Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 121 bis 124 von 124
  1. #121
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.579

    Standard

    Zitat Zitat von haribo Beitrag anzeigen
    ……... wert [10€/to co2] ist wohl unstrittig einiges zu gering.....

    ……....
    Genau,
    je höher desto besser (keine Ironie)
    Ein sehr hoher CO2 Preis hätte doppelten Nutzen.

    100 €/t z.B. Die Einnahmen / 83Mio und an jeden Kopf der Bevölkerung gezahlt. Der reiche Senior blecht beim Flug in die Karibik zur Kreuzfahrt gewaltig, er ist ein Verursacher. Dann lohnt es sich Energie zu sparen.
    Die junge fünfköpfige Familie hat keine Knete um CO2 rauszuhauen und profitiert.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  2. #122
    Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    2.500

    Standard

    GW, du siehst es als steuer welche dann wieder zurückverteilt werden möchte

    die schattenrechnung würde nur diesen betrag fiktiv für den co2 verbrauch einstellen und dadurch sich ein anderes ergebniss bilden lassen

    das ergebniss wäre für den senior z.B. evtl ähnlich aber die zweite variante h#ätte deutlich weniger bürokratie verluste

  3. #123
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.906

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Genau,
    je höher desto besser (keine Ironie)
    Ein sehr hoher CO2 Preis hätte doppelten Nutzen.

    100 €/t z.B. Die Einnahmen / 83Mio und an jeden Kopf der Bevölkerung gezahlt. Der reiche Senior blecht beim Flug in die Karibik zur Kreuzfahrt gewaltig, er ist ein Verursacher. Dann lohnt es sich Energie zu sparen.
    Die junge fünfköpfige Familie hat keine Knete um CO2 rauszuhauen und profitiert.

    Gruß Franz
    Grauwal,
    Da täuscht Du Dich.
    Mit der Einführung der CO2-Steuer steigen die Energiepreise und somit die Inflation. Bei der nächsten Tarifrunde werden höhere Löhne vereinbart, damit sich die Arbeiter und Angestellten wieder das Leben in D. Leisten können. Weil die Löhne netto steigen, kriegen auch die Rentner mehr Geld.
    Plötzlich können sich alle wieder das Fliegen, Autofahren etc. Leisten und sind glücklich, dass sie dank CO2-Abgabe ihre moralische Schuld ableisten können.
    Der Reiche, der Autoposer, RIB-Fahrer, die fahren weiter mit ihrem HUMMER, X5, Range Rover etc. An die Tankstelle, lächeln, weil sie wissen, sie können es sich immer leisten!!

    Mir geht die Erziehung der Gesellschaft mittels Geldentzuges kräftig auf die Schnürsenkel! Statt den Leuten beizubringen, wie man freiwillig Energie sparen kann, werden die Leute abgezockt. Da das Gros unserer Gesellschaft so viel Geld besitzt, dass sie sich Häuser zu Mondpreisen kaufen können, zeigt doch, dass Geld nix mehr besonderes, was wertvolles ist, was man behalten(sparen) sollte.
    Die Armen unserer Gesellschaft, die interessieren niemanden und im Zweifelsfall erhöht man deren Hartz4 oder die Rente!

    Nur zum Nachdenken:
    Und wenn hier einer anmerkt, dass ohne Geldstrafe keiner CO2 sparen würde, dann ist es ein Zeichen, dass diese Gesellschaft eben nicht an die Klimakatastrophe glaubt und ihnen deswegen auch alles egal ist. Vielleicht gibt es ja für die Klimatettung mit teuren Einschnitten, die wehtun müssen, gar keine demokratische Mehrheit und somit Legitimation?

  4. #124
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.579

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    ….. die fahren weiter mit ihrem HUMMER, X5, Range Rover etc. An die Tankstelle, lächeln, weil sie wissen, sie können es sich immer leisten!!
    Enteignen?
    Wenn der Sprit das doppelte oder dreifache kostet, wird das Lächeln gefrieren

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    …..
    …... den Leuten beizubringen, wie man freiwillig Energie sparen kann,
    Freiwillig, haha, der war gut. Dazu gehört Einsicht, Moral und Denkvermögen. Jeder behauptet reichlich davon zu haben, ich glaube es nicht.

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    ….. Da das Gros unserer Gesellschaft so viel Geld besitzt, ...
    Das Gros ist bescheiden und kommt mit wenig Geld zurecht. Ein weiterer Teil weiß nicht wie er die Miete bezahlen soll. Die sind von einer CO2 Steuer wenig betroffen.
    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    …..
    Nur zum Nachdenken:
    Und wenn hier einer anmerkt, dass ohne Geldstrafe keiner CO2 sparen würde,...……...
    ….stimme ich dem zu.

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    …..
    dann ist es ein Zeichen, dass diese Gesellschaft eben nicht an die Klimakatastrophe glaubt …..
    Man muss gar nichts glauben. Es reicht völlig nicht mehr wie bisher rücksichtslos das Familienerbe zu verschleudern. Seit 1Mio (?) gibt es Menschen und wir nehmen uns heraus in weniger als 1000 Jahren die fossilen Schätze zu verheizen.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

Ähnliche Themen

  1. Zuverlässigkeit von Raymarine Geräten
    Von Christian Höfner im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 22:44
  2. Zuverlässigkeit Seilsteuerung
    Von Ralf-T im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 15:14
  3. AIS Zuverlässigkeit
    Von Ralf-T im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 00:00
  4. Zuverlässigkeit von NAVIONICS Tidendaten...
    Von Fortunus im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 22:35
  5. Umfrage: Zuverlässigkeit von Echoloten
    Von seamaster im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.2002, 19:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •