Seite 3 von 39 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 381
  1. #21
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.908

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    Ich denke, es hätte da bessere, glaubwürdigere Möglichkeiten in Form eines Holzschiffes gegeben, welches aus nachwachsenden Rohstoffen erbaut wurde.
    Dann ginge die Reise aber nicht in 10Tagen, oder?

  2. #22
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    167

    Standard

    @censeo
    danke für die Info. Auf die Webseite hatte ich schon mal geguckt - ist aber noch kein Link drauf zu finden.
    Sind ja auch noch nicht losgefahren...
    Auch wenn die Sache polarisiert. Müsste doch jeden Segler neugierig machen.
    Auch zu dem Artikel "Greta und das Narrenschiff" - es stimmt ...es ist nicht die Barfußroute
    Genau so gut könnte man jede Winterbegehung eines 8000er kritisieren(jetzt mal ohne die CO2 - Belastung die eine Reise in den Himalaya eh schon mit sich bringt). Es gäbe noch viele andere Beispiele.
    Und das hier ist auch keine Rekordjagd. Heute kann man durch entsprechendes Wetterrouting ein günstiges Fenster für die nächsten 3-5 Tage finden. Ist die Frage was der Boris dem Mädchen mit Vater zumuten mag. Es ist ihm wohl wichtig das er die Überquerung nicht nach 1-2 Tage abbrechen möchte weil es die Passagiere nicht aushalten.

  3. #23
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    Ich denke, es hätte da bessere, glaubwürdigere Möglichkeiten in Form eines Holzschiffes gegeben, welches aus nachwachsenden Rohstoffen erbaut wurde.
    Das heutige Italien ist auch deswegen nahezu waldfrei, weil die Römer dachten der Baustoff für ihre Flotte würde nachwachsen.

  4. #24
    Registriert seit
    08.05.2017
    Beiträge
    167

    Standard

    Ist ein breiter Spagat: Ist es zu verantworten ...und jetzt die Forderung nach einem Holzboot.
    ...und am Besten keine Hi-Tech-Textilien am Körper, nur Leinen und Wolle.
    Es wäre doch für uns alle enttäuschend -wenn morgen die Meldung kommt, dass die Sache ins Wasser fällt weil...

  5. #25
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    1.128

    Standard

    Zitat Zitat von censeo Beitrag anzeigen
    "Durch die kalten Strömungen aus dem Norden und die Eisberge wird es durchaus rau an Bord."
    https://www.hr3.de/shows/die-kate-me...-york-100.html
    Eisberge und kalte Strömungen aus dem Norden werden auf dieser Reise keine Rolle spielen, davon hat Boris Hermann sicher nicht gesprochen, sondern das stammt aus der Phantasie des Reporters. Im Nordatlantik herrscht im Wesentlichen der Golfstrom, der warmes Wasser bis hoch nach Norwegen bringt. Den kalten Labradorstrom wird der Skipper südlich umgehen, indem er bei 45° West auf die Breite von New York geht (alles natürlich ungefähr).

    Aber natürlich kann es rauh werden, nicht wegen kalter Strömungen oder der Eisberge, sondern wegen der Tiefdruckgebiete, die aus der Hexenküche Labrador/Neufundland kommend über den Norden des Atlantiks ziehen.
    Geändert von navbaer (13.08.2019 um 17:11 Uhr)

  6. #26
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Autopilot Beitrag anzeigen
    Das heutige Italien ist auch deswegen nahezu waldfrei, weil die Römer dachten der Baustoff für ihre Flotte würde nachwachsen.
    Holz ist ein natürlicherer Baustoff, den man nachwachsen lassen kann. Stichwort: Aufforstung !

    "Das heutige Landschaftselement „Wald“ in Mitteleuropa ist eine in Jahrtausenden geschaffene Kulturlandschaft, die fast ausschließlich auf Ersatzgesellschaften beruht. Der ursprüngliche natürliche Zustand und Grad der Beeinflussung durch den Menschen (Hemerobie) sind schwer abzuschätzen. Die heutigen Waldgesellschaften Mitteleuropas sind größtenteils Wirtschaftswälder, in denen die Baumarten Buche und Eiche, Fichte und Kiefer dominieren. Diese vom Nutzen einzelner Baumarten geprägten Wälder sind entweder als künstlich angelegte Forste oder durch mehr oder minder starke menschliche Eingriffe entstanden. „Naturnaher Wald“ ist die Ausnahme.[1]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschi...n_Mitteleuropa

  7. #27
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von navbaer Beitrag anzeigen
    Eisberge und kalte Strömungen aus dem Norden werden auf dieser Reise kein Rolle spielen, davon hat Boris Hermann sicher nicht gesprochen, ondern das stammt aus der Phantasie des Reporters. Im Nordatlantik herrscht im Wesentlichen der Golfstrom, der warmes Wasser bis hoch nach Norwegen bringt. Den kalten Labradorstrom wird der Skipper südlich umgehen, indem er bei 45° West auf die Breite von New York geht (alles natürlich ungeähr).
    Nö, Boris hat definitiv von Eisbergen gesprochen !

    Stern Interview:

    "Wie oft haben Sie den Atlantik schon überquert?

    Sicher mehr als zehn Mal.

    Dann ist das Routine für Sie?

    Nein. Eine Fahrt über den Atlantik mit einer Segelyacht ist immer ein Abenteuer. Auch für Regattaprofis. Ich muss mich jedes Mal wieder kneifen und mir klar machen, dass ich in die absolute Wildnis hinausfahre. Im Moment ist Hurrikan-Saison, weswegen wir keine angenehme Südroute wählen können. Stattdessen segeln wir durch die rauen Gewässer des Nordatlantiks: Hier trifft der Golfstrom auf die kalten Strömungen aus dem Norden. Mal ganz abgesehen von den Eisbergen. "

    https://www.stern.de/panorama/weltge...k-8819666.html

    Der Stern lässt in dem Interview im übrigen deutliche Kritik anklingen, vor allem wegen Gretas Asperger-Syndrom.
    Geändert von censeo (13.08.2019 um 17:31 Uhr)

  8. #28
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Und hier ist die Wind- und Wettervorhersage für Plymouth:

    https://de.windfinder.com/forecast/m...atten_plymouth

    Einladend ist das Wetter sicher nicht

  9. #29
    Registriert seit
    26.10.2017
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    @censeo
    danke für die Info.
    Aktuelle Infos finden sich auch hier:

    https://www.facebook.com/borisherrmannracing/

    https://www.facebook.com/teammalizia/

  10. #30
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.590

    Standard

    Alle Bedenken wird sie, ihre Eltern, ihre Berater und nicht zuletzt Boris Hermann bedacht haben. Vielleicht hätte sie sich zusätzlich hier im Yachtforum informieren sollen
    …. und spätestens wenn sie
    - für zehn mal so viel Windräder in unserer Nähe
    - Stromtrassen über Feld und Wald
    - H2 Pipelines durch unsere Gärten
    - Biomethanherstellung hinter der Schule
    - Speicherkraftwerke in Schwarzwaldtälern
    - ein Verbot für KFZ über 60PS
    - …
    eintritt, werde ich ihr glühendster Fan. Nur dann klappt das mit der CO2-Einsparung
    Das alles wird allerdings an den Klagen der Umweltverbände scheitern.

    Nur mal spektakulär über den Atlantik brettern reicht nicht.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

Ähnliche Themen

  1. Atlantiküberquerung während der EM 2012...
    Von ThomasHanf im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 08:03
  2. Rückwärtsgang während des Segelns?
    Von sailandfun63 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 10:34
  3. Vorträge während der Hanseboot
    Von napoleone im Forum Multihulls
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 10:17
  4. ist Glowe nach Koppenhagen verantwortbar...
    Von Vollmar im Forum Ostsee
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 11:42
  5. Hubkielsicherung während des Transportes
    Von Zinkulum im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 17:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •