Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    248

    Standard Brauche Tipps für Korrossionsschutz der Ankerwinsch

    Moin,
    es ist nicht mehr zu übersehen, das Gehäuse der Ankerwinsch (im Ankerkasten verbaut) korrodiert ganz mächtig. Gibt es Erfahrungen, wie man das "Ausblühen" verhindern kann?

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    248

    Standard

    Zitat Zitat von miles+more Beitrag anzeigen
    Gibt es Erfahrungen, wie man das "Ausblühen" verhindern kann?
    Keiner eine Empfehlung? Könnte z.B. Elektrolyse im Spiel sein? Die Winsch ist wohl elektrisch, wird aber immer per Hauptschalter nach Gebrauch vom Bordnetz getrennt!

  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.219

    Standard

    Hallo,

    was schwebt dir vor?

    Um Elektrokorrosion zweifelsfrei festzustellen brauchst du mindestens zwei folgender Meßwerte:
    Strom, Spannung, Widerstand.
    - Nicht ich -


    Peter

  4. #4
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    405

    Standard

    moin,
    könnte elektrolyse sein, d.h. von externem Strom getriebene Zersetzung. vom Hersteller nicht vorgesehen, also muss ein elektrischer Fehler in der Winsch vorliegen, möglich, aber unwahrscheinlich, da Winsch noch funktionsfähig.
    Eher zu erwarten, klassische korrosion, dh. zwei verschiedene Metalle in leitfähigem Kontakt und elektrolyt aussenrum. hier nicht unwahrscheinlich, Ankerkette, über Winsch Achse und den Rest mit (Alu) gehäuse verbunden, salzhaltige Luftfeuchtigkeit im modrigen Ankerkasten dazu. Besser gehts fast nicht.
    Annahmen dabei. Gehäuse, das ausblüht, aus Alu. Irgendwann ist die Eloxalschicht angeschlagen, dann korrodiert das. nach meinen Überlegungen unabhängig von externer Stromquelle (Hauptschalter aus). unter den Bedingungen nicht zu verhindern und nur schwer zu stoppen. Ankerkasten bleibt schliesslich feuchte salzhaltige Ecke.
    Gruss Klaus

  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.219

    Standard

    Hallo,

    aber es würde mich nicht wundern, wenn das Alu einfach nur untauglich ist.


    Peter

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.908

    Standard

    Zitat Zitat von home-of-the-beaer Beitrag anzeigen
    moin,
    könnte elektrolyse sein, d.h. von externem Strom getriebene Zersetzung. vom Hersteller nicht vorgesehen, also muss ein elektrischer Fehler in der Winsch vorliegen, möglich, aber unwahrscheinlich, da Winsch noch funktionsfähig.
    Eher zu erwarten, klassische korrosion, dh. zwei verschiedene Metalle in leitfähigem Kontakt und elektrolyt aussenrum. hier nicht unwahrscheinlich, Ankerkette, über Winsch Achse und den Rest mit (Alu) gehäuse verbunden, salzhaltige Luftfeuchtigkeit im modrigen Ankerkasten dazu. Besser gehts fast nicht.
    Annahmen dabei. Gehäuse, das ausblüht, aus Alu. Irgendwann ist die Eloxalschicht angeschlagen, dann korrodiert das. nach meinen Überlegungen unabhängig von externer Stromquelle (Hauptschalter aus). unter den Bedingungen nicht zu verhindern und nur schwer zu stoppen. Ankerkasten bleibt schliesslich feuchte salzhaltige Ecke.
    Gruss Klaus
    Alu kann man aber neu eloxieren lassen... ausbauen, reinigen hin zum Fachbetrieb!

Ähnliche Themen

  1. Gelcoatarbeiten, brauche Tipps
    Von Peti im Forum Refit
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 13:46
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 14:55
  3. Ankerwinsch
    Von Pinsel im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 11:08
  4. Brauche Tipps und Erfahrungen mit Kleinkreuzer auf der Adria?
    Von JÜRGEN H im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 11:41
  5. Dänemark: Brauche ein paar Tipps
    Von Icebear im Forum Ostsee
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 01:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •