Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Jollensuche

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    7

    Standard Jollensuche

    Hallo Zusammen,

    ich habe vor einiger Zeit meinen SBF Binnen/See gemacht und letztes Jahr den kleinen VDS Schein Segeln draufgesetzt und plane zukünftig mit dem SKS.
    Abgesehen von den Meilentörns bzw. Mitfahrtörns auf Yachten möchte ich aber auch außerhalb vom Urlaub einfach etwas Segeln und mir auch ein kleineres Boot zulegen und spontaner und unabhängiger zu sein.
    Da wir Meerestechnisch eher ungünstig wohnen (Rhein Main Gebiet) gibt es hier in der Nähe nur einen Segelverein mit eigenem Revier (Heppenheim Bruchsee). Da der allerdings geringfügig kleiner ist als der Bodensee, sogar kleiner als der Edersee/Bostalsee wurde mir bei der nachfrage Daysailor, Kleinkreuzer (was mein ursprünglicher Gedanke war) direkt abgewunken.

    Ich bin also auf der Suche nach einer Jolle die folgende Anforderungen erfüllt:

    - soll einhand segelbar und Slipbar sein
    - familienfreundlich, also möglichst wenig kippelige Sportjolle wg. kleinem Kind
    - Platz für 4 Personen
    - Gewicht mit Trailer (in der Klasse wohl eher vernachlässigbar) ca 1400kg max.
    - Auch für größere Seen wie Bodensee geeignet
    - Möglichkeit die Jolle mit einem kleinen Außenborder zu fahren

    Bisher hatte ich grob die Piratenklasse im Sinn, wäre die passend? Gibt es etwas Passenderes?

    Danke für die Ratschläge vorab!

  2. #2
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.562

    Standard

    alle jahre wieder: ixylon oder conger, kielzugvogel oder BM oder doch ne VB oder eine polyvalk? unvollständige liste, sortiert aufsteigend nach gewicht, absteigend nach kippligkeit/sportlichkeit

    pirat mit 4 pers. wäre mir auf dem bodensee jedenfals zu klein

    https://forum.yacht.de/archive/index.php/t-100493.html
    https://forum.yacht.de/archive/index.php/t-80691.html

  3. #3
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.621

    Standard

    ... DER Bruchsee mit - nach google maps geschätzt - 600m Länge und 200m Breite? Dann vielleicht doch ein Pirat und für die Kleinen 2 Optis. Sonst beim Bodensee dann @haribos Auswahl + Schwertzugvogel, BDS-/Grunewald-GfK-H-Jolle, kleiner Jolli

  4. #4
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.751

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    ... DER Bruchsee mit - nach google maps geschätzt - 600m Länge und 200m Breite? Dann vielleicht doch ein Pirat und für die Kleinen 2 Optis. Sonst beim Bodensee dann @haribos Auswahl + Schwertzugvogel, BDS-/Grunewald-GfK-H-Jolle, kleiner Jolli
    Einverstanden, bis auf die H-Jolle (neu, GfK).
    Das ist eine echte Rennmaschine, technisch sehr anspruchsvoll. Bei glattem Wasser läuft sie dem FD davon. Ohne Trapez schon bei Mittelwind grenzwertig

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  5. #5
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Grafing bei München
    Beiträge
    257

    Standard

    Mein Sohn hat ähnliche Voraussetzungen, Wohort Jena und 2 kleine Kinder. Er segelt einen Lis Jollenkreuzer (mit Ballstschwert und 2 PS AB), der hat in der Plicht Platz für 4 Personen, und wenn es mal etwas ungemütlicher wird, haben die Kinder in der Kajüte "Ihr Reich!" Und das Teil wird nach über 40 Jahren immer noch gebaut.
    Am Wochenende Gleistalsee und in den Ferien Ostsee.

    Horst

  6. #6
    Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Vielen Dank an alle für die schnellen Antworten. der Lis Kreuzer/Family sehen sehr interessant aus. Gerade wenn der kleine Stöpsel keine Lust mehr auf sitzen hat kann er sich in "seine Höhle" zurückziehen und man muss ihn nicht ständig im Auge haben. Auch der Vorschlag Kielzugvogel ist interessant wegen der erhöhten Stabilität durch den Kiel. Von den Bildern her sieht der Lis etwas komfortabler aus (Sitzkomfort, Platzaufteilung) aber dass kann natürlich auch auf den Bildern täuschen.

  7. #7
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.621

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Einverstanden, bis auf die H-Jolle (neu, GfK).
    Das ist eine echte Rennmaschine, technisch sehr anspruchsvoll.
    Franz, deshalb schrieb ich BDS oder alter Grunewald-Riss (70er Jahre Kother oder so). Die sind noch (so gerade) tourentauglich. Alles, was nach 1980 oder 1985 konstruiert wurde, scheidet aus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •