Seite 44 von 52 ErsteErste ... 344243444546 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 513
  1. #431
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    183

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das liest sich in dem Link aber genau anders herum:

    "Die gegenwärtige Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre liegt jenseits der eiszeitlichen Schwankungen und lässt sich nicht aus einer vorhergegangenen Erwärmung ableiten. Sie ist eine Folge anthropogener Emissionen und für die aktuelle Erwärmung verantwortlich."


    Peter
    Das ist richtig, allerdings zeigt uns die Kurve, das der menschengemachte CO2-Anstieg noch sehr gering ist, wenn wir die Vergangenheit mit einbeziehen.
    Und wenn wir uns dann noch die CO2-Quellen anschauen, die überwiegend natürlichen Ursprungs sind, dann kann ich nur feststellen, dass die seitens der Politik ergriffenen Massnahmen (eMobile, etc.) nichts bewirken werden.
    Das eigentliche Problem, nämlich das Bevölkerungswachstum wird ja dadurch keineswegs gelöst.
    Die Abschaltung der Kernkraftwerke ist hinsichtlich CO2 sogar kontraproduktiv.
    Geändert von latong (17.12.2019 um 17:37 Uhr)

  2. #432
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.752

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, allerdings zeigt uns die Kurve, das der menschengemachte CO2-Anstieg noch sehr gering ist, wenn wir die Vergangenheit mit einbeziehen.
    Hallo,

    nur für den, der einfach nicht vergleichen bzw. rechnen kann.


    Peter

  3. #433
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    183

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    nur für den, der einfach nicht vergleichen bzw. rechnen kann.


    Peter
    Rechnen brauchst da gar nicht, nur die Augen öffnen und die o.a. Kurve anschauen.

  4. #434
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.752

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Rechnen brauchst da gar nicht, nur die Augen öffnen und die o.a. Kurve anschauen.
    Hallo,

    und nicht die Medikamente aus den Augen verlieren ...


    Peter

  5. #435
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    183

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    und nicht die Medikamente aus den Augen verlieren ...


    Peter
    Das ist so manchem einseitig orientiertem Klima-Aktivisten mit Sicherheit zu empfehlen.

    Greta beispielsweise, leidet ja an dem Aspergersyndrom und kann aufgrund ihrer Krankheit keine Kompromisse eingehen, da sie keine Grautöne erkennt, sondern nur schwarz und weiss auseinanderhalten kann und zu keiner differenzierten bzw. differenzierenden Betrachtungsweise in der Lage ist.


    Auszug aus Gretas Familiengeschichte:

    "Die Thunberg-Ernmans: Eine unendlich traurige Familiengeschichte

    Der Zusammenbruch zweier Kinder

    Gretas Hungerstreik wird lebensbedrohlich: Zwei Monate lang isst sie fast nichts. Sie braucht 53 Minuten, um ein Drittel einer Banane herunterzubekommen, 5 Gnocchi kosten sie 2 Stunden und 10 Minuten. Die Eltern fahren mit ihr ins Krankenhaus und ins Zentrum für Essstörungen. Schließlich steht sie kurz davor, eingewiesen und zwangsernährt zu werden. Nach einem entscheidenden Krisen-Gespräch in der Klinik ist Greta bereit, wieder mit dem Essen anzufangen. Es wird besser, doch ihre Essstörung (eine kleine Auswahl von Lebensmitteln auf eine bestimmte Art zubereitet, mit viel Zeit zum Essen und vorzugsweise zu Hause) bleibt bestehen. Zusätzlich werden bei ihr Asperger-Syndrom, hochfunktionaler Autismus und OCD (Zwangsstörungen) diagnostiziert.

    https://www.achgut.com/artikel/die_t...liengeschichte


    Dass Greta unter dem Einfluss von Psychopharmaka stehen könnte, ist also keineswegs auszuschliessen.
    Geändert von latong (17.12.2019 um 19:15 Uhr)

  6. #436
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.634

    Standard

    Hallo Iatong, die von Dir angegebene Quelle hätte ich nicht mal mit der Beißzange angefaßt. Nicht nur daß die Quelle zweifelhaft ist, hast Du auch Dinge daraus verdreht wiedergegeben, Wenn man schon in solchen Dingen herumrührt, sollte man auf die Qualität der Quellen besonderen Wert legen und genau zitieren.
    Es gibt im menschlichen Sozialverhalten eine große Bandbreite, die man als "normal" oder wenigstens "unauffällig" bezeichnen kann.
    Das Asperger-Syndrom (https://de.wikipedia.org/wiki/Asperger-Syndrom) bedeutet nicht, daß die Betroffenen aus diesem Normalitätsbereich
    herausfallen.
    Das Asperger-Syndrom ist nicht nur mit Beeinträchtigungen, sondern auch mit Stärken verbunden (etwa in den Bereichen der objektiven, nicht emotionalen Wahrnehmung, der Selbstbeobachtung, der Aufmerksamkeit oder der Gedächtnisleistung).
    So werden z.B. Spezialinteressen bzw. besondere Leistungen in Spezialbereichen damit verbunden.

    Das Extensive Betreiben von Yachtsegeln kann durchaus als ein Ausdruck des Asperger-Syndroms gesehen werden, genauso wie besondere Leistungen in diesem Bereich. Es ist daher naheliegend, daß manche (viele? alle?) Teilnehmer in diesem Forum mit dem Asperger-Syndrom behaftet sind. Ich schließe mich da ausdrücklich nicht aus. Wie in der Quelle angegeben, kann ein Mensch mit Asperger-Syndrom absolut unauffällig am sozialen Leben teilnehmen, es gibt daher normalerweise keinerlei Veranlassung nach einer psychischen Erkrankung zu suchen, und es wird somit auch nicht diagnostiziert. Es ist sehr mutig von Greta, diese Sache bereits im Vorfeld anzugeben, ich denke jedoch, daß es genau so eine Spezialbegabung ist, die ihr dieses Verhalten ermöglicht und diesen Erfolg beschert, von dem letztlich wir alle profitieren!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  7. #437
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    1.182

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen


    Änderungen der atmosphärischen CO2-Konzentration in den letzten 640 000 Jahren sowie Schwankungen von Deuterium als Proxy (Stellvertreterdaten) für Temperatur im arktischen Eis. Braune Streifen: Warmzeiten.
    https://wiki.bildungsserver.de/klima..._Erdgeschichte

    Während der Warmphasen - etwa alle 100.000 Jahre - war stets auch ein CO2 Anstieg zu verzeichnen.
    Du musst den von Dir verlinkten Artikel bis zum Ende lesen. Ich zitiere:

    "Der CO2-Gehalt bewegt sich dabei in einer Spanne zwischen 180 und 300 ppm. Die gegenwärtige Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre liegt jenseits der eiszeitlichen Schwankungen und lässt sich nicht aus einer vorhergegangenen Erwärmung ableiten. Sie ist eine Folge anthropogener Emissionen und für die aktuelle Erwärmung verantwortlich."
    Geändert von navbaer (17.12.2019 um 20:09 Uhr)

  8. #438
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    1.852

    Standard

    Ach, tut das gut,

    solange sich Leute, die ein Seglerforum mit einem Beitrag eines Blogs von "ganz Rechts außen" beglücken, sich in Deutschland so richtig schön eingeschränkt, unterdrückt, in ihrer Meinungsfreiheit eingeengt ... fühlen, sehr ich unser Land auf einem guten Weg.
    mfG

    Michael

  9. #439
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.752

    Standard

    Hallo,

    das war doch einfach.
    Da stellt sich ein tumber hin und wundert sich nicht wenn in einem Bild das eigentliche problem darin weggepixelt wurde.

    Die Wahrheit ist, der kann Greta nicht das Wasser tragen.


    Peter

  10. #440
    Registriert seit
    06.05.2017
    Beiträge
    1.182

    Standard

    Zitat Zitat von Michael60 Beitrag anzeigen
    Ach, tut das gut,

    solange sich Leute, die ein Seglerforum mit einem Beitrag eines Blogs von "ganz Rechts außen" beglücken, sich in Deutschland so richtig schön eingeschränkt, unterdrückt, in ihrer Meinungsfreiheit eingeengt ... fühlen, sehr ich unser Land auf einem guten Weg.
    Das sehe ich anders. Wenn in Talkshows, die von unseren zwangsweise erhobenen Gebühren Abgeordnete der größten Oppositionspartei kaum eingeladen werden, während Abgeordnete einer kleineren Partei vier bis fünf mal häufiger ihre Meinung darstellen können, dann ist meiner Meinung etwas mit der Demokratie nicht in Ordnung. Die privaten Medien nehme ich ausdrücklich aus, aber von staatlichen oder halbstaatlichen Medien verlange ich Unparteilichkeit. Früher wurde sogar Ausgewogenheit verlangt.

    Ich erinnere mich auch noch an Zeiten, als Kabaretts (z. B. Lach- und Schießgesellschaft) und Satiriker vor allem die Regierung aufs Korn nahmen. Das ist vorbei, heute wird ein Steimle rausgeschmissen, weil er nicht auf Linie liegt. Jetzt warte ich darauf, dass es Nuhr an den Kragen geht.

    Und wenn Lucke, Lindner, de Maiziere und andere niedergebrüllt werden, erinnert das an das Ende der Weimarer Republik.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/...-16452622.html
    Geändert von navbaer (17.12.2019 um 22:56 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Atlantiküberquerung während der EM 2012...
    Von ThomasHanf im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 07:03
  2. Rückwärtsgang während des Segelns?
    Von sailandfun63 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 09:34
  3. Vorträge während der Hanseboot
    Von napoleone im Forum Multihulls
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 09:17
  4. ist Glowe nach Koppenhagen verantwortbar...
    Von Vollmar im Forum Ostsee
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 10:42
  5. Hubkielsicherung während des Transportes
    Von Zinkulum im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 16:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •