Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    820

    Standard Von Italien nach Korfu (Kerkira) - wer kennt sich aus?

    Ich plane gerade meine Anreise nach Griechenland, konkret von Leuca/Italien nach Korfu. Ich will das nicht mit einem Schlag erledigen, sondern auf einer der gr. Inseln Othonoi oder Erikoussa einen Zwischenstop einlegen. Jetzt frage ich mich, ob das so geht, d.h. ob man die Einreiseformalitäten (DEPKA, Steuer usw.) auf einer dieser Inseln erledigen kann. Weiß das hier jemand?

    Und noch eine Frage: In meinem Revierführer habe ich mehrere Anlegemöglichkeiten in Korfu (Stadt) gefunden. Hat jemand hier einen Tipp, wo man (nicht) hin sollte?
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  2. #2
    Registriert seit
    11.06.2018
    Beiträge
    9

    Standard

    Von Italien mit Aufenthalt in Othonoi oder Erikousa mache ich regelmässig, noch nie Probleme gehabt. Die Einreiseformalitäten kann man später machen. Als EU bzw. Schengenboot ist es in Gouvia Marina bequem. Wir ankern gerne vor Korfu Stadt und erledigen die Formalitäten dann zu Fuss oder mit dem Taxi in Corfu Harbour. In Corfu Habour mit der eigenen Yacht festzumachen kann nervig sein, es sind keine Plätze speziell für Yachten vorgesehen.

    Vor der Stadt ankern ist je nach Wind und Schwell sehr schön unter der alten venezianischen Festung entweder auf der Seite von Mandraki Marina (dort kann man auch festmachen) unter der Musikschule oder auf der anderen Seite neben NAOK Marina (kann man auch festmachen). Da ist allerdings fast nur Seegras. Geht aber.

    An beiden Orten kann man je nach Zeit den Schwell von Fähren und Touribooten abbekommen. Insbesondere vor NAOK gibt es in der Saison recht häufig Discolärm aus dem Club bzw. von Konzerten/ Partys aus der Festung. Südlich von NAOK wird das evtl. besser, in der ganzen grossen Bucht kann man gut ankern, Nachtmusik kann es überall geben, im Norden von NAOK ist die Altstadt nah, im Süden von NAOK die Strasse (zum Flughafen).
    Geändert von Sailo (25.03.2019 um 10:12 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    1.323

    Standard

    Othoni ist kein Problem. Kannst da gerne zur Portpolice gehen, aber die werden dich angucken wie eine Kuh wenns donnert und dich nach Korfu Stadt schicken.
    Vor 2 Jahren oder so haben die den Hafen ausgebaut und man kann dort jetzt gut längsseits festmachen. Aufpassen bei der Einfahrt. Nördlich wird es sehr schnell flach.
    Man kann aber auch in der Bucht dort ankern, sofern man die Fähre nicht blockiert.
    Lohnt sich, 2-3 Tage für die Insel einzuplanen, wenn man auf Natur steht.

    Einklarieren wie schon gesagt am einfachsten in Gouvia. Ansonsten in der Stadt. Da muss man allerdings ein bisschen hin und her.

    Erste Wahl als Hafen in Korfu Stadt ist Mandraki. Allerdings können Fähren dort manchmal heftigen Schwell verursachen.
    Der neue Stadthafen ist mit Vorsicht zu geniessen. Da kann aus heiterem Himmel heftigster Schwell auftreten, der auch schon zu Schäden geführt hat. Ausserdem habe ich den Grund als recht unrein in Erinnerung. Das ist allerdings der Stand von 2017.

    Und mit der Steuer... ja, die kommt am 2.4.... Theoretisch. Es werden zwar schon schön Broschüren und FAQs verteilt, auch wenn das elektronische Bezahlsystem noch nicht funktioniert, aber es zeichnet sich ab, dass die PP gar nicht die Kapazitäten hat, das umzusetzen. Kann sich also immer noch als Papiertiger erweisen.
    Aber bis du kommst weiß man sicher mehr. Nur nicht wundern wenn du bei der PP ein Achselzucken erntest.
    Michael
    http://www.sioned.de

  4. #4
    Registriert seit
    19.04.2002
    Beiträge
    335

    Standard

    Ich war im August und nochmal im Oktober auf den Inseln.
    Erikousa hat ja jetzt eine großen neuen Hafen und in Othonoi war war im Oktober auch nix mehr los.
    Im August war die Ankerbucht gut genutzt aber ein Plätzchen war immer da. schätze mal da ist jetzt noch Totentanz.
    Ich kam ja auch von Leuca und bin dann in der Bucht von Othonoi angelandet.
    Wenn du die Ruhe magst und dein Tiefgang nicht mehr als 2m ist lohnt sich vielleicht noch ein Abstecher in den kleinen Hafen der 3. Insel. Da war selbst im August nur eine Yacht auf Reede und ein kleineres Mobo. Man soll dort sehr schöne Spaziergänge machen können aber es gibt nur eine Taverne mit Miniladen.

    An Einklarieren hab ich allerdings keine Zeit verschwendet und vermutlich interessiert es auch keinen.

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    428

    Standard

    Ob von IT nach GR über Othonoi oder Ericoussa ist Geschmackssache. Von Leuca aus ist Othonoi etwas näher. Dort bietet sich als Übernachtung der "neue" aber nie in Betrieb gegangene Fährhafen an der SE Seite mit Anlegemöglichkeit(sofern Platz ist)an. Vorsicht bei der Ansteuerung, viele Untiefen, oder etwas Westlich die Bucht vor dem Ort am Anker. Hier muß man öfters mit Fallböen rechnen, je nach Wetterlage. auch hier gilt mit Vorsicht ansteuern.
    Ericoussa ist dann etwas näher zu Korfu und bietet eine leichtere Ansteuerung. Man ankert entweder auf sandigem Grund in der Südbucht oder geht in die neue "Marina" an die Mole.

    Zum Einklarieren und zum lösen des Dekpa, wie das mit der Steuer (TEPAH) sein wird, weiß aus jetziger Sicht noch niemand so genau, nimmt man für eine Nacht einen Platz in der Marina Gouvia, dort kann man in der Marina beim PP Büro das Dekpa unproblematisch und bequem erhalten.
    Für den Platz in der Marina empfiehlt sich eine Reservierung. Möglichst nicht an Freitagen oder Samstagen anreisen (Charterwechsel), da sind Plätze schlechter zu bekommen und es ist jede Menge Stress.
    Ansonst gibt es in der Marina alles, Tankstelle, jede Menge Lokale, Chandler, Supermärkte in der Nähe, Busverbindung nach Korfu Stadt etc.

  6. #6
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    820

    Standard

    Vielen Dank für Eure Tipps und Infos. Zum Einklarieren nach Gouvia scheint mir eine gute Idee zu sein. Ich will am Peloponnes vorbei in die Ägäis und habe mir das Revier mal im neuen "Heinkell" angeschaut. Vor dem Lefkas Kanal warnt er, d.h. vor der Warterei mit anderen im engen Kanal auf das Öffnen der Brücke. Hat hier jemand Erfahrung?
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  7. #7
    Registriert seit
    11.06.2018
    Beiträge
    9

    Standard

    Das Warten im bzw. vor dem Kanal ist so schlimm auch nicht. Wenn Du von Norden kommst kannst Du aber sowieso vor dem Kanal warten (ankern). Die Brücke macht immer zur vollen Stunde auf, in der Hochsaison manchmal Mittags nur alle 2 Stunden. Ich hab den Heikel nicht hier, da stehen bestimmt die Öffnungszeiten drin. Ich finde es sehr schön aus dem Kanal in die Inner Seas zu fahren, würde ich nicht auslassen.

    In Gouvia möglichst nicht am Freitag oder Samstag zur PP. Die tragen dann alle Crewlisten der Charterflotten per Hand in ein grosses Buch ein und sind entsprechend ausgelastet.

  8. #8
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    428

    Standard

    Also generell würde ich mir da keinen Kopf machen, zumindest bei Normalwetter. Von N kommend kann man entweder vor dem Kanal kreisen oder Ankern, je nach belieben. Zur jeden vollen Stunde öffnet die "Brücke" und man kann passieren. Manchmal kann es vorkommen, dass eine bestimmte Zeit ausgelassen wird, hierzu etwas googeln und auf eventuelle Ereignisse bei den Öffnungszeiten aufmerksam zu werden.

    Wenn Du nach der Passage vorhast in Levkada an die Stadtmole zu gehen, würde ich bei RK Manöver vorsichtig agieren und auf die Wassertiefe nahe der Mole achten, sonst könntest Du an manchen Stellen mit dem Ruder touschieren.

    Nach der Ausfahrt des Kanals nach S öffnet sich dann das Ionische Inselparadies...

Ähnliche Themen

  1. Italien - Korfu Törn - 2 Plätze frei
    Von sailor0646 im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 11:01
  2. wer kennt sich aus
    Von map im Forum Jollen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 12:23
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 11:26
  4. Wer kennt sich aus mit IMS und IOR?
    Von Sirius25 im Forum America`s Cup
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2003, 15:27
  5. wer kennt sich aus....
    Von siewie im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2003, 09:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •