Seite 46 von 52 ErsteErste ... 364445464748 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 513
  1. #451
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    1.182

    Standard

    Zitat Zitat von Michael60 Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen, im ÖRR Demokratiefeinden, Klimaleugnern und Rechtsextremisten eine Plattform zu schaffen. Man hat deren hinter der freien Meinungsäußerung versteckten Hetze bereits viel zu viel Raum gegeben. Der von der Allgemeinheit finanzierte ÖRR ist nicht dazu da, irgendwelche Lügengeschichten unkommentiert weiter zu geben.
    Klimaleugner sind Idioten, darüber brauchen wir nicht weiter reden. Aber die Bezeichnungen Demokratiefeind oder Rechtsextremist werden heute völlig überzogen gebraucht. Es ist sehr bequem, Leute mit anderer Meinung einfach als Demokratiefeinde und Rechtsextremisten zu disqualifizieren, dann braucht man sich mit deren Argumente nicht auseinander zu setzen. Natürlich soll der ÖRR "irgendwelche Lügengeschichten" kommentieren, aber ich möchte erst einmal hören, was jemand zu sagen hat, um dann selbst entscheiden zu können, ob das eine Lügengeschichte ist oder nicht.

    Ich sehe auf der linken Seite des politischen Spektrums mindestens ebenso viele Demokratiefeinde und die Hetze gegen Rechts in den Medien ist heute Programm. Das hat mit Demokratie wenig zu tun.

  2. #452
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    1.182

    Standard

    Zitat Zitat von sidvicious Beitrag anzeigen
    Da ist der Herr Broder ja in bester Neokonservativer Gesellschaft.
    Ja, und? Sind wir so weit, dass konservativ ein Schimpfwort ist?

    Aber auf der linken Seite braucht man sich nicht zu scheuen, als Bundestagsabgeordneter einen wegen neunfachen Mordes verurteilten Terroristen als Mitarbeiter zu beschäftigen. Da passt Dein Spruch "...sag mir mit wem Du dich umgibst und ich sage Dir wer Du bist" tatsächlich wie die Faust aufs Auge.

  3. #453
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.147

    Standard

    @navbaer
    Klimaleugner sind keine Idioten, sondern sie sind lediglich anderer Meinung wie Du und Michael. Der Disput, die Diskussion bringt die Wissenschaft und die Gesellschaft weiter, nicht der Mainstream. Es ist noch nicht allzulange her, da hat uns der Mainstream zu einem Weltkrieg geführt, der nicht nur schlecht fürs Klima war, sonder millionen Menschen das Leben gekostet hat.

    @ Michael
    Solange eine Bewegung, Partei etc. Nicht verboten ist, ja sogar im Bundestag vertreten ist, hat sie das Recht, auch im Fernsehen gehört zu werden. Ich errinnere nur ungern daran, dass die SPD, die Grünen und die Afd bei Umfragen fast nahezu den gleichen Stimmenanteil bekommen. Es kann nicht sein, dass Fanatiker der einen Politikrichtung der anderen Politikrichtung das Wort verbietet.
    Zum Klima: in Frankreich werden die Gelbwesten als Partei der „Vergessenen“ betrachtet, also als Vertreter derjenigen, die eine gutbürgerliche Bildungselite in den Großstädten schlicht und ergreifend bei ihren großartigen Plänen und Reformen nicht auf dem Zettel hat! Ergebnis: Plünderungen, Aufstände und die Rücknahme der CO2-Steuerpläne der Regierung!
    Auf diese Art der Proteste ist nämlich diese Elite, die alles besser weiß, den Diskurs und Disput fürchtet, wie der Teufel das Weihwasser, garnicht vorbereitet.
    Die Franzosen kämpfen mit offenem Visier, wir, heimlich an der Wahlurne und sind es hinterher nicht gewesen!

  4. #454
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    1.182

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    @navbaer
    Klimaleugner sind keine Idioten, sondern sie sind lediglich anderer Meinung wie Du und Michael.
    Doch, sind sie. Genau so wie Leute, die glauben, die Erde sei eine Scheibe. Es geht dabei nicht um Meinung, sondern um Fakten. Man kann allerdings der Meinung sein, dass mich das nichts angeht, sollen die späteren Generationen zusehen, wie sie damit fertig werden (nicht meine Meinung, ich habe Kinder und verheiratete Enkel). Im Übrigen bin ich Deiner Meinung.

  5. #455
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    188

    Standard

    Interessantes Interview mit Prof. Sinn:

    "Die Politik spielt beim Klimaschutz planlos mit unserem Vermögen"

    https://www.focus.de/finanzen/boerse..._11464421.html


    P.S. Ich vertrete ja schon lange die Meinung, dass unsere Politiker mangels Fachkenntnis gar nicht in der Lage sind, unsere Probleme zu lösen. Stattdessen liefern sie Murks ab. Zu vorausschauenden Lösungen sind sie schon gar nicht in der Lage. Stattdessen wird erst reagiert, wenn es bereits 5 nach 12 ist.
    Geändert von latong (18.12.2019 um 12:13 Uhr)

  6. #456
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von sidvicious Beitrag anzeigen
    Mein Lieber Latong, Sie sind peinlich!
    Ihre Zitiererei über das geistesgestörte Mädchen unter Drogeneinfluß dient doch gar nicht der Diskussion, sondern nur der Demontage eines 16 Jährigen Mädchens und der Lächerlichmachung derer die der Meinung sind dass das Kind recht haben könnte.
    Wieso ist es peinlich, wenn man versucht, den Menschen die Augen zu öffnen, die einem kranken Kind wie einer Göttin folgen.

    Gretas Mutter vermarktet Gretas Krankheit im übrigen geradezu exzessiv , und ist sich nicht zu schade, peinliche Details zu veröffentlichen, um ihrem Buch zum Erfolg zu verhelfen:

    https://www.google.com/search?client...71.TcRgs8DdYYM
    Geändert von latong (18.12.2019 um 12:25 Uhr)

  7. #457
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    Zitat Zitat von navbaer Beitrag anzeigen
    Aber auf der linken Seite braucht man sich nicht zu scheuen, als Bundestagsabgeordneter einen wegen neunfachen Mordes verurteilten Terroristen als Mitarbeiter zu beschäftigen. Da passt Dein Spruch "...sag mir mit wem Du dich umgibst und ich sage Dir wer Du bist" tatsächlich wie die Faust aufs Auge.
    Das stimmt! Volle Zustimmung!!

    Ich glaube das politische Spektrum ist wie ein Kreis - rechts und links berühren sich irgendwo und bilden sogar Schnittmengen.
    Das ist ganz Laienhaft von mir so gesprochen.... Ich glaube die Frau Wagenknecht steht der Frau Weidel politisch näher als es den beiden recht wäre.

  8. #458
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Wieso ist es peinlich, wenn man versucht, den Menschen die Augen zu öffnen, die einem kranken Kind wie einer Göttin folgen.
    Ganz einfach weil man sich nicht an den Positionen des kranken Kindes abarbeitet, sondern stattdessen persönliche Attribute der Lächerlichkeit preisgibt die das (vermeintlich) geisteskranke und drogenvernebelte Kind ja nicht ändern kann.

    Das alles hat ja gar nichts zu Tun mit FfF und deren Anliegen ...das ist dann halt nur üble Nachrede und wäre mir als Erwachsenem zu schmierig und zu peinlich.

  9. #459
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.220

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Wieso ist es peinlich, wenn man versucht, den Menschen die Augen zu öffnen, die einem kranken Kind wie einer Göttin folgen.

    Gretas Mutter vermarktet Gretas Krankheit im übrigen geradezu exzessiv , und ist sich nicht zu schade, peinliche Details zu veröffentlichen, um ihrem Buch zum Erfolg zu verhelfen:

    https://www.google.com/search?client...71.TcRgs8DdYYM
    @ latong, censeo, forsail (oder wie auch immer du dich gerade nennst),
    es ist dein blinder missionarischer Eifer dem jedes Mittel, jedwege Quelle, und sei sie noch so dahergeleitet und/oder abstrus , recht ist.

    Vornehmlich jedoch geht deine Mission beweisen zu wollen das Greta krank ist und ausgenutzt wird am Thema vorbei.

    Vielleicht solltest du ,mal wieder (!) , eine Auszeit nehmen und anschließend den Nicknamen wechseln ?
    Geändert von supra (18.12.2019 um 12:51 Uhr)
    Ich will 'nen Ankerball mit Solarlampe drin.
    Gekreuzte , schwarze TV - Schüsseln mit Nachtlatücht !

  10. #460
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von sidvicious Beitrag anzeigen
    Ganz einfach weil man sich nicht an den Positionen des kranken Kindes abarbeitet, sondern stattdessen persönliche Attribute der Lächerlichkeit preisgibt die das (vermeintlich) geisteskranke und drogenvernebelte Kind ja nicht ändern kann.
    Ich finde das Verhalten von Gretas Mutter, die all das preisgegeben hat, ja auch nicht gut. Aber Gretas Krankheit wird von ihr nun einmal benutzt, um Geld zu scheffeln. Daher ist es erlaubt, sich auch darauf zu beziehen.

    Im übrigen kann man Gretas sehr extreme Aussagen und Standpunkte sowie die fehlende Kompromissbereitschaft sind ja nur verstehen, wenn man sich mit ihrer Krankheit befasst.
    Greta wird nämlich stark von ihrer Krankheit gesteuert: Extreme Standpunke, fehlende Kompromissbereitschaft sind Folgen des Aspergsyndroms. Ich denke man muss dies wissen und bei der Beurteilung ihrer Aktionen berücksichtigen.
    Geändert von latong (18.12.2019 um 13:02 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Atlantiküberquerung während der EM 2012...
    Von ThomasHanf im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 07:03
  2. Rückwärtsgang während des Segelns?
    Von sailandfun63 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 09:34
  3. Vorträge während der Hanseboot
    Von napoleone im Forum Multihulls
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 09:17
  4. ist Glowe nach Koppenhagen verantwortbar...
    Von Vollmar im Forum Ostsee
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 10:42
  5. Hubkielsicherung während des Transportes
    Von Zinkulum im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 16:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •