Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32
  1. #31
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.953

    Standard

    @sucher
    Die VTG´s sind überall relevant, wenn sie urplötzlich und unerwartet vor dem Bug auftauchen. Dann gelten immer die Regeln für VTG's laut KVR. Ob ein Verstoß gegen diese Regeln geahndet wird oder nicht, ist unerheblich und ist von der jeweiligen nationalen Behörde abhängig.
    Wenn in der Revierzentrale der Lotse vor dem Radarschirm pennt oder Kaffee holen geht, dann sieht er Deinen Regelverstoss nicht und gut ist. Ist der Verantwortliche aber scharf darauf, mal das Formular "Regelverstösse von SpoBos im VTG" auszufüllen, Radarplots zu speichern und auszudrucken und einen Seitenlangen Bereicht zu schreiben, dann wird der Regelverstoss zur Anzeige kommen und später ein Foto Deiner Yacht als "Jagdtrophäe" im Radarbeobachtungsraum" aufgehängt.
    Dann gibt es noch den hochmotivierten Mitarbeiter, der Punkte beim Chef holen will, und der sehr genau hinsieht und durch die viele Übung Formularausfüllen, Radarplots speichern und Drucken, StA informieren, rasend schnell ausfüllt...der kriegt am Jahresende einen Bonus und statt eines Fotos Deiner Yacht, hängt dann an seiner Bürotür das Schild "Chef".

  2. #32
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.259

    Standard

    Hallo 2ndtonone, solange man seine Fahrtvorbereitung gewissenhaft erledigt und über eine aktuelle Karte verfügt, wird niemals ein VTG urplötzlich und unerwartet vor dem Bug auftauchen.
    Eigentlich hatte ich damit gerechnet, in den Dardanellen/Bosporus ein VTG* vor mir zu haben, daß dem nicht so ist, habe ich erst jetzt gesehen. Es ist mit klarem Verstand problemlos ersichtlich, wo man mit starkem Verkehr zu rechnen hat, und besonderes, rücksichtsvolles Verhalten erforderlich ist, und man z.B. das Kreuzen besser sein läßt.
    Wenn man als kleiner Bootfahrer einem Beamten gegenübersteht, der nach einem Trttbrett für seine Karriereleiter sucht, wird man ohnehin machtlos sein, der wird immer was finden. Ich glaube aber an das Gute selbst bei griechischen Beamten, und bin bis auf eine gewisse Trägheit bei der TEPAI-Steuer bisher nicht enttäuscht worden.
    Viele Grüße
    nw

    PS: * Die meines Erachtens aktuellste Karte ist Openseamap, da ist in Dardanellen, Borporus und Marmarameer kein VTG ersichtlich. Ich habe extra für diesen Thread auch mal die Navionics online App aufgerufen, da zieht sich ein VTG vom Schwarzen Meer ohne Unterbrechung durch Bosporus, Marmara Meer und Dardanellen bis in die Ägäis. Wem soll man da jetzt glauben? Oder ist das wirklich sooo relevant?
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

Ähnliche Themen

  1. Welche Jollen kreuzen vor dem Wind ?
    Von sevenseas im Forum Jollen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 00:31
  2. Wind gegen Strömung
    Von girouette im Forum Seemannschaft
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 11:02
  3. Genau gegen den Wind, schneller als der Wind
    Von A.T. im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 14:30
  4. Aus der Jade bei Strom gegen Wind
    Von amalphi im Forum Nordsee
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 21:28
  5. DVD - Allein gegen den Wind
    Von boeffel im Forum Klönschnack
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2003, 14:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •