Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    6

    Frage Messer zum Schneiden von Leinen (im Notfall)

    Hallo,

    ich suche ein Messer mit dem man, im Notfall, auch dickere Leinen (Genuaschot, Muring) durchschneiden kann.

    Reicht da ein 'normales', scharfes Kochmesser?

    Oder besser eines mit Wellenschliff (scharfes Brotmesser?)

    Oder doch etwas ganz anderes?

    Bitte um Eure Tipps.

    Danke
    Harry

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.612

    Standard

    Ich bin bei den Mora-type-Messern gelandet, konkret von Bahco. Als Industriemesser bewährt, ich bin noch nicht an deren Grenzen gekommen. Kostet etwa einen 10er. Im 5er-Pack günstiger, schimmelt nicht und kann man immer gebrauchen.

  3. #3
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    407

    Standard

    Moin,
    habe mir für die Fälle ein Tauchermesser (auf Flohmarkt) gekauft. Vorteil. Rostfrei und gleich mit Hülle, die man irgendwo sinnvoll montieren kann.
    Gruss Klaus

  4. #4
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    1.319

    Standard

    Eine Leine in dieser Dimension bekommt man mit fast allem durch. Neben den Messern in der Küche gibt's an Bord meist ein Beil (schlechteste Lösung) Eine Feinsäge funktioniert prima.


    Aber ein ordentliches Messer sollte auf jeden Fall an Bord sein - und das ist bei mir nicht in der Küchenschublade, denn auch ein Wellschliffbrotmesser ist meist nach einem Jahr nicht mehr der Brüller. Ich habe seit einiger Zeit ein großes Opinel dabei. Die sind billig, praktisch und damit kann man auch härtere Werkstoffe wie Kounststoff, Panterra, ne Lifeline oder Ähnliche schneiden oder Holz schnitzen. Weil sie spitz sind, kann man auch recht genau damit arbeiten oder irgendwo reinschneiden. Wichtig: keine rostfreie Klinge - die werden zu schnell stumpf.


    Gruß R.

  5. #5
    Registriert seit
    12.08.2008
    Ort
    Kielregion
    Beiträge
    307

    Standard

    Zitat Zitat von Dirty Harry Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich suche ein Messer mit dem man, im Notfall, auch dickere Leinen (Genuaschot, Muring) durchschneiden kann.

    Reicht da ein 'normales', scharfes Kochmesser?

    Oder besser eines mit Wellenschliff (scharfes Brotmesser?)

    Oder doch etwas ganz anderes?
    Habe schon vor vielen Jahren die Erfahrung gemacht, dass es sch..egal ist wie das Schneidwerkzeug beschaffen ist, es muss nur immer griffbereit sein.

    Mir schlug ein ziemlich massives Fockauge um die Ohren, aber die beiden Mitsegler trauten sich nicht aufs Vorschiff um mir ein Messer zu reichen...

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2007
    Beiträge
    5.926

    Standard

    Taue bekommt man am Besten mit Wellenschliff durch oder kleiner Handsäge.
    42!

  7. #7
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.686

    Standard

    Gartenscheren, die mit Amboss und einer Schneide, sind unschlagbar.
    Bei Dyneema tun sich die auch schwer, wie jedes (!) Messer. Da braucht man Termoschneider, allerdings sind 230V bei Notfällen selten zur Hand

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  8. #8
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    1.141

    Standard

    Durchbeißen?

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.686

    Standard

    Zitat Zitat von B.B. Beitrag anzeigen
    Durchbeißen?
    Klar, man braucht nur die richtigen Bordkameraden.

    Gruß Franz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    halber Wind reicht völlig

  10. #10
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.306

    Standard

    Hallo Ihr, angeregt durch die Diskussion hier habe ich mich mit mehreren Messern versorgt, obgleich ich bisher weder einen Anlaß noch eine Notwendigkeit sehen konnte, solches für den beschriebenen Zweck zu gebrauchen. Die Quelle dieser Messer war eine Packung französischen Käses. dem aus Werbezwecken ein pseudo-Laguiole Messer beigelegt war. Weil mir der Käse gut schmeckte, hatte ich mehrere Exemplare dieser Messer zur Verfügung.
    Die Messer sind nicht einklappbar, aber überraschender Weise aus einem guten Stahl mit Wellenschliff und vor allem komplett rostfrei und seewasserfest. Ich habe den Schliff noch etwas verbessert, und herausgefunden, daß so ein schlankes Messer perfekt in den Spalt hinter der Winsch für das Großfall paßt.
    Sollte jemals der plötzliche Bedarf eines Messers eintreten, ist es griffbereit da!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

Ähnliche Themen

  1. Messer am Mann?
    Von db8us im Forum Seemannschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 22:00
  2. Tampen schneiden
    Von Anniemal im Forum Seemannschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 17:06
  3. Messer zukünftig verboten
    Von SIGPI im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 00:51
  4. Messer
    Von Pamina im Forum Klönschnack
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 23:07
  5. Fenster in den Rumpf schneiden
    Von Tamino im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 17:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •