Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    138

    Standard



    Nur mit viel Glück haben die Gäste des Lotsenschoners No. 5 Elbe am 08.06.2019 die Kollision mit dem 141 Meter langen Feederschiff Astrosprinter überlebt.

    Rettungswesten scheinen an Bord Mangelware zu sein.

  2. #12
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Das Anlegen der Rettungswesten ist auch dann sinnvoll, wenn im Berichtsjahre niemand zu Tode gekommen ist.
    Richtig. Und deshalb ist auch flexis Eingangspost recht sinnfrei.

  3. #13
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    433

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Nur mit viel Glück haben die Gäste des Lotsenschoners No. 5 Elbe am 08.06.2019 die Kollision mit dem 141 Meter langen Feederschiff Astrosprinter überlebt. Rettungswesten scheinen an Bord Mangelware zu sein.
    Also, obwohl etliche an Bord befindliche Personen keine Rettungsweste trugen, ist trotz einer Kollision mit anschließendem Untergang des Schiffes niemand ums Leben gekommen.

    q.e.d.

  4. #14
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von 9999 Beitrag anzeigen
    Also, obwohl <...> niemand ums Leben gekommen.
    q.e.d.
    ... oder vielleicht sogar WEIL ?
    ähm...

  5. #15
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    138

    Standard

    Zitat Zitat von 9999 Beitrag anzeigen
    Also, obwohl etliche an Bord befindliche Personen keine Rettungsweste trugen, ist trotz einer Kollision mit anschließendem Untergang des Schiffes niemand ums Leben gekommen.

    q.e.d.
    Nonsense. Rettungsdienste waren in unmittelbarer Nähe, da sie zuvor zu einem Einsatz in unmittelbarer Nähe der Kollision gerufen worden waren. Daher konnten alle Passagiere gerettet werden. Gesunken ist das Schiff entgegen 9999's Behauptung erst nach der Rettung der Passagiere. Er hat also wieder einmal hochradigen Nonsense behauptet.


    "DLRG und Feuerwehr waren zufällig vor Ort

    Laut Stader Polizeisprecher Stefan Braun haben die Passagiere Glück im Unglück gehabt: DLRG und Feuerwehr waren schon vor Ort, weil sie kurz vorher zu einem anderen Einsatz gerufen worden waren."

    https://www.ndr.de/nachrichten/hambu...choner158.html


    Die Stader Feuerwehr teilte u.a. mit:

    "Unverzüglich nahm das DLRG Boot „Kiek Ut“ den Havaristen auf dem Haken, um ihn so schnell wie möglich in den Fluss Schwinge zu ziehen, so lange das Schiff noch schwamm. Währenddessen wurden durch die Besatzung des Feuerwehrboots „Henry Köpcke“ die Verletzten gesichtet und teilweise auf das Feuerwehrboot gebracht. Im letzten Moment erreichte der Schleppverband die Schwingemündung in Stadersand, das Segelschiff hatte bereits eine bedrohliche Schieflage erreicht.

    Alle Passagiere wurden von einem Großaufgebot von Rettungsdienstkräften in Empfang genommen, versorgt und betreut. Ein Rettungshubschrauber, mehrere Notärzte und zahlreiche Rettungswagen standen dafür bereit. Nicht nur die Verletzungen waren zu behandeln, einige Betroffene standen sichtlich unter Schock und benötigten Zuwendung.

    Die Verletzten wurden in zwei Hamburger Krankenhäuser sowie in das Elbe-Klinikum Stade eingeliefert.

    Wenn die beiden Organisationen nicht durch den ersten Einsatz auf der Elbe gewesen wären, hätten die Schiffbrüchigen etwa 15 Minuten auf Hilfe warten müssen, der Segler wäre wohl im Elbfahrwasser gesunken und die 43 Menschen hätten im Wasser um ihr Leben kämpfen müssen.

    https://www.feuerwehr-stade.de/index...e-auf-der-elbe
    Geändert von latong (15.01.2020 um 15:59 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.638

    Standard

    Wer, glaubt Ihr, hat Lust Euer haarspalterisches Gezänk zu lesen?

    fragt ganz besorgt Franz
    halber Wind reicht völlig

  7. #17
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    138

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Wer, glaubt Ihr, hat Lust Euer haarspalterisches Gezänk zu lesen?

    fragt ganz besorgt Franz
    In anderen Foren geht es gesitteter zu.

    Den Mediadaten ist zu entnehmen, dass 38% der Leser Firmen-inhaber oder selbstständig sind.
    Es handelt sich also um Alpha-Tiere, die beruflich dominierend sind und gern auch in anderen Bereichen recht haben wollen.

  8. #18
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Den Mediadaten ist zu entnehmen, dass 38% der Leser Firmen-inhaber oder selbstständig sind.
    Es handelt sich also um Alpha-Tiere, die beruflich dominierend sind und gern auch in anderen Bereichen recht haben wollen.
    "Zweifelhafte Statistik" trifft es schon ganz gut: Die Mediadaten beziehen sich auf Print und Webseite, nicht auf das Forum. Ob die Zusammensetzung hier im Forum genauso ist?

Ähnliche Themen

  1. Statistik zu den dt. Führerscheinen?
    Von James-Cook im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.08.2007, 10:52
  2. BSU Statistik 2004
    Von segelschule-segelspass im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 16:00
  3. Statistik
    Von abcde im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2002, 22:56
  4. Thema aus Statistik
    Von Sunmagic44 im Forum Anregungen und Kritik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2001, 12:33
  5. PRO Punkte in der Statistik.....
    Von Peter-Pan im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.08.2001, 22:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •