Liebe Segelfreunde,

nach einem Telefonat mit einem sehr netten Herrn beim BSH erfuhr ich, dass der BSH der UKHO in UK regelmäßig die Gezeitendaten nach Tidenzeit und Tidenhöhe mitteilt, damit diese Ihre "Admiralty Tide Tables" für die deutschen Standart Ports veröffentlichen können.

Nun habe ich die deutschen "Gezeitentafeln" und die ATT´s (Volume 2) vor mir liegen und stelle fest, dass es dennoch Abweichungen in den genannten HW und NW-Zeiten von mehreren Minuten wie auch bei den Tiefenangaben (bis zu 0,10 Meter) gibt.

In der Praxis ist das natürlich zu vernachlässigen. Aber eigentlich hätte ich erwartet, dass die Daten an den Standard Ports die gleichen sind, da ja die gleiche Quelle gegeben ist.

Dann ist mir noch aufgefallen, dass die Daten im Reeds - Practical Boat Owner identisch sind mit denen aus den deutschen Gezeitentafeln.

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

LG Peter