Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    3

    Standard Schaden Rumpf nach Grundberührung wer hat Tips um dieses zu reparieren ?

    Hallo,

    leider hat mein Boot nach einer Grundberührung einen Schaden erlitten wie auf dem Bild zu sehen ist. Wer kann mir Tipps geben wie ich dieses reparieren kann bzw. in welches Reichenfolge dieses abgearbeitet werden sollte.

    Gruss
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.679

    Standard

    Au Haua, das ist ja ordentlich. Welcher Bootstyp?
    Der wohl in 2 Hälften gebaute Rumpf ist gespalten, ich schätze, von innen kommt man da nicht ran, weil dort der Ballast eingelegt ist? Auf alle Fälle würde ich großflächig um den Riss das AF entfernen, den Riss verspachteln, glätten und dann in mehreren Lagen uberlaminieren.
    Ist das der einzige Schaden? Wie sehen ie Püttings des Achterstags aus, sind sie fest am Rumpf?
    Ggf eine Werft befragen.

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Sieht mir nach Kiel und "Eisen" aus, und die Naht an der Vorderkante lässt auf einen Blechkiel schließen, der gefüllt ist.
    Falls das so ist, mit der Zopfscheibe blitzblank machen, Zink-Epoxy drauf, Lack drüber und fertig.

    Falls es nicht so ist, bitte genauere Angaben.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #4
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.679

    Standard

    Sehe gerade in einem anderen Forum, dass es sich um eine Dehler Delanta handelt?
    Dann dürfte es sich um eine Reparatur nur des Kiels handeln, Grauwal hat dass schon kommentiert.
    Weiter solltest du auch schauen, ob der Rumpf an der Hinterhalte des Kiels verformt ist (zb Lineal dranhalten), was einen Schaden der Aufnahme des Kiels im Rumpf anzeigt.

  5. #5
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.169

    Standard

    Hallo , auf dem Foto ist nicht unbedingt zu sehen, ob der Rumpf wirklich gespalten ist. Also erstmal sondieren, wie tief der Riß wirklich geht. Freischleifen, und wenn man kein Ende findet, weiter wie oben. Ist jedoch das Laminat geschlossen, bevor man am Metall angekommen ist, kann man das nach der 1:10 er Regel wieder ( mit Epoxid) zulaminieren: entsprechend der Rißtiefe die 10fache Breite, an besonders belasteten Stellen auch die 20fache Breite aufschleifen, und komplett zulaminieren, bis die alte Form wiederhergestellt ist.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  6. #6
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    Zunächst sollte man vielleicht klären ob es sich hier nicht um ein Fake handelt . In segeln-forum wurde die gleiche Frage gestellt von einer gewissen "dehlerlady". Der oder die Person ist dafür bekannt dass ein Thema gestartet wird und später auf Antworten überhaupt nicht reagiert. Wenn man sich hier die Mühe gibt um zu helfen wäre vielleicht auch ein Feedback oder ein kleines dankeschön nicht schlecht .
    Geändert von Velum48 (08.06.2019 um 18:20 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. GFK Rumpf aufbereiten/reparieren/lackieren
    Von eschzeepee im Forum Refit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2016, 10:45
  2. VC17m auf formverleimtem Rumpf reparieren
    Von Ditriano im Forum Refit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 16:02
  3. Schaden nach Überführung
    Von chhubo im Forum Auto & Boot
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 10:55
  4. Mit dem Trailer nach Schweden - wer hat Tips?
    Von FAM-Segler im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2004, 21:15
  5. Schaden nach dem Auswassern
    Von Pegi im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2003, 14:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •