
    Wenn man nun wüsste, ob die Messungen von Bordgestützten Sensoren aufgenommen, danach umgerechnet worden sind ( mit welcher Software die auf was basiert) , könnte man...
    Wenn.
    Wenn man nun wüsste ob die TWS Messungen ( wie z. B. beim AC üblich) von externen Längerfristigen ( Durchschnitts) Messungen , samt Predictions stammen. Schließlich sind die Venues, die Bahnen gut bekannt, die Datenbasis überwä
    tigend.
    Wenn.

    Wie man sieht ist dir, und uns, keinerlei. Basis bekannt. Deine gesammte Unkerei ist spekulativ. Vor allem aber, sorry, fehlen dir die Grundlagen des Segelns, des Kreuzens vor dem Wind.


    Auch ich könnte jetzt ohne weiteres die Messwerte anzweifeln, tue es aber eben nicht , weil ich um deren Fehlermöglichkeiten weiss. Ich interpretiere, spekuliere nicht.
    Ich unterstelle vorab keine " Fehler" , ich ordne das Diagramm , respektive die einzelnen Messwerte ersteinmal " weich " ein, gleiche sie dann mit anderenverifizierten Messwerten ab ( F50 sind frisierte AC Boote).
    Kurzum die Werte sind durchaus plausibel.
    Sich daran festzubeissen dass 5-facher Windspeed nur selten vorkommt, desdewegenst irreal sei, ist der falsche Weg.
    Extreme Messwerte aufgrund ihrer geringen Quantität als falsch, verfälscht , irrelevant hinzustellen, NEIN.
    Das ist oberflächlister Dummschuss.
    Man sollte Diagrammme, Kurven , whatever, eben auch solche mit dünnsten belastbaren Werten , richtig einordnen.
    O.K. ich bin da beruflich ( Analyse Troubleshooting Flugzeugbau) vorbelastet, durch jahrzentelanges Segeln/ Regattieren gegen/mit der Creme von nordeuropäischen Cruiser/ Racer Multis, sprich Erfahrung, auch.

    Ich denke dass dieses Thema, die obigen Themen, für die allermeisten too advanced sind, wesdewegenst ich hier auch raus bin.
    I'm tired of feeding frogs.
    Geändert von supra (16.03.2019 um 20:23 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  3. #13
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von 9999 Beitrag anzeigen

    In der neuesten Ausgabe der YACHT ist ein Test des Outremer 51, der schafft auch raumschots mit Gennaker nicht einmal die einfache Windgeschwindigkeit.
    Ah ja,
    "raumschots" ,
    da haben die Tester des Magazins ihre Hausaufgaben also auch nicht gemacht.
    Ich werde den Test mal lesen, mich nicht ärgern, mich wohl amusieren.
    Schon interessant wo die Kompetenz, die Deutungshoheit, verortet wird, an was die Kriterien festgemacht werden --" raumschots" , sprich TWA.
    Waren die wirklich so blöd mit scheben Wind einen max. Boatspeed erreichen zu wollen ?
    Wissen die nicht wofür ein A2 taugt, gemacht ist ?
    Geändert von supra (16.03.2019 um 21:30 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  4. #14
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.125

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    mit 30kn segeln in nem 6kn wind kommt der scheinbare wind geometrisch im besten fall 11,5 grad seitlich von vorraus daher,
    ich glaube nicht das die abgebildeten vorsegel dabei vortrieb liefern können
    Hallo,

    gegen Phantasie ist das vergebliche Mühe.

    Bei den Fliegern nennt sich sowas
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gleitzahl_(Flugzeug)
    die hängen aber nicht mit ihrer Masse im Wasser.


    Peter
    Geändert von K.Lauer (17.03.2019 um 11:09 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    404

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    Man schweigt fein still bis man , ja, bis man mehr , vielmehr ausreichend Info hat.
    Es darf nicht sein, weil es über den eigenen Horizont, die eigenen Erfahrungen, weit hinausgeht.
    Aber, für wen ? Für Mono- und verrentete Exsegler ( siehe oben) sicher nicht.
    Vor allem aber, sorry, fehlen dir die Grundlagen des Segelns, des Kreuzens vor dem Wind.
    O.K. ich bin da beruflich ( Analyse Troubleshooting Flugzeugbau) vorbelastet, durch jahrzentelanges Segeln/ Regattieren gegen/mit der Creme von nordeuropäischen Cruiser/ Racer Multis, sprich Erfahrung, auch.
    Ich denke dass dieses Thema, die obigen Themen, für die allermeisten too advanced sind, wesdewegenst ich hier auch raus bin.
    I'm tired of feeding frogs.
    Die Segelwelt, oh Herr der Creme de la Creme, verneigt sich ehrfürchtig vor dir!


  6. #16
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von 9999 Beitrag anzeigen
    Die Segelwelt, oh Herr der Creme de la Creme, verneigt sich ehrfürchtig vor dir!

    Das ist nicht nötig.
    Nötig ist hingegen dass du Zitate aus versch. Posts nicht zusammenwirfst, sie so verfälschst.
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  7. #17
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.374

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gegen Phantasie ist das vergebliche Mühe.

    Bei den Fliegern nennt sich sowas
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gleitzahl_(Flugzeug)
    die hängen aber nicht mit ihrer Masse im Wasser.


    Peter
    wo liegen beste GZ von flugdrachen, deren flügel man am ehesten mit den hier verwendeten fock´s vergleichen könnte? 10...15?

    möglicherweise bedeutet es die fock liefert ab irgendeinem kleinen windwinkel (evtl< 15...13°?) tatsächlich nahezu keinen vortriebsanteil mehr? einem bereich in dem der profil-flügel sicher noch vortrieb liefern kann

    fals die windgeschwindigkeit nicht am schiff ermittelt wurde macht der vergleich speed/truewind nur noch so viel sinn wie die windgeschwindigkeit gleichmässig blieb,

    bei dem rennen gab es aber erkennbare windunterschiede und bei 6..8knoten wind handelt es sich dabei um eher nicht turbulente höhenprofile da spielt die messhöhe ne ziemlich grosse rolle
    haribo

  8. #18
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen



    fals die windgeschwindigkeit nicht am schiff ermittelt wurde macht der vergleich speed/truewind nur noch so viel sinn wie die windgeschwindigkeit gleichmässig blieb,


    haribo
    Es geht nicht um einen Vergleich zwischen BS und TWS, es geht um das Ratio.
    Sowohl TWA , als auch AWA , demzufolge auch dowwind VMG kommen bei dieser Betrachtung NICHT vor.
    Die geringe Quantität der Mespunkte die ein Ratio von über 4 ergeben lässt den Rückschluss zu dass sie während taktischer, einer max. downwind VMG abträglicher Kurse gemacht wurden--z.B. einem Beamreach (Sprint beim Überholmanöver).
    Genauso lass sich die vielen Messpunkte mit einem Ratio von um 2,5 erklären, zumindest die f. downwind. Hier segelte man Zugunsten max.downwind VMG mit geringerem BS einem tieferen Kurs Zum Wahrem Wind, derweil der AWA ( gleichen TWS vorausgesetzt) gleichblieb
    Geändert von supra (17.03.2019 um 12:55 Uhr)
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

  9. #19
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.125

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    wo liegen beste GZ von flugdrachen, deren flügel man am ehesten mit den hier verwendeten fock´s vergleichen könnte? 10...15?

    möglicherweise bedeutet es die fock liefert ab irgendeinem kleinen windwinkel (evtl< 15...13°?) tatsächlich nahezu keinen vortriebsanteil mehr? einem bereich in dem der profil-flügel sicher noch vortrieb liefern kann
    Hallo,

    "keinen Vortrieb mehr" beinhaltet aber auch Verluste durch die Vorwärstsbewegung: Gleichgewicht zwischen Vortrieb und Verlust.
    Wer hat schon Intresse an einem Zappelboot, das derart wenig Verluste im Wasser hat, Kitesurfer?


    Peter

  10. #20
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    934

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    "keinen Vortrieb mehr" beinhaltet aber auch Verluste durch die Vorwärstsbewegung: Gleichgewicht zwischen Vortrieb und Verlust.
    Wer hat schon Intresse an einem Zappelboot, das derart wenig Verluste im Wasser hat, Kitesurfer?


    Peter
    .


    Immer wieder stellt sich die Frage was dir verlustig gegangen sein mag.


    .
    Genialer Dilletant, Anna Lüses Bruder
    Schabowski: " ...sofort, unverzüglich. "
    Bob Ross kucken !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •