Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 63 von 63
  1. #61
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.678

    Standard

    Zitat Zitat von janoffshore Beitrag anzeigen
    Die Dauer, in der ein VTG gequert werden muss, ist nicht festgelegt. Da steht nirgends etwas von "möglichst schnell", das spielt also keine Rolle.
    Auch soll aber "möglichst mit der Kielrichtung im rechten Winkel" gekreuzt werden, nichts heißt "muss". Kann auch nicht, denn schließlich hat man ja auch noch seiner Pflicht zum Ausweichen bzw "nicht behindern" Folge zu leisten, wobei man ja zwangsläufig seine Kielrichtung verändert.
    Wenn ich also hart am Wind kiel-rechtwinklig durch das VTG segle, habe ich zumindest auf der einen Seite keine Optionen mehr meiner Ausweichpflicht durch Anluven nachzukommen, könnte also nur durch Mitlaufen den Kurshalter zum Überholer werden lassen, bis er vorbei ist und anschließend das Queren weiter fortsetzen.

    Gruss
    jan
    ich bleib immer bei dem interpretationsspielraum zwischen "queren soweit wie möglich vermeiden" und "ist zum queren gezwungen" hängen:
    "Ein Fahrzeug muß soweit wie möglich das Queren von Einbahnwegen vermeiden; ist es jedoch zum Queren gezwungen..."
    aber so ist es wohl, es gibt wohl immer spielräume im leben die letztlich nur auf selbstvertrauen oder erfahrung hinauslaufen
    haribo
    Geändert von haribo (04.10.2019 um 20:04 Uhr)

  2. #62
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.352

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    ich bleib immer bei dem interpretationsspielraum zwischen "queren soweit wie möglich vermeiden" und "ist zum queren gezwungen" hängen:
    "Ein Fahrzeug muß soweit wie möglich das Queren von Einbahnwegen vermeiden; ist es jedoch zum Queren gezwungen..."
    aber so ist es wohl, es gibt wohl immer spielräume im leben die letztlich nur auf selbstvertrauen oder erfahrung hinauslaufen
    haribo
    .



    Kämest du aus Gallien, da aus diesem kleinem Dorf , hießest du Problemgeneratorix.

    Anders ausgedrückt, man weiss nicht wo du bist.



    .
    Geändert von supra (05.10.2019 um 00:19 Uhr)
    O.K., wir haben sie jetzt da wo sie uns haben wollen.

  3. #63
    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    1.731

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    dafür hat der acer sein ais, ums abschätzen zu können.

    Nichtsdestotrotz, die Verkehrsleitzentrale entscheidet, ob da einer rauszuholen ist.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die in jedem vtg einem schief segelnd rüber lässt.


    Peter
    “Erfahrungswert“ sind eine Toleranz von 15 Grad vom rechten Winkel. Am Ende entscheidet die Verkehrszentrale, ob sie Anzeige erhebt. Das Verfahren dann vor dem Vwg Bonn (dort landet es) aufzunehmen ist teuer und geht idR verloren. Da entscheiden die Richter idR nach Aktenlage, was für den Delinquenten teuer wird.

    Generell scheint “im Ostsee“ weniger scharf geahndet zu werden als in der Nordsee. Das merkt man schon beim Verhalten der Sportboote im Fahrwasser zB zwischen Elbe und den dt Ostseegewässern. .

Ähnliche Themen

  1. Wie laesst sich das Horn von Afrika sicher durchfahren?
    Von JaSager im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 11:02
  2. Queren Verkehrstrennungsgebiet??
    Von Wellenkamm im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 09:13
  3. Verkehrstrennungsgebiet Rügen
    Von mkal im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 19:21
  4. Fleettracker - Verkehrstrennungsgebiet
    Von dcnac-2007 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 18:28
  5. Verkehrstrennungsgebiet
    Von Nuku im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.06.2001, 18:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •