Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    2

    Standard Von der Ostküste Südamerikas - Westafrika Lomé,Togo!

    Hallo liebe Gruppe,

    Mein Partner Christian, 35 und ich, Simone, 30 und wenn möglich ein mittelgrosser Hund, Schröder, 6
    möchten gerne von der südamerikanischen Ostküste (preferiert Rio Grande do Sul, Brasilien oder Montevideo, Uruguay) einen Transatlantik-Segeltörn zur Westküste Afrikas, genauer Lomé, Togo machen.
    Gibt es in diesem Forum einen Kapitän der genau dieses in Näherer Zeit geplant hat und uns mitnehmen würde oder gibt es jemanden der sich bereit erklären würde uns in einem dieser Häfen für dieses Abenteuer, an Bord zu nehmen? Wir würden denjenigen auch selbstverständlich finanziell bei diesem Törn unterstützen und auch tatkrätig mit an Bord anpacken. Leider haben weder mein Partner noch ich Erfahrung im Segeln, was wir gerne mit diesem Törn ändern würden.Wir sind jung und wissbegierig.

    -Wäre dieses Vorhaben über dieses Forum planbar/machbar?
    -Kennt vielleicht jemand ein Frachtunternehmen das Notfalls uns mit Hund zum Zielort mitnehmen würde?
    -Hat jemand Erfahrung oder Informationen über Hunde an Board?

    Der Hund ist ein Windhund-Schäferhundmischling, 6 Jahre alt, kastriert, freundlich, ruhig und erzogen. Mit EU-Pass, gechippt, Tittertest und wir werden natürlich eine gültige Amtstierarzt Bescheinigung mitbringen.

    Als Zusatsinfo möchte ich, Simone, gerne angeben, dass ich mehrere Sprachen rede wie, z.B Französisch(B2), Spanisch(B2), gute Kenntnisse in Holländisch und Portugiesisch,
    das dürfte eine gute Kommunikation an beiden Häfen möglich machen. Wir beide reden natürlich auch fliessend Deutsch und Englisch.

    Abreise Termin kann grob anvisiert werden, zwischen Dezember 2019 und Maerz 2020.

    Wir würden uns sehr über Informationen und Angebote freuen.

    Bis dahin, Ahoi ihr Seefahrer ;-)

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    58

    Standard

    Hm, der Name FREYDIS scheint schon anderweitig besetzt zu sein: https://www.freydis.de/wordpress/

  3. #3
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.216

    Standard

    Hallo, ja bei dem Namen "Freydis" denke ich an was anderes. Der unlösbare Teil Eures Problems ist der Hund. Hund an Bord von Segelyachten ist schwierig, je länger die Reise und je größer der Hund, desto schwieriger. Dieser Hund ist sehr groß, die geplante Reise lang, es wäre Quälerei für alle Beteiligten. Nehmt den Flieger, das ist besser.#
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  4. #4
    Registriert seit
    15.11.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Das habe ich mir schon irgendwo gedacht,ein Versuch war es trotzdem wert.Vielen Dank erstmal für euere Antworten! <3

Ähnliche Themen

  1. Kap Verden - Westafrika Last Minute
    Von Tartaruga im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2017, 20:42
  2. Westafrika
    Von 000Richard im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 12:59
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2003, 20:02
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2003, 17:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •