Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.838

    Standard

    Ja, diese Gründe sind ja auch gerade "modern".

    Nur nen kleinen 4T Ab hört man auch nicht, wenn man damit langsam durch die Gegend tuckert. AB ist doch entweder am Beiboot oder an der Relingshalterung. Einen kleinen 5l Kanister kann man auch im Beiboot lassen und einem Lithium Akku, auch wenn es ein LiFe ist, würde ich auch nicht bedenkenlos in der Backskiste verstauen wollen.

    Aber jeder Jeck ist anders.....
    42!

  2. #12
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°20N / 13°20E
    Alter
    50
    Beiträge
    3.851

    Standard

    Hab grad auch nochmal geschaut, dass es um ne H-418 geht, hatte ich irgendwie übersehen...
    da ist zumindest mal die Unterbringung an einer Halterung an der Heckreling ein probates Mittel.
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  3. #13
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    427

    Standard

    Ich würde versuchen einen gebrauchten 2Takter zu bekommen und den wenn nötig herrichten und pflegen wie eine Tänzerin ihre Beine. Keine Probleme mit starten, geht immer und ist einfach gebaut. Es gibt Modelle wo man einen separten Tank per Schlauch anschließen kann, der Tank kann im Dinghi bleiben.

    Von den E-AB a la Torquedo habe ich keine persönlichen Erfahrungen, es reicht mir aber was ich von Besitzern solcher Geräte gehört habe. Es hat mich auch gewundert warum man so ein tolles Teil ein Jahr nach seinem Erwerb auch gleich wieder los werden wollte. Da war von abgebrochenen Haltezungen die Rede und einem mieseralblen Kundendienst etc. Einen Zweitakter kann wahrscheinlich jeder Fahrradmechaniker reparieren..

  4. #14
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.838

    Standard

    Zitat Zitat von yippieaye Beitrag anzeigen
    Ich würde versuchen einen gebrauchten 2Takter zu bekommen
    Gebrauchtmotorkauf ist im erheblichen Umfang Vertrauenssache. Dann besser einen einfachen neuen kaufen, die sind so günstig, dass man sie fast als "Wegwerfartikel" einordnen kann
    42!

  5. #15
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    427

    Standard

    @ Acer
    ..grundsätzlich richtig, aber leider kann man in der EU keine neuen 2Takter mehr kaufen, aus "Umweltschutzgründen".
    Wer sowas neu will muss in die USA oder bestimmte Länder Asiens.
    Aber natürlich ist so ein 3 PS Honda 4Takt-Quirl auch zu überlegen. Ist bloß nicht so einfach und so leicht wie ein gleichstarker 2-Takt

  6. #16
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.838

    Standard

    Doch, das geht, schau mal bei Ebäh vorbei, ca 300€ und nen Zehner für den Versand......
    42!

  7. #17
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.042

    Standard

    Moin,

    is' vielleicht etwas provokant, aber ich erlaube mir mal folgende Gegenfrage: was spricht gegen Rudern, wenn's nur um kurze Strecken geht?
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  8. #18
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    806

    Standard

    Ich habe seit 6 Jahren einen Torqeedo Travel 1003 und verwende ihn, um mit dem Dinghi vom Ankerplatz und zurück zu kommen. Das Gerät hat die ganzen Jahre problemlos funktioniert, eine meiner besten Anschaffungen.

    Zu den schon genannten Vorteilen kommt noch, daß das Handling sehr bequem ist, da man Schaft und Akku einfach trennen kann und so nicht mit dem Gesamtgewicht des Geräts bei (De)Montage belastet ist.

    Außerdem ist der Torqeedo nicht wasserscheu. Zweimal ist mein Dinghi umgekippt, so daß das Gerät unter Wasser geriet, und danach problemlos weiterlief.
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  9. #19
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.077

    Standard

    @cr838, ich habe einen alten, aber funktionablen 2PS/2T AB, der hängt imnmer noch am Heckkorb, bisher sah ich keine Veranlassung, das zu ändern, obgleich ich auf meiner Tour bis jetzt mindestens 20* von und zum Schiff gerudert habe, jeweils ca. 500m. Ob es anders wäre, wenn ich einen e-Antrieb hätte, bezweifle ich.
    Wenn es eine Situation mit starkem ablandigen Wind wäre, würde ich wahrscheinlich anders entscheiden, war bis jetzt noch nicht.
    Viele Grüße
    nw
    Geändert von sucher (09.06.2019 um 12:56 Uhr) Grund: dreckfehlerse
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  10. #20
    Registriert seit
    09.03.2002
    Beiträge
    2.064

    Standard

    Habe noch einen wenig gebrauchten ( ca. 50 h ) leichten 2 Takt Mercury AB mit Schaltung 0-1.
    Leider krieg ich den am Bodensee nicht mehr zugelassen., deshalb Interesse am Torqueedo.
    Wenn Interesse bitte PN.

Ähnliche Themen

  1. Flautenschieber - Elektro oder Benziner ??
    Von krancher im Forum Seemannschaft
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 12:49
  2. Elektromotor RHINO oder MINN KOTA?
    Von frisa5 im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 19:31
  3. Dinghy oder Rettungsinsel?
    Von Ausgeschiedener User im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 10:48
  4. Mit Dinghy an Land. Anketten Ja oder Nein ?
    Von yachtsancho im Forum Yachten
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 20:44
  5. Albin O21 Benziner
    Von -slicks- im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 18:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •