Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    169

    Standard bis zu 6-monatiger Aufenthalt USA: wie würdet ihr es machen?

    Servus zusammen.

    Also mein erster Törn, (auf eigenem Kiel) geht ja demnächst los, von Griechenland aus erst mal Richtung Sardinien und dann immer der spanischen Küste entlang.(ja, die Papiere hab ich jetzt fast alle zusammen, ausser den MwST-Nachweis :-))

    Mal abgesehen davon, dass ich bis jetzt alleine bin, soll es definitiv auch rüber gehen über den Atlantik. Einen schon langen geplanten USA- Besuch kann und will ich nicht verschieben, und bevor ich rüber fliege, hab ich mir gedacht dass ich segle. Denn, ob ich mich hier um einen Überwinterungsplatz kümmere oder in den USA bleibt sich gleich, hab ich mir gedacht.

    Ich möchte mich eigentlich gar nicht recht lange in der Karibik aufhalten, das mache ich dann beim nächsten mal, sondern sehr bald in Richtung US-küste, bevorzugt Golfküste, weiter fahren.
    1.Kennt sich jemand dort aus?
    2. Wie einfach und teuer ist es da einen Liegeplatz zu bekommen für ein paar Monate?
    3. Wie viel kostet es das Boot an Land zu stellen?
    4. Kann man im Intercoastal Waterway einfach irgendwo geschützt ankern oder ist das unüblich in den USA?

    Grund der Reise in die USA ist diesmal nicht das segeln, sondern das Inland.

    Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich an die Sache rangehen soll? Gruss erst mal und vielen Dank

    Urban

    interessieren würde mich noch: Das Buch: Handbuch für den Atlantischen Ozean von Jane Russel, könnt ihr das empfehlen? frag nur, weil es ja so teuer ist, ob es das Geld wert ist?
    kayaknoatun.blogspot.de

  2. #2
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.126

    Standard

    Hallo urban, ich hatte das vorbereitet, noch von weiter östlich aus, habe das aber jetzt erstmal in GR abgebrochen, aus verschiedenen Gründen. Nächsten Sommer neuen Anlauf.
    Atlantik sehe ich eher problemfrei, Überwinterung rund um die Stadt Beaufort(NC) je nach Bedürfnis kostenfrei (nur ankern) oder etwas teurer (Marina). Nicht vergessen, großes Visum für USA erforderlich, geht nur 90 Tage, muß verlängert werden, vor Ort möglich,.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    169

    Standard

    Visum habe ich. Mal eine blöde Frage eines Neuling: die tausend und Millionen Boote an der US Küste werden ja nicht alle rausgeholt. Die Leute leben damit, dass so ein Hurrikan vorbeischaut und ihnen Schäden anrichtet?
    kayaknoatun.blogspot.de

  4. #4
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.126

    Standard

    Hallo Urban, schau Dir mal die Gegend rund um Beaufort in Google Maps an, da findest Du unendlich viele kleine Buchten, Mündungen, Kanäle etc., genauso wie etliche Marinas. Ich persönlich würde bei Hurrikan einen entsprechend sicheren Ankerplatz einer Marina vorziehen. Die Wintertemperaturen sind durchaus moderat, kein Frost! Laß Dir in http://www.cruisersforum.com einen speziellen Platz empfehlen!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  5. #5
    Registriert seit
    13.01.2013
    Ort
    Laboe
    Beiträge
    122

    Standard

    Nicht vergessen, großes Visum für USA erforderlich, geht nur 90 Tage, muß verlängert werden, vor Ort möglich,.
    Was soll ein großes Visum sein? Du brauchst für die Einreise per Sportboot ein B2 Visum (Einreise mit ESTA nicht möglich), damit kannst Du bis zu 180 Tage 'am Stück' in den USA bleiben.

    Gruß

    Carsten

  6. #6
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.175

    Standard

    Zitat Zitat von urban Beitrag anzeigen
    Servus zusammen.

    Also mein erster Törn, (auf eigenem Kiel) geht ja demnächst los, von Griechenland aus erst mal Richtung Sardinien und dann immer der spanischen Küste entlang.(ja, die Papiere hab ich jetzt fast alle zusammen, ausser den MwST-Nachweis :-))

    Mal abgesehen davon, dass ich bis jetzt alleine bin, soll es definitiv auch rüber gehen über den Atlantik. Einen schon langen geplanten USA- Besuch kann und will ich nicht verschieben, und bevor ich rüber fliege, hab ich mir gedacht dass ich segle. Denn, ob ich mich hier um einen Überwinterungsplatz kümmere oder in den USA bleibt sich gleich, hab ich mir gedacht.

    Ich möchte mich eigentlich gar nicht recht lange in der Karibik aufhalten, das mache ich dann beim nächsten mal, sondern sehr bald in Richtung US-küste, bevorzugt Golfküste, weiter fahren.
    1.Kennt sich jemand dort aus?
    2. Wie einfach und teuer ist es da einen Liegeplatz zu bekommen für ein paar Monate?
    3. Wie viel kostet es das Boot an Land zu stellen?
    4. Kann man im Intercoastal Waterway einfach irgendwo geschützt ankern oder ist das unüblich in den USA?

    Grund der Reise in die USA ist diesmal nicht das segeln, sondern das Inland.

    Habt ihr irgendwelche Tipps wie ich an die Sache rangehen soll? Gruss erst mal und vielen Dank

    Urban

    interessieren würde mich noch: Das Buch: Handbuch für den Atlantischen Ozean von Jane Russel, könnt ihr das empfehlen? frag nur, weil es ja so teuer ist, ob es das Geld wert ist?
    Das Land kurz vor Ablauf der 3 Monatsfrist verlassen über Canada und erneut einreisen

Ähnliche Themen

  1. Was würdet ihr an meiner Stelle tun.
    Von bedireel im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2015, 16:30
  2. Einfuhr / Aufenthalt aus Antigua
    Von Forwarder im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 10:07
  3. Welche Rettungsweste würdet ihr kaufen?
    Von skipklaus im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 01:21
  4. Welches Boot würdet ihr empfehlen
    Von neuanboard im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 03.03.2004, 11:22
  5. was würdet ihr empfehlen?
    Von plankchr im Forum Kleinkreuzer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2002, 19:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •