Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.187

    Standard

    Solltest dir eine Deutsche Postanschrift zulegen, das löst oft alle Probleme, solange keine Wohnsitzbescheinigung vorgelegt werden muss.
    zum Thema Steuern: Die werden immer da gezahlt wo der Wohnsitz und das Geldverdient wird und in DE ist man raus aus der Steuer wenn man weniger wie ein halbes Jahr in Deutschland aufhält. Geregelt in den AO. Wer in der Schweiz arbeitet als EU Ausländer muss Doppelt aufpassen, damit man nicht noch in Deutschland Steuerpflichtig wird. (ist einem Kollegen passiert)

  2. #12
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    899

    Standard

    Erpel-Ernst "erbricht" sich anscheinend aus Neid hier im forum schon lànger die Galle aus dem Hals, nicht nur hier auch in anderen Themen.

    Worauf neidisch? Auf eine Frittenbude und eine zweifelhafte Existenz in Thailand?

  3. #13
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    899

    Standard

    Leider kennen ich vor diesen "Steuerflüchtlingen" und schwer im Ausland arbeitenden Oberspezialisten zu viele, die nach ihrer Rückkehr dem Steuerzahler auf der Tasche liegen.

  4. #14
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.904

    Standard

    Zitat Zitat von erpel-ernst Beitrag anzeigen
    Leider kennen ich vor diesen "Steuerflüchtlingen" und schwer im Ausland arbeitenden Oberspezialisten zu viele, die nach ihrer Rückkehr dem Steuerzahler auf der Tasche liegen.
    Soso, dann verkehrst Du aber in drolligen Kreisen.......

  5. #15
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nordeutschland
    Beiträge
    899

    Standard

    Soso, dann verkehrst Du aber in drolligen Kreisen.

    Diese Experten findet man leicht und überall. Es sind die, die am lautesten über diesen Staat meckern und nach sozialen Leistungen geiern.
    Da wäre es doch gut, wenn sie dann ihre Renten oder andere sozialen Leistung in den Ländern beziehen würden in dem sie ihre Beträge und Steuer entrichtet haben.
    Der Tipp mit dem "Zweiten Wohnsitz" dürfte auch kaum klappen, denn für einen Zweite muss auch ein Erster im Innland sein. Auch würde dann Zweitwohnungssteuer anfallen, im Bundesland S/H nur schlappe 2 Tausend.

  6. #16
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.813

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Soso, dann verkehrst Du aber in drolligen Kreisen.......
    Der verkehrt eher in "Trolligen" Kreisen
    und anscheinend geht es dem àrmsten immer noch fùrchterlich schlecht,
    Hoffentlich Gallen gelb ...

    Sorry TO
    Martin ZH, da hilft oftmals nur ignorieren.
    oder ne
    Handbreit Rum im Glas
    Geändert von round-world2 (31.10.2019 um 20:47 Uhr)
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  7. #17
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.028

    Standard

    Zitat Zitat von erpel-ernst Beitrag anzeigen

    Diese Experten findet man leicht und überall. Es sind die, die am lautesten über diesen Staat meckern und nach sozialen Leistungen geiern.
    .


    Ja ja, so wie der TE , nä ?


    In deinem dir eigenen Universum möchte ich nicht leben.
    Noch weniger möchte ich dass du uns diese deine , ich sage mal " Ansichten" , darlegst, den TE und andere pauschal diffamierst, denunzierst, beschuldigst,
    Pfui.

  8. #18
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.904

    Standard

    Zitat Zitat von erpel-ernst Beitrag anzeigen
    Soso, dann verkehrst Du aber in drolligen Kreisen.

    Diese Experten findet man leicht und überall. Es sind die, die am lautesten über diesen Staat meckern und nach sozialen Leistungen geiern.
    Da wäre es doch gut, wenn sie dann ihre Renten oder andere sozialen Leistung in den Ländern beziehen würden in dem sie ihre Beträge und Steuer entrichtet haben.
    Der Tipp mit dem "Zweiten Wohnsitz" dürfte auch kaum klappen, denn für einen Zweite muss auch ein Erster im Innland sein. Auch würde dann Zweitwohnungssteuer anfallen, im Bundesland S/H nur schlappe 2 Tausend.
    Wenn man im Ausland lebt und arbeitet, geiert man nicht nach D. Sozialleistungen. Man bezieht seine Rente von dort, wo man Rentenbeiträge eingezahlt hat, also in der CH, in F, NL etc. Man kann nämlich i.d.R. in ausländischen Rentensystemen eingezahlte Rentenbeiträge nicht in die Dt. Rentenversicherung übertragen. Geht nur, wenn es zwischen dem betroffenen Land und der D. Rentenversicherung ein spezielles Abkommen gibt.
    Da die aus dem Ausland bezogenen Renten nicht geringer ausfallen wie unsere, geiert niemand nach D. Sozialleistungen.

    Auch mit dem zweiten Wohnsitz liegst Du knapp daneben: Jeder Bürger mit einer EU-Nationalität kann sich in jedem anderen EU-Land einen Wohnsitz zulegen.Wenn man im Ausland arbeitet und in D. Sich einen Wohnsitz zulegt, dann fragt das D. Finanzamt ganz routiniert, wo denn das Geld verdient wird und ob in D. ebenfalls ein zu versteuerndes Einkommen(Zinsertragssteuer, Mieteinnahmen etc.) vorliegt. In so einem Fall müssen dann 2 Steuererklärungen ausgefüllt und abgegeben werden: eine wo malocht wird und eine in D., wobei das Einkommen im Ausland zur Bestimmung der Steuerprogression hinzugezogen wird.

    Der TO kann also jederzeit einen Wohnsitz in D. Anmelden, dem Finanzamt mitteilen, dass er in D. Nix zu versteuern hat und dort sein Schiffchen anmelden.

    Erpel-Ernst, Du bist wohl zu alt, Dir mal im Ausland eine ordentliche Arbeit zu suchen und entsprechend Erfahrungen zu sammeln. Deswegen sei so nett und verschone uns mit Deine falschen und haltlosen Anschuldigungen und Vorurteilen. Deine mangelnde Bildung in Sachen Auslandsdeutsche ist mehr als unterirdisch und peinlich!

  9. #19
    Registriert seit
    25.10.2019
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    4

    Standard Danke!

    Hallo an alle!
    Danke für die sachlich konstruktiven Antworten.
    Leider hat die Diskussion ja ein etwas andere Wendung genommen, dank der Beiträge eines sehr cleveren Kollegen.
    Lassen wir es am Besten damit bewenden.
    Euch allen ein schönes Wochenende!

  10. #20
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    855

    Standard

    Zitat Zitat von Martin_ZH Beitrag anzeigen
    Leider hat die Diskussion ja ein etwas andere Wendung genommen, dank der Beiträge eines sehr cleveren Kollegen.
    Da bin ich anderer Meinung. Die "andere Wendung" in diesem (und in zahllosen anderen) Threads entsteht nicht dadurch, daß einer seine persönliche off-topic Meinung zum Besten gibt, sondern dadurch, daß dann viele auf diesen Zug aufspringen, also auch off-topic schreiben. Damit gibt man dem Affen Zucker, es geht hin und her, und das eigentliche Thema gerät in den Hintergrund. Wenn man andererseits Bemerkungen, die nicht zum Thema gehören, einfach ignoriert, dann laufen solche Provokationen ins Leere und man bleibt beim Thema.

    Kurzum: Einer allein schafft es nie ein Thema kaputt zu machen, dazu braucht es noch weitere Kombattanten.
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

Ähnliche Themen

  1. Hand gegen Koje um die Welt - möglich oder nicht?
    Von tk20359 im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2013, 23:35
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 14:09
  3. Wende über Backbord nicht möglich???
    Von Sealiner im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 13:56
  4. Bootskauf in Deutschland-Zulassung in Spanien
    Von leopold im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.01.2004, 12:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •