Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    1

    Standard Pegaz 737 Schwenkkiel

    Hallo, ich besitze eine Pegaz 737. Vor wenigen Tagen ist mir das Seil zum Heben und Senken des Schwenkkiels gerissen. Ich bin auf der Suche nach Unterlagen, Zeichnungen, Informationen etc. die mir bei der Reparatur des Schadens behilflich sein können. Leider habe ich vom Vorbesitzer keine Unterlagen erhalten. Auch von der Werft Janmar (wo das Boot anscheinend gebaut wurde) habe ich keine Infos erhalten. Über Hilfestellungen und Tipps jeglicher Art würde ich mich freuen.

  2. #2
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.061

    Standard

    So viel ich weiß hat das Schiff keinen (beballasteten) Schwenkkiel, sondern ein Schwert und Innenballast ( typisch für Masuren ). Das Schwert wird dabei einfach über eine 2:1 Talje (fester Punkt am Kielkasten oben + Block an der Achterkante des Schwertes aufgeholt.

    Die Teile haben oft oben eine Platte um an die Teile ranzukommen ( bei hoch geholtem Schwert ). Dazu das Schwert einfach "manuell" hoch klappen ( z.B. per Gurt und Talje links/rechts des Rumpfes.
    Miteigner für Rommel33 in Berlin gesucht : www.berlin-ocean-racing.com

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 12:24
  2. Pegaz 31 Erfahrung
    Von GeorgS im Forum Yachten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 18:13
  3. Schwenkkiel Beneteau
    Von KaiSei im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2003, 20:12
  4. Pegaz 31
    Von Peter1 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2002, 16:05
  5. Pegaz-Werft
    Von werko im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 22:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •