Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.224

    Standard Kein Durchkommen mehr auf dem RYCK in Greifswald Wieck

    Informationen für die Seeschifffahrt

    Aktuell gilt für das Sperrwerk die Bekanntmachung für Seefahrer (T)108/19, herausgegeben von der Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund.

    Die Durchfahrt durch das Sturmflutsperrwerk in Greifswald-Wieck ist in folgenden
    Zeiträumen nicht möglich:

    - 11.11.2019 / 07:00 - 20.12.2019 / 18:00 Uhr (NEU)

    Die Sperrungen werden über die Lichtsignalanlage angezeigt.

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.224

    Standard

    Kein Durchkommen mehr
    Foto von heute Früh
    wieck.JPG
    https://www.majuwi.de/majuwi-webcam.html

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.224

    Standard

    immer noch kein Durchkommen

    RYck.JPG

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.224

    Standard Kein Rauskommen mehr für Greifswalder Segler

    Schlecht für Greifswalder Segler, die sind nun erneut Eingesperrt, Das Tor ist geschlossen

    Unbenannt.JPG

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.224

    Standard

    Schöneres Bild von der Blokade
    Greifswald.jpg

  6. #6
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.847

    Standard

    Die Technik eines so gewaltigen Bauwerks ist kaum zu beherrschen. Es sei denn, es befindet sich in Holland.
    Wurde das (Dauer)Sperrwerk ohne Planung von der örtlichen Schlosserei gebaut?

    Aus Wikipedia:
    Maeslant-Sperrwerk
    Nach der verheerenden Flutkatastrophe von 1953 mit 1836 Opfern wurde der Deltaplan entwickelt, der das Gebiet von Rotterdam bis Antwerpen mit Dämmen schützen sollte. Die Meeresarme sollten verschlossen und die Küstenlinie damit verkürzt werden, um Sturmfluten weniger Angriffsfläche zu bieten. Von mehreren Entwürfen wurde die beste heute bekannte Konstruktion schließlich verwirklicht. Nie zuvor wurde ein Sperrwerk mit derart großen beweglichen Teilen gebaut. Da diese sämtlich an Land liegen, wird der Schiffsverkehr auf dem Weg zum Rotterdamer Hafen nicht beeinträchtigt.
    Das Sperrwerk wurde von 1991 bis 1997 von 600 Arbeitern errichtet und kostete 660 Millionen Euro. Die gesamte Konstruktion besteht aus dreimal so viel Stahl wie der Eiffelturm in Paris. Die beiden kreisbogenförmigen Tore sind drehbar um ein Kugelgelenk mit einem Durchmesser von 10 Metern und einem Gewicht von 680 Tonnen gelagert. Die Fundamente der Lager bestehen aus Beton. Die Arme, die die Kreisbogensegmente der Sperrtore mit den Drehgelenken an den Lagerpunkten verbinden, haben eine Länge von 237 m und bestehen aus drei großen, miteinander verbundenen Fachwerkträgern aus Stahlrohren. Die Sperrtore sind 22 m hoch und je 210 m lang. Sie wurden aus insgesamt 18 Einzelsegmenten zusammengesetzt, die auf Schiffen im Wasser aneinander geschweißt wurden.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  7. #7
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.146

    Standard

    @grauwal
    Wenn Du Dir das Bild genauer ansiehst, dann wirst Du sehen, dass da Hochwasser(Sturmflut?) herrscht. Greif hat leider vergessen uns den Grund für die Sperrung zu nennen.
    Wer nach Den Haag fährt, kann sich das Maesland-Sturmflutwehr im Madurodam in Miniatur ansehen....man kann es aber besichtigen:
    https://www.keringhuis.nl/

    Wer sich das Osterschelde Sperrwerk ansehen will, fährt am besten zur ehemaligen Bauinsel NEELTJE JAANS, dort gibt es für die Lütten einen Spielplatz und im Betriebshaus, vor dem Deich ein Museum zum Bau des Sperrwerks. Kann ich nur empfehlen!!
    https://www.rijkswaterstaat.nl/water...ing/index.aspx

  8. #8
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.847

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    @grauwal
    Wenn Du Dir das Bild genauer ansiehst, dann wirst Du sehen, dass da Hochwasser(Sturmflut?) herrscht.
    ........................
    Habe ich tatsächlich nicht erkannt. Ich haben den McPommern Unrecht getan, sorry.
    Warum sie das Bauwerk allerdings Sturmflutsperrwerk nennen, weiß ich nicht - es gibt keine Gezeiten.
    Hochwasser reicht aber schon, wie man sieht. Asche auf mein Haupt.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  9. #9
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.224

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Habe ich tatsächlich nicht erkannt. Ich haben den McPommern Unrecht getan, sorry.
    Warum sie das Bauwerk allerdings Sturmflutsperrwerk nennen, weiß ich nicht - es gibt keine Gezeiten.
    Hochwasser reicht aber schon, wie man sieht. Asche auf mein Haupt.

    Gruß Franz
    Auf Grund des Starken Ostwindes Steigt das Wasser in kurzer Zeit. Damit das Wasser nicht die Brücken und Hafen Straßen und Wiesen überschwemmen von Greifswald wurde das Sturmflutsperrwerk gebaut. Die Ostsee ist wie eine Badewanne.

    Wetter-Warnungen: Vorpommern-Greifsw. - Küste Nord Zeige RSS Version

    Gültig von 29.03.2020 02:00 CET bis 29.03.2020 15:00 CET
    Wind Gefahrenstufe: Orange
    deutsch:
    Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) aus nordöstlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen um 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) gerechnet werden.

    ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.
    english:
    There is a risk of gale-force gusts. (Level 2 of 4).Max. gusts: 65-80 km/h; Wind direction: north-east; Increased gusts: in exposed locations ~ 90 km/h

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 12:45
  2. Kleines Messingfernrohr in Wieck/Greifswald verloren
    Von Bernd66 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 14:59
  3. Kein Führerscheintourismus mehr
    Von Ausgeschiedener User im Forum Klönschnack
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 18:42
  4. Kein Bock mehr auf Mails
    Von Ausgeschiedener User im Forum Klönschnack
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 13:52
  5. Sperrwerk Greifswald Wieck -
    Von RundStubber im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2003, 10:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •