Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    31.07.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    Vor ungefär 25 Jahren habe ich einen gebrauchten Minn Kota gekauft und bin mit einer übrigen Autobatterie meinen Metzeler Indio Kanadier gefahren. Das war mit einer Person deutlich übermotorisiert, mit zwei Personen war es richtig gut. Der Kanadier und der Minn Kota wurden nach kurzem Gebrauch im Keller verstaut und blieben dort mehr als 20 Jahre liegen. Dieses Frühjahr war bei meinem 2-Takt Motor vom Dingi eine Generalsanierung nötig und es fehlte der Dingi Motor. Meine Frau meinte - irgendwo im Keller liegt doch der alte Minn Kota aus unseren Jugend rum. Ich hab Sie ausgelacht und gemeint - das alte Ding kannst vergessen. Um den Hausfrieden zu waren habe ich den alten Minn Kota im Keller ausgegraben, eine alte herustehende Autobaterie geladen, und zu meinem Erstaunen lief der Min Kota ohne jegliche Wartung nach den vielen Jahren genau so wie vor 25 Jahren. Seit dem ist er am Dingi in Betrieb, schiebt natürlich nicht so wie der zu sanierende 3,5 PS zweitackter, aber es reicht vollkommen. Der Zweitakter ist derzeit komplett zerlegt im Keller, alle Ersatzteile sind da, zusammengebaut wird er aber erst im Herbst, wir brauchen in nicht, wir fahren mit dem Minn Kota.

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Leisure17 Beitrag anzeigen
    Du kannst auf dem Wasser nicht " Nachtanken"! Wenn die Batterie leer ist, ist´s vorbei mit Motoren. Autobatterie niemals leer fahren, dann ist die hin. Der Motor zieht bei Volllast schon 50A, dh nach ca. 1,5 h max. ist der Akku leer. ( Rückweg bedenken )
    Moin Leisure 17, "Nachtanken" und "Rückweg" werden bedacht werden - spätestens nach dem ersten nicht-Bedenken wird sich dies einstellen Wie verwendest du dein Solarpanel während der Saison?

  3. #13
    Registriert seit
    22.06.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Skippo Beitrag anzeigen
    Der Kanadier und der Minn Kota wurden nach kurzem Gebrauch im Keller verstaut und blieben dort mehr als 20 Jahre liegen
    ...und zu meinem Erstaunen lief der Min Kota ohne jegliche Wartung nach den vielen Jahren genau so wie vor 25 Jahren.
    Na, wenn das kein Argument FÜR den Minn Kota ist

  4. #14
    Registriert seit
    22.06.2019
    Beiträge
    8

    Standard

    In allen Posts hier (auch in anderen Threads) wird immer von einer KFZ Batterie gesprochen. In den Produktbeschreibungen für Elektromotoren steht aber, dass keinesfalls Autobatterien verwendet werden sollen, weil die nicht auf Dauerlast ausgelegt seien, wie sie ein Elektromotor braucht, sondern auf Spitzenlast, wie sie ein Automotor beim Start braucht - und dass sie dann sehr schnell leer gesaugt sind, weil nicht bestimmungsgemäß benutzt. Was hat es damit auf sich? Ich fahre eben kein Dinghi und damit 500m vor und zurück, sondern will im Zweifelsfall, auch mal eine gute Strecke zurücklegen können? Sind das nur Marketingargumente?

  5. #15
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.750

    Standard

    Zitat Zitat von Erwin_M Beitrag anzeigen
    Sind das nur Marketingargumente?
    Hallo,

    nein.
    Bei "Blei" nehme eine Antriebsbatterie.

    Blei mag generell nicht entladen werden und geht im entladenen Zustand rasch zum Bleischrott.
    Außerdem ist Blei schwer.
    Eine für dich bessere Blei-Batterie nach Batterieabmessungen ist die schwerere.

    https://www.batterie-industrie-germany.de

    Super teure Gelakkus sind nicht sehr nötig
    und lade gleichmäßig mit 14,4 Volt, egal was dir meist aufgeregte Verkäufer "empfehlen".


    Peter
    Geändert von K.Lauer (23.06.2019 um 11:46 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Hallo, es gibt bei den verschiedenen Blei/Schwefelsäure Batterietypen sicherlich Unterschiede, die sich aber kaum bemerkbar machen, jedenfalls bei weitem nicht so sehr wie der Preisunterschied. Nimm erstmal eine Starterbatterie, die kostet weit weniger als die Hälfte einer Spezialbatterie, bringt aber mehr als 90% von dieser!
    Erst wenn Du wirklich siehst, daß du es brauchst, greife zur Spezialbatterie. Es könnte auch sein, daß es eine Lipo-Batterie wird, abgesehen vom Preis hat die nur Vorteile!
    viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  7. #17
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.723

    Standard

    Ich habe gerade für ca. 100€ eine 60Ah-AGM gekauft, die als Verbraucherbatterie taugt. Blei-Säure als Verbraucher ist nochmal deutlich billiger und kostet vielleicht 20% mehr als Blei-Säure als Starterbatterie. Eine Starterbatterie würde ich nie neu kaufen, wenn ich sie als Verbraucherbatterie einsetzen möchte. Das wäre dann wirklich rausgeworfenes Geld. .

  8. #18
    Registriert seit
    19.04.2002
    Beiträge
    360

    Standard

    LiFePo, 50 AH wiegt dann 1/3 der Bleibank kostet so ca. 450 Euronen und wird dich erstaunen.... Laden mit einem normalen C-Tec.

  9. #19
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.750

    Standard

    Hallo,

    auf den Batteriekasten kann man vielleicht verzichten und nur eine Schmelzsicherung, so ab Maxi-Sicherung, ins Kabel einplanen. Schmelzsicherungen sind sehr viel preiswerter als Automaten.


    Peter

  10. #20
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    49°14´4,63"N / 012°12´24,67E
    Beiträge
    591

    Standard

    @ErwinM
    Mein Solarpanel nutze ich ganz einfach zur Ladung der Autobatterie über die Saison. Laderegler für 29 EUR beim Conrad Elektronik gekauft.

    Gruss Leisure 17
    Leisure 17
    Skippi 650C - GER 65 / Hobie Cat 14 / Nacra 5.2

Ähnliche Themen

  1. Welchen Motor?
    Von conketsch im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 17:54
  2. Austausch des Motor gegen Z-Antrieb Motor
    Von BootfanUwe im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 19:13
  3. Suxche leichten Außenborder
    Von Miro01 im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 12:34
  4. Motor, aber welchen ???
    Von Eagle 1 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 10:13
  5. Welchen Motor ??
    Von Schamuhn im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.2003, 21:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •