Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    533

    Standard Schiffdiebstahl zwecks illegaler Migration

    Griechenland / Italien

    Und wieder wurden zwei schöne, von ihren Eignern liebvoll und mit Akribie hergerichtete Yachten in Nidri (Lefkas)gestohlen, um flüchtende, notleidende Menschen vom bösen EU Land Griechenland in das Paradies Italiens (Leuca) zu transportieren und dann von dort aus wer weiß wohin in Europa zu gelangen .
    https://www.facebook.com/protezionec...7922805240828/

    Ganz egal wie man darüber denken mag, so ist es meines Erachtens absolut unentschuldbar wie dabei vorgegangen wird um die gesetzlichen Regelungen zu umgehen.
    Alleine der Umstand des Diebstahles ist schon schlimm genug, ein Verbrechen mit der Absicht weitere Verbrechen zu begehen, nämlich die illegale Migration in ein anderes EU-Land unter der Absicht die gestohlene Yacht auf Grund zu setzen und damit einen Schiffbruch zu provozieren und somit einen Seenotfall, mit allen sich daraus ableitenden Konsequenzen. Die beabsichtigte mutwillige Sachbeschädigung stellt einen weiteren gesetzlichen Verstoß dar. Was kann man von solchen Leuten noch alles erwarten?
    Als ich gestern die Bilder der halb gesunkenen Bavaria 50 im Netz sah, kamen mir fast die Tränen. Ich bin sprachlos.

    Darf man unter dem Einfluß derartiger Umstände kritisch hinterfragen, oder begibt man sich damit auch bereits auf dünnes Eis ? Muß man so etwas kommentarlos und kopfnickend hinnehmen, um politisch korrekt zu sein ?

    Ein innerlich hin und her gerissener yippie

  2. #2
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.921

    Standard

    Zitat Zitat von yippieaye Beitrag anzeigen
    …….. so ist es meines Erachtens absolut unentschuldbar...….gesetzlichen Regelungen zu umgehen.
    …….
    Kennst Du jemand, der Gesetzesbruch gutheißt?
    Was soll die Empörung.
    Beweissicherung, Verfahren, Urteil, fertig.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Du betrachtest die Beihilfe zur illegalen Einwanderung als Straftat. Die, die Flüchtlingen helfen, sehen das Heldentat, als moralische Verpflichtung und die Schlepper sehen das als Geschäft.
    Ich gehe jetzt, ohne Sachbeweise vortragen zu können, davon aus, dass der Diebstahl von den zuletzt genannten Geschäftsleuten beauftragt wurde, um damit die zur illegalen Einreise benötigten logistischen Transportmittel bereitzustellen.
    Es ist also, aus der Sicht der Geschäftsleute, mit Sicherheit kein Diebstahl. Desweiteren haben wir in der EU strenge Arbeitsschutz und Sicherheitsborschriften und die sind mit Sicherheit bei einer in GR liegenden BAV 50 erfüllt(Schwimmwesten, Rettungsinsel etc).

    Den Schaden trägt die Versicherung, der Eigner wird nix zuzahlen müssen. Die Geschäftsleute bekommen ihr Geld, die Migranten können ihren Asylantrag stellen. Der Deutsche Beobachter hyperventiliert, regt sich auf und wendet sich baldmöglichst neuen Themen zu.
    Eigentlich sehe ich da nur Gewinner.....

    Strafbar macht sich natürlich der Fahrzeugführer, falls er keine gültige Fahrerlaubnis hatte.....
    Was den Umweltschaden angeht(Wrack etc.) ist er zwar vorhanden, im Vergleich zur Dieselaffäre aber minimal und lokal begrenzt, sowie leicht behebbar(Wrackbergung) und das zahlt auch die Versicherung!!!

  4. #4
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    544

    Standard

    Ich glaube du liegst zu viel in der Sonne!!
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

  5. #5
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    AT
    Beiträge
    533

    Standard

    Zitat Zitat von Jugocaptan2 Beitrag anzeigen
    Ich glaube du liegst zu viel in der Sonne!!
    Ich denke mehr als das...

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.233

    Standard

    ......und Ihr geht zu selten zum Lachen in den den Keller

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2007
    Ort
    Südostasien
    Beiträge
    8.880

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    ......und Ihr geht zu selten zum Lachen in den den Keller
    Der letzte Deutsche zuhause in Sùdostasien, der zu beginn der Regenzeit in seinen Keller zum lachen gehen wollte, brauchte Schwimmflùgel ...

    Migration is not a shame, aber ùberall in der Welt braucht man ein Visum,
    nur in Deutschland nicht.
    Indios & Eulenspiegel
    Rw2
    letzter Häuptling vom Stamm der Häuptlinge
    lebt nun in Indochina

  8. #8
    Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    129

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    ......und Ihr geht zu selten zum Lachen in den den Keller
    Die hängen halt nur auf Facebook rum, wo Sie Ihre Empörung pflegen

  9. #9
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.921

    Standard

    Zitat Zitat von round-world2 Beitrag anzeigen
    ...... aber ùberall in der Welt braucht man ein Visum,
    nur in Deutschland nicht.
    Innerhalb der grenzenlos freiheitlichen EU nirgendwo!
    Kriminelle Aktionen gegen Migranten und freiheitliche Großzügigkeit auszuspielen ist mies. (Du bist nicht gemeint, Toto).

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Innerhalb der grenzenlos freiheitlichen EU nirgendwo!
    Kriminelle Aktionen gegen Migranten und freiheitliche Großzügigkeit auszuspielen ist mies. (Du bist nicht gemeint, Toto).

    Gruß Franz
    Innerhalb des Schengengebietes braucht man als Staatsbürger der Europ. Union kein Visum mehr. Für Staatsbürger mit einer nicht-EU Staatsbürgerschaft gibt es eine Visumspflicht. Innerhalb des Schengengebietes gibt es keine Pass/Ausweiskontrollen mehr (ausser Bayern) mehr, wenn man allerdings nach UK und IRL fliegt, oder besser Greta,ässig segelt, wird man an der Grenzkontrolle nicht vorbeikommen!

Ähnliche Themen

  1. Illegale Migration Türkei- Griechenland
    Von kücük_kaptan im Forum Mittelmeer
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.09.2020, 09:29
  2. Suche Beneteau 27.7 Eigner/Benützer zwecks Erfahrungsaustausch
    Von segeljunkie im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 10:12
  3. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 21:11
  4. Bewerbung oder Hilferuf zwecks Freizeitbeschäftigung
    Von KuGeLfAnG im Forum Klönschnack
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 19:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •