Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    74

    Standard Seekarten und nautische Führer in Papierform

    Hallo Segelfreunde!

    Mittlerweile freue ich mich wie ein Schneekönig, das man nautisches Navigationsmaterial (Seekarten, so wie Hafenhandbücher) in Papierform problemlos beim Buchhändler vor Ort beziehen kann.
    Zum selben Preis wie die Online Händler, ohne Versandgebühr, ohne darauf hin möglicherweise lästige Online Werbung und bereits einen Tag darauf zuverlässig in der Buchhandlung abholbar!

    Ich möchte hier keine Werbung machen. Aber mein Buchhändler lobte hier besonders die Produkte des Delius Klasing Verlages.

    Daher werde ich diese Produkte zukünftig nicht mehr online beziehen, und schon gar nicht bei Amazon!

  2. #2
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.612

    Standard

    Bei - deutschsprachigen - nautischen Führern gibt es wenig Anderes als D&K. Und grundsätzlich ist das, was Du beschreibst, eine Konsequenz der deutschen Buchpreisbindung, die bisher glücklicherweise immer noch nicht abgeschafft wurde. (Obwohl es da genug Versuche gab.) Ich selbst recherchiere auch die Bestellnummern im Netz und sende sie dann meiner Buchhandlung, wo ich sie dann kurzfristig abholen kann.
    Das System stößt dann an die Grenzen, wenn es um elektronische Produkte oder um Beschaffungen aus dem Ausland geht. Manches bzw. vieles geht, aber nicht alles immer.
    Wobei man bitte "online" nicht mit "Amazon" gleichsetzen soll und darf. Gerade in Special-Interest-Bereichen wie unserem Hobby gibt es viele Familienunternehmen, die online vertreten sind, SVB oder Toplicht als allgemeine Händler bspw. oder auch die Edelstahlhöker, bei denen man jedes noch so skurriles Schräubchen in kurzer Zeit als Briefsendung nach Hause bekommt.
    Im Web bestelle ich sicherlich 1,5x/Woche im Schnitt*, bei Amazon aber im Durchschnitt wohl < 1x p.a., dann zumeist Sachen aus dem Ausland.

    *: Nachtrag - häufig gar nicht als Paket-, sondern als Briefsendung, also ohne zusätzlichen Lieferverkehr... Rücksendungsquote bei mir <1%, eigentlich nur bei defekter Ware

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Ostsee
    Beiträge
    2.200

    Standard

    Zitat Zitat von Sharky22 Beitrag anzeigen
    Hallo Segelfreunde!

    Mittlerweile freue ich mich wie ein Schneekönig, das man nautisches Navigationsmaterial (Seekarten, so wie Hafenhandbücher) in Papierform problemlos beim Buchhändler vor Ort beziehen kann.
    Zum selben Preis wie die Online Händler, ohne Versandgebühr, ohne darauf hin möglicherweise lästige Online Werbung und bereits einen Tag darauf zuverlässig in der Buchhandlung abholbar!

    Ich möchte hier keine Werbung machen. Aber mein Buchhändler lobte hier besonders die Produkte des Delius Klasing Verlages.

    Daher werde ich diese Produkte zukünftig nicht mehr online beziehen, und schon gar nicht bei Amazon!
    Das war doch immer schon möglich !

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.983

    Standard

    Zitat Zitat von GREIF Beitrag anzeigen
    Das war doch immer schon möglich !
    GREIF, Du irrst, manche kennen nur die heile Onlinewelt, die wissen gar nicht dass es auch real existierende Buchhändler gibt!!!
    Du hast aber recht, ich hab das ganze Kartenmaterial und die Revierführer immer bei Hansenautik am Baumwall gekauft.
    Was besonders Spaß macht war und ist, dass man in den vilefältigen Büchern/Karten einfach mal 'reingucken kann!! So hab ich z.B. festgestellt, dass mir die NV-Karten besser gefallen, die DK-Karten mochte ich nie!!
    Da es Hansenautik als Ladengeschäft nicht mehr gibt, werde ich mal sehen was AWN hat, wobei dort das Angebot an Literatur eher beschämend ist!!
    Da ich häufiger in Paris bin, werde ich nun mehr in der Librairie Maritime kaufen... die haben nämlich auch die gesamte britische Literatur!!


    P.S.: Das man sich beim Ladengeschäft des NV-Verlags in Ecktown, vor einem Besuch erstmal anmelden muß, zeigt deutlich, wie geschäftstüchtig die Heinis sind !! It wohl einmalig auf der Welt !!

  5. #5
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.612

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Du hast aber recht, ich hab das ganze Kartenmaterial und die Revierführer immer bei Hansenautik am Baumwall gekauft.
    Was besonders Spaß macht war und ist, dass man in den vilefältigen Büchern/Karten einfach mal 'reingucken kann!! So hab ich z.B. festgestellt, dass mir die NV-Karten besser gefallen, die DK-Karten mochte ich nie!!
    Da es Hansenautik als Ladengeschäft nicht mehr gibt, werde ich mal sehen was AWN hat, wobei dort das Angebot an Literatur eher beschämend ist!!
    Das Angebot bei AWN war neulich nicht einladend... Hier sehe ich im Netz durchaus den Vorteil, dass man in die Karten der einzelnen Verlage mal etwas hineinschnuppern kann, ein richtiger Vergleich ist allerdings in der Regel nicht möglich. Dafür ist dann das Forum da...

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.852

    Standard

    eben...

    und da gibt es dann jede Menge gute gebr. Seekarten aus allen Revieren und Handbücher.
    Wenn die Deutschen nicht so zögerlich beim ordern wären, gäbe es sogar ein eigenes Ladengeschäft dafür
    mit zusätzlichem maritimen Buchantiquariat.

    Somit verbleibt nur die Website - übrigens die einzige mit solche einem Angebot und solch günstigen Preisen.

    http://www.wassersport-pool.info/bod...artfinder.html

    man gibt nur seinen Törn bzw. das Revier an und bekommt eine individuell zugeschnittene Kartenliste -
    neben all den großen Worldtriplisten, die sowieso auf der Website stehen.

    Und Beratung gibts auch... das alles eit locker 20 Jahren.

    QUERULANT = https://blog650.wordpress.com
    HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com

  7. #7
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    4.983

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    Das Angebot bei AWN war neulich nicht einladend... Hier sehe ich im Netz durchaus den Vorteil, dass man in die Karten der einzelnen Verlage mal etwas hineinschnuppern kann, ein richtiger Vergleich ist allerdings in der Regel nicht möglich. Dafür ist dann das Forum da...
    Sorry RWE, das Forum hilft mir nicht beim direkten Vergleich 2er Karten (DK vs NV). Den Unterschied sieht man nur, wenn man die Karten nebeneinander legt und z.B. das Layout, die Seezeichen etc. vergleicht.
    Es läuft alles darauf hinaus, dass ich mich in Zukunft mit den sog. Nationalen Seekarten eindecken werde. Diesen Quatsch, dass man nur auf Antrag, mit Voranmeldung ein Geschäft betreten darf, mache ich nicht mit !!
    Weiß eigentlich einer von Euch, ob NV-Karten in Dänemark wieder erhältlich sind ? 2017 brauchte ich eine Karte, da waren aber NV_Karten wegen eines Lizenzstreites mit Dänemark nicht erhältlich! (siehe auch https://segelreporter.com/panorama/s...-in-daenemark/)

Ähnliche Themen

  1. nautische Führer Italien und Spanien/Portugal
    Von amigura im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 23:32
  2. Bücher - Führer Schweden
    Von moonmaus2 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 13:54
  3. Seekarten u. Führer: Schweden, Finnland, Estland
    Von JuBro im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 21:29
  4. Seekarten/Führer, Schweden, Finnland, Estland
    Von JuBro im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 23:48
  5. suche seekarten + führer med->nz
    Von wetnose im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2004, 18:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •