Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. #21
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    1.324

    Standard

    Die Kontrollen im Ionischen dienen in erster Linie dazu, illegale Charter aufzudecken.
    Michael
    http://www.sioned.de

  2. #22
    Registriert seit
    02.09.2019
    Ort
    Traunstein/Oberbayern
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo liebe Mittelmeersegler,
    ich habe vor 6 Tagen in Symi einklariert ( von Türkei kommend) und vor 2 Tagen in Kastellorizon ausklariert. Die Bezahlung der e-tepai wurde bei der Ausklarierung von der Coast Guard kontrolliert, es hätte ja sein können, dass ein neuer Monat begonnen wurde.
    Als erstes legt man bei der Passport Police an ( örtlich verschieden, am Fährkai, Blechhütte, große griechische Flagge) und geht mit der ganzen Crew zu Gesichts- und Passkontrolle. Der Skipper füllt eine Crewliste (behördeneigenes Formular) aus, es sind darin Bootsdaten, MMSI und Callsign anzugeben. Die Crewliste wird abgestempelt und mitgegeben.
    Zum Einklarieren bei der Coast Guard (port authority) braucht man
    1. eine Code Nummer, e-paravolo genannt. Man kann sie zwar selbst generieren, aber die webseite ( https://www1.aade.gr/aadeapps2/etepai/) ist weitgehend in Griechisch und man muss sein Boot registrieren, was nicht nach jedermanns Geschmack ist. Die Coust Guard macht es definitiv nicht, und der Zoll ist nur für nicht EU-Yachten Ansprechpartner. Ich habe das e-paravolo kostenlos von der Fa Roditis- Yachting erhalten ( hier sei nochmals gedankt).
    Das e-paravolo ist ein Formularsatz (Drucker erforderlich) mit dem man
    2. zur Bank (schließt 14Uhr30! ) oder Post geht, und bezahlt.
    Mit dem Formularsatz und der Quittung geht man
    3. zur Coast Guard (port authority). Wenn man ein noch gültiges DEPFA hat, ists gut, ansonsten braucht man ein neues. Man legt Crewliste, Registration (Bootsschein), Insurance (Versicherungsbestätigung), erloschenes türkisches Transitlog und Certificate of Competence (Bootsführerschein) vor und erhält DEPFA, Crewliste, komplett gestempelt, und e-tepai Formularsatz zurück. Jetzt ist Mann, Frau und Boot frei.
    Fazit: Es geht kaum ohne Agent, es sei denn, man kann griechisch und hat viel Zeit, Fahrrad und Bordoffice mit Internetzugang
    Beim Ausklarieren gehts genau umgekehrt.
    Übrigens sind derzeit Schlauchbootflüchtlinge und, wie mir der sehr nette CG-Unteroffizier versicherte, Drogenschmuggel, auch durch Yachties, in der Region ein Riesenproblem. Auf beiden Seiten ist die Seeüberwachung durch Schiffe, Schlauchboottruppe und Hubschrauber (Anruf auf Ch16) Tag und Nacht unterwegs. Wer meint, nur eine Nacht in Griechenland oder Türkei zu verbringen und ein bisschen Schnaps zu bunkern, ohne Aus- und Einzuklarieren, läuft Gefahr, ein mediterranes Gefängnis kennenzulernen.
    Ich hoffe, Euch gedient zu haben.
    Martin S.V. VAMOS, z.Zt. Kas-Marina
    Tel: 0090 544 391 3511

  3. #23
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    833

    Standard

    Zitat Zitat von kücük_kaptan Beitrag anzeigen
    Fazit: Es geht kaum ohne Agent, es sei denn, man kann griechisch und hat viel Zeit, Fahrrad und Bordoffice mit Internetzugang
    In Griechenland gibt es viel Bürokratie. Man ist das gar nicht mehr gewohnt, wenn man aus einem anderen EU-Land einreist. Im (nicht-Schengenland) Großbritannien hat mich z.B. niemand gefragt, woher, wohin, Bootspapiere, Dokumente usw. Selbst die ordnungsgemäße Einreise des Bordhunds (darf keinesfalls auf Privatschiffen nach UK transportiert werden) hat niemand interessiert.

    Insoweit muß man dankbar sein, daß die Erhebung der eTEPAI Steuer (im Unterschied zum DEPKA) standardmäßig auf elektronischem Weg abgewickelt wird. Wer das nicht kann oder will, der muß dann eben von Pontius zu Pilatus laufen. Ich habe alles, von Beantragung bis Zahlung, über das Internet abgewickelt und fand das sehr bequem.

    Klar braucht man dazu eine Internetverbindung, aber das ist heutzutage einfach zu bewerkstelligen. Und das eTEPAI Dokument, das man per Email erhält, leitet man weiter an ein Marinabüro, daß dann die freundliche Dame am Empfang für den Kunden ausdruckt.

    PS: Es ist inzwischen Standard in den Marinas des Mittelmeers, Boots- und Eignerpapiere, Versicherungsnachweis, Telefonnummer und Emailadresse (wenn man die herausrückt) im Rechner zu speichern. Da schreckt mich ein weiterer Eintrag in irgendeinem griechischen Computer wenig.
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  4. #24
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    Raum Hamburg
    Alter
    56
    Beiträge
    1.324

    Standard

    ...und die eTepai Seite ist sehr wohl in Englisch verfügbar...
    Michael
    http://www.sioned.de

  5. #25
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    441

    Standard

    Über die Abgabe TEPAI mag man ja denken wie man will, aber einen Agenten braucht man dazu nicht.
    Die Grundvoraussetzungen für die "do it yourself" Abwicklung sind:
    Einigermaßen über Englischkenntnisse zu verfügen (sollte man, wenn man in GR. segeln will, ohnehin haben, ist jedenfalls leichter als Griechisch)

    ..und in der Lage sein einen PC zu bedienen und darauf ein Formular auszufüllen. Wer eine Amazon Bestellung aufgeben kann, kann auch eine E-TEPAI Application machen.

    Das kann man im Übrigen auch schon von zu Hause bewerkstelligen, wenn man weiß wann und wie lange man sich mit Schiff in Gr. Gewässern aufzuhalten gedenkt.
    Für's DEKPA muss man sowieso zur port police, am Besten mit bereits bezahlter Tepai Bestätigung.

Ähnliche Themen

  1. GR Ausklarieren
    Von chhubo im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 17:40
  2. Reisepass für Ein-/Ausklarieren Griechenland / Türkei
    Von bollox98 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 13:06
  3. Ein-Ausklarieren PL
    Von Buran_ im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 09:16
  4. EU ausklarieren?
    Von walterm im Forum Mittelmeer
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 13:48
  5. Ein- und Ausklarieren von DK aus
    Von GeorgPlaten im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 13:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •