Habe heute auf einem Kanal bei Dokkum beim Rückwärtsfahren mit dem Ruder einen Stein leicht touchiert. Das Ruder bewegt sich noch, ist aber deutlich (zu) schwergängig. Ich würde das gerne von einer kompetenten Werft begutachten und reparierenlassen und bin gerade auf dem Weg nach Harlingen. Entweder kann ich das dort machen lassen - lieber aber auf der anderen Seite vom Ijsselmeer in einem der o.g. Häfen, weil ich dann besser mit der Crew nach Amsterdam könnte (falls das ein oder zwei Tage länger dauern sollte).
Kann mir jemand aus dem Forum einen Hafen oder (besser noch!) eine Werft empfehlen? Ideal wäre ein Travellift, um das Boot ggf. Auch mit stehendem Mast Kranen zu können, falls das nötig ist.

Für Tips zur Schadenbegutachtung oder -Eingrenzung wäre ich auch dankbar, vielleicht kann da ja doch auch etwas ganz einfach justiert/eingestellt werden? Das Ruderblatt selbst scheint keinen deutlichen Schaden zu haben (ich habe das direkt im Anschluß abgetaucht), ich nehme an, es hat „einfach nur“ einen deutlichen Schlag von achtern nach vorne gegeben und irgendeines der (Delrin?) Ruderlager leicht oder stark beschädigt.

Boot ist eine RM 1200 von Fora Marine, mit Biquille zum Trockenfallen, deshalb geht das Ruder genauso tief wie die Kiele.