Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34
  1. #31
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.540

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Von 3 bis 6 BFt verachtfacht sich der Winddruck, mehr weiß ich nicht auswendig.
    Das ist ein gefährliches Patentrezept, wenn man nicht gleichzeitig auswendig weiß, dass sich erstens der Winddruck im Quadrat vervielfacht und zweitens jeder Wert der Beaufortskala eine ziemliche Bandbreite aufweist. Bei einer mittleren 3 und einer mittleren 6 passt "8fach", bei einer oberen 3 und einer unteren 6 ist es nur etwa der Faktor 4, bei einer unteren 3 und einer oberen 6 aber schon etwa der Faktor 15...

    Was für die alten Squarerigger taugte, muss für die "Wassersportler" nicht unbedingt direkt passen. (Aber das steht in der Broschüre auch nicht drin.)

  2. #32
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.125

    Standard

    Hallo,

    aber, immerhin ...
    es wäre nicht schlecht den Winddruck per Handschrift nachzutragen.

    "Quadrat" hin oder her, vom Ausgangswert weiß ich zunächst nichts, nur von BFt und m/s.
    von 3 auf 4: doppelter Winddruck
    von 4 auf 5: doppelter Winddruck
    von 5 auf 6: doppelter Winddruck
    und von 6 auf 7BFt ebenfalls "gefühlt doppelter" Winddruck


    Peter

  3. #33
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.785

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    aber, immerhin ...
    es wäre nicht schlecht den Winddruck per Handschrift nachzutragen.

    "Quadrat" hin oder her, vom Ausgangswert weiß ich zunächst nichts, nur von BFt und m/s.
    von 3 auf 4: doppelter Winddruck
    von 4 auf 5: doppelter Winddruck
    von 5 auf 6: doppelter Winddruck
    und von 6 auf 7BFt ebenfalls "gefühlt doppelter" Winddruck


    Peter
    Nochmal: Was bringt mir diese Kenntnis in der Praxis??? Nix, nullkommanix! Reiner theoretischer Quatsch, der nur Leute interessiert die nicht oder kaum segeln und steht der Forderung, unseren Sport praxisnah ´rüberzubringen diametral entgegen.
    Wenn man Dir folgt, müßte eigentlich auch der Dreisatz da hinein........und für manchen auch die Warnung, dass es Häfen an der Deutschen Ostseeküste gibt, die zusätzlich zum Hafengeld, Kurtaxe erheben!
    Ich vergass noch zu erwähnen, dass in dieser Broschüre selbstverständlich auch die Grundzüge der astronomischen Navigation zu erwähnen wäre....macht dann die Broschüre sicherlich lesbarer und verständlicher!!!!

    P.S. Kannst Du mal hier im YF mal kurz darlegen, wie sich der Winddruck, bei Legerwall an einem Schwimmsteg, auf den Luftdruck innerhalb des Fenders auswirkt??? Muss bei einer verdoppellung des Winddrucks, der Fenderdruck auch verdoppelt werden?

  4. #34
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.125

    Standard

    Hallo,

    wie bereits geschrieben.
    "_Ich_ finde es lieber _vorher_ hilfreich zu wissen"
    Um zwischen 4 auf 5 BFt zu unterscheiden hilft kein Dreisatz.

    .. und was auch immer du dir wünschst.


    Peter

Ähnliche Themen

  1. ISAF "Sicherheit auf See" Lehrgang in Neustadt/Holstein
    Von ZanshinSegler im Forum Seemannschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2015, 13:06
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 21:05
  3. Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 23:20
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 14:26
  5. Sicherheit | Kinderlifebelt Secumar survival "Junior"
    Von Lassahn im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 22:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •