Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Jollensuche

  1. #11
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.501

    Standard

    na zwei werden schon angeboten in kleinanzeigen... aber wohl zu weit weg?
    versuchs doch als suchanfrage im klassenvereinigungs forum: lis-klasse.de

  2. #12
    Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Wie unterscheiden sich denn eine Lis und eine FAM?
    Vielleicht habe ich das hier auch einfach überlesen (SORRY), aber würde die nicht auch als gutmütige, stabile Jolle mit kleiner Kajüte in Frage kommen?

  3. #13
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.581

    Standard

    Zitat Zitat von Der_E Beitrag anzeigen
    Wie unterscheiden sich denn eine Lis und eine FAM?
    Vielleicht habe ich das hier auch einfach überlesen (SORRY), aber würde die nicht auch als gutmütige, stabile Jolle mit kleiner Kajüte in Frage kommen?
    Fam=> mehr Raum
    Lis => mehr segeln

    Das Innere der Fam wird Dein Mini als geräumige Wohnung empfinden. Bei plötzlichem Starkwind (Gewitter oder so) ist er auf einer Lis deutlich sicherer aufgehoben (vorausgesetzt man kann mit einer Jolle umgehen).
    Bei Jollen und anderen kleinen Booten ist es wie im richtigen Leben: Viel Geld UND schöne Kinder is´nich´ - Viel Raum UND prima Segler is´ auch nich´.
    Etwas plakativ, aber im großen und ganzen stimmt es.

    Bei Jollen würde ich der Kajüte nicht so eine große Bedeutung beimessen (Jollis ausgenommen). Zum Wohnen ist sie eh zu klein und zum Übernachten mit Familie taugt sie auch nicht. Ein Zelt oder ein geräumiger Kobi sind komfortabler. Nach jahrelanger Erfahrung mit Jolle und 15erJollenkreuzer nehme ich mir diese Bemerkung raus.

    Gruß Franz
    Geändert von grauwal (18.11.2019 um 19:36 Uhr)
    halber Wind reicht völlig

  4. #14
    Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    @grauwal, danke für die Erklärung. Nein Übernachten und darauf leben haben wir tatsächlich auch nicht vor. Mir ist nur aufgefallen, dass die beiden auf dem Papier ähnlich sind, aber es wesentlich mehr FAM aktuell auf dem Gebrauchtmarkt gibt als Lis. Dann werde ich weiter beim Plan Lis bleiben.

  5. #15
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Grafing bei München
    Beiträge
    244

    Standard

    Mein Sohn hatte sich ursprünglich auch für die Fam interessiert, aber ich hatte bei den Besichtigungen fieserweise eine Radwaage dabei, und da war keine Fam mit Trailer unter 680 Kilo dabei (Prospekt 440 + 120 kg)
    Die Lis wog mit Trailer 320 kg (Prospekt 210 + 90 kg )
    300 kg holt man eben noch jeden Abend aus dem Wasser, bei 600 kg ist das nicht so selbsverständlich, und da nehmen die alten Polyesterboote eben doch ständig Wasser auf.

  6. #16
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    56

    Standard

    Zitat Zitat von Der_E Beitrag anzeigen
    @grauwal, danke für die Erklärung. Nein Übernachten und darauf leben haben wir tatsächlich auch nicht vor. Mir ist nur aufgefallen, dass die beiden auf dem Papier ähnlich sind, aber es wesentlich mehr FAM aktuell auf dem Gebrauchtmarkt gibt als Lis. Dann werde ich weiter beim Plan Lis bleiben.
    Warum denn ? LIS hat Yardstick 119. Die FAM hat 121. Die segeln also ganz ähnlich schnell :-)
    Als Schüler habe ich mit einem vergleichbaren Kleinstkreuzer sogar wochenlange Urlaubsreisen unternommen

  7. #17
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.581

    Standard

    Da kommen Erinnerungen hoch.
    Als wir die Lis kauften war unser Sohn drei oder vier Jahre alt. Bevor er eingeschult wurde hat er sie alleine gesegelt.

    Gruß Franz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    halber Wind reicht völlig

  8. #18
    Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Mir ist gerade was aufgefallen, an dem PKW an dem ich schon eine AHK habe, habe ich nur eine Anhängelast von 354kg. Bevor ich an das andere PKW eine AHK schraube... wie schwer ist denn so eine Lis + Trailer? 220+95=315 ? Sind die Werte realistisch? Die 220kg sind wahrscheinlich ohne ein 30kg Balastschwert oder? Würde bedeuten, wenn ich zum Transport Anker, Fender, Leinen usw. aus dem Boot rausnehme, dann komme ich tatsächlich mit der mickrigen Anhängelast hin?

  9. #19
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.581

    Standard

    Zitat Zitat von Der_E Beitrag anzeigen
    …………. Würde bedeuten, wenn ich zum Transport Anker, Fender, Leinen usw. aus dem Boot rausnehme, dann komme ich tatsächlich mit der mickrigen Anhängelast hin?
    Wenn es dermaßen auf Sitz und Knopf geht darfst Du die 50kg Stützlast einsetzen und abziehen. Bei nicht klar zu definierenden Lasten wird zu Gunsten des Autofahrers eine Mehrgewicht von 10% geduldet (Ist das so? Wer kann zuverlässiges sagen?)

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  10. #20
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Grafing bei München
    Beiträge
    244

    Standard

    Wie schon in #15 geschrieben, wiegt der Lis LK mit Ballastschwert meines Sohnes mit Trailer ohne jedes weitere Zubehör 320 kg. Das war allerdings ein Landlieger, Boote, die die Saison über im Wasser gelegen haben, sind schwerer.

    Horst

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •