Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    43

    Standard Trinkwasseraufbereitung

    Ein Thema das sicherlich ein Evergreen ist. Wir möchten auf unserer Hanse 508 ein UV-Reinigungsystem installieren. Wer kennt die neue kanadische Firma "acuva" (acuvatech.com)? Sie bietet ein UV-LED System (hitech?) an mit Activ-Kohle Vorfilter, einem sehr stromsparenden UV-Bestrahlungsteil (5L/min Durchfluss) und einem Mineralisierungsfilter hinter der UV-Einheit. Das Ganze sieht sehr professionell aus (Gehäuse aus Edelstahl) und kostet auch dementsprechen ($ 1500 für Modell Arrow 5). Der Clue ist, das am Wasserhahn eine LED leuchtet, die angeben soll, dass die UV-Bestrahlung korrekt läuft. Hat jemand damit Erfahrung oder kennt ein Konkurrenzprodukt gleicher Machart? Wir tanken im Mittelmeer (GR) mit oft zweifelhafter Wasser-Herkunft. Die PET-Schlepperei möchten wir nach 11 Jahren aufgeben und etwas Nachhaltiges einführen. Ein kürzlicher ARtikel in der YACHT 16/2019, wo eine solche Firma erwähnt (instant trust marine) ist eine Enttäuschung. Sie antworten nicht und scheinen eine konventionelle UV-Lempe zu benutzen, d.h. das System braucht eine Vorlaufzeit.Acuva-Arrow-water-UV-Purification-system-web.JPG

  2. #2
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.208

    Standard

    Hallo tobo8851, zumindest im medizinischen Bereich hatte man mal große Hoffnungen in die UV-Strahlung zur Sterilisation gesetzt, das aber bald als völlig ungenügend verworfen. Auch der Rat, zweifelhaftes Wasser in PET-Flaschen der Sonne auszusetzen, wird sehr differenziert gesehen. Man kann sicherlich sagen, die Bestrahlung schadet nicht, aber obs was hilft? Ich schleppe jedenfalls zu meiner Sicherheit lieber Flaschen, selbst gekauft und auf unversehrtes Siegel kontrolliert.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.815

    Standard

    Viel zu teuer, so gibt's viel gùnstiger, mam muss nur ab und an filter, kaputte elektr. bauteile und def. Uv led wechseln.

    Hartmut 28 in thailand schwòrt darauf und trinkt das leitungswasser, mir schmeckt es nicht
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

Ähnliche Themen

  1. Trinkwasseraufbereitung mit CDL / CDS
    Von TransOcean im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 10:38
  2. Trinkwasseraufbereitung
    Von Nelson-II im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 21:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •