Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    1.849

    Standard BOOT 2020; größer, höher, weiter - arroganter?

    N’Abend,

    also gestern Nachmittag war BOOT angesagt. Mit 10 € für die Nachmittagskarte kann man nichts falsch machen und im Winter schöne Schiffe gucken hat ja auch was.

    So richtig warm ums Herz wurde mir ehrlich gesagt nicht.

    Die Hürden, die aufgebaut werden, um auf die Schiffe zu kommen, werden auch im Seglerbereich von Jahr zu Jahr höher. Die Allüren, die von 15-20 Jahren nur bei den Großprotzen in den Motorbooten-Hallen verbreitet waren, scheinen auch auf die Hersteller von Segelyachten abzufärben.

    Man bekam eindeutig das Gefühl vermittelt, alles unter 40 Fuß ist Jolle und wird nur als Beilage zu den „richtigen“ Yachten serviert.

    Die Tendenz ist mir wirklich unsympathisch. Früher hatte man das Gefühl, dass es unter Seglern relativ egal ist, ob das gesegelte Schiff nun 20, 30 oder 40 Fuß hat. Man hatte ein gemeinsames Hobby und schwärmte von schönen Augenblicken und heiklen Situationen. Wahrscheinlich ist es heute häufig auch noch so. Aber die ganzen „Pötte“ mit 50 oder sogar über 60 Fuß ziehen mich nicht sonderlich an.

    X-Yacht ist ein gutes Beispiel dafür. Die bauen ja auch heute schöne Schiffe aber früher standen da Einsteigerboote neben Blauwasserseglern. Heute liegen die kleinsten Yachten der Werft bei 38 Fuß und kosten so viel wie ein Einfamilienhaus.

    Yachtsport war nie billig aber wie wäre es mal wieder eine Nummer kleiner, dafür aber wieder für normal gut betuchte Kunden erschwinglich?

    Gute Nacht

    Michael
    mfG

    Michael

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.023

    Standard

    Sieh es mal so:
    Die die ein Schiff ihr eigen nennen, wollen und können nix, großes, neues kaufen.
    Die, die kein oder Geld haben aber ein Schiff kaufen wollen, kaufen auf dem Gebrauchtbootsmarkt ein.
    Die, die Geld haben und ein neues Boot kaufen wollen, gehen auf die Boot und kaufen eine Yacht "von der Stange".
    Die, die Geld haben und als Connaisseur gelten, gehen zu einer Werft und lassen sich eine wahrlich, luxuriöse Yacht bauen, die trifft man nicht auf der Boot.

    In anderen Worten: Die, die auf der Boot ihre angeblichen "Luxusyachten" verkaufen, kennen ihre Klientel(Marke Neureich) und müssen sich deswegen mit einem Hauch Exklusivität umgeben, damit sich deren Klientel geschmeichelt fühlt und deswegen lassen die nicht jeden und auch Dich nicht, mal eben aufs Schiff !!!

    Die hohen Standmieten auf der Boot machen für Werften, die nur kleine Boote (22-34ft) produzieren, keinen Sinn. Die Schiffe verkaufen sich schlecht, da die Ansprüche selbst derer, die kein Geld haben, hoch sind und solche Schiffe z.B. ohne Dusche, Küche (inkl. Mikrowelle) und mind. 2 Kabinen für den heutigen Segler nicht interessant sind.
    Da sind Hausmessen wie bei HR oder Henningsen und Stegmest die bessere Wahl!!

  3. #3
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    518

    Standard

    Wer geht denn nun auf Messen?
    Meiner Meinung nach nur Gucker. Am allermeisten Charterer die sich schon mal die Sommerunterkunft anschauen.

    Und da müssen es schon mal 50 Füße sein, man ist ja auch zu zwölft! Kostet dann auch fast nix!
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

  4. #4
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    181

    Standard

    Zitat Zitat von Michael60 Beitrag anzeigen
    N’Abend,

    also gestern Nachmittag war BOOT angesagt. Mit 10 € für die Nachmittagskarte kann man nichts falsch machen und im Winter schöne Schiffe gucken hat ja auch was.

    So richtig warm ums Herz wurde mir ehrlich gesagt nicht.

    Die Hürden, die aufgebaut werden, um auf die Schiffe zu kommen, werden auch im Seglerbereich von Jahr zu Jahr höher. Die Allüren, die von 15-20 Jahren nur bei den Großprotzen in den Motorbooten-Hallen verbreitet waren, scheinen auch auf die Hersteller von Segelyachten abzufärben.
    Warum sollen die Verkäufer Gaffer - ohne jede Kaufabsicht - auf die Schiffe lassen ?
    Die stören doch nur beim Verkauf der Schiffe an echte Interessenten.

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.023

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Warum sollen die Verkäufer Gaffer - ohne jede Kaufabsicht - auf die Schiffe lassen ?
    Die stören doch nur beim Verkauf der Schiffe an echte Interessenten.
    .....weil der „Gaffer“ von Heute, der Käufer von morgen sein kann!
    .....und solange er sich benimmt, zügig wieder von Bord geht, spricht nix dagegen!!!

  6. #6
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    378

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Warum sollen die Verkäufer Gaffer - ohne jede Kaufabsicht - auf die Schiffe lassen ?
    Die stören doch nur beim Verkauf der Schiffe an echte Interessenten.
    Vielleicht weil die Messe davon lebt dass die Gaffer kommen. Den nur mit reinen Interessenten kannst
    Du so einen Event einstampfen. Und ist eine Messe nicht zum angucken und infomieren? Auch für Segler
    zweiter Klasse, den so genannten Charterern

    Dass man an den Schiffen ein bisschen darauf achtet dass Taschen abgelegt werden oder nicht zuviele
    Leute gleichtzeitig das Boot betreten halte ich für sinnvoll. Aber am Eingang ein Desk mit zwei netten
    Damen zu platzieren um "ein Appointment" zu machen oder die Emailadresse abzufragen....

    Sorry, dann gehe ich wieder. "Appointment" habe ich im Job genug, da lasse ich mir nicht auch noch auf nem
    Messebesuch nen Termin aufdrücken. Und das nervt mich schon seit Jahren, dass die Anbieter Ihre Messestände so abschotten.

    Ja, wir sind Charterer, einfach weil es die Wohnsituation nicht zulässt bzw. es nicht wirtschaftlich ist ein eigenes Boot zu haben (anderes Thema). Aber wir gehen gerne auf die Boot und lassen uns inspirieren.
    Dazu gehört auch das Besichtigen von Booten, auch ohne aktuelles Interesse.

    Und unsere Charter haben wir auch klar gemacht Jugocaptan2, aber keine 50", wir sind ja schließlich nur zu zweit

    @2ndtonone: Bist mir zuvor gekommen weil ich zu sehr in Rage war und zu lange am Text gefeilt habe :-)
    Geändert von Oriba (23.01.2020 um 12:37 Uhr) Grund: Ergänzung
    LG aus Köln
    ORIBA

    ~Botemedlet för allt är saltvatten-Svett, tårar eller havet~
    (Ann Rosman)

  7. #7
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.750

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Warum sollen die Verkäufer Gaffer - ohne jede Kaufabsicht - auf die Schiffe lassen ?
    Die stören doch nur beim Verkauf der Schiffe an echte Interessenten.
    Warum sollen die Gaffer Eintritt zahlen? Ohne Gaffer keine Messe.
    Wir waren dieses Mal zum 51. mal auf der Boot, hatten viele Gespräche mit den Ausstellern, auch mit recht prominenten. z.B auf die Frage, ob ich meiner Frau die Boote zeigen dürfte, mit der meine Kumpels und ich die letzten zwei Charterreisen in der Ostsee gemacht hatten (für unsere Begriffe Luxusyachten), zeigte uns Karl Dehler persönlich die Boote und "fragte uns dabei aus". Dabei lernten wir, dass nur 2-3% der Segler nachts durchsegeln. Der Werftchef lernte worauf sportliche Charterskipper Wert legen. Als Dankeschön schrieb er uns eine Eintrittskarte für die Veltins Vip lounge.
    Gespräche mit Riggern, Segelmachern, Elektronikfachleuten, .... sorgten für Durchblick. Nur bei wenigen wurde gekauft.
    Gespräche dieser Art wurden in den letzten Jahren weniger. Sachunkundige Zierhühnchen übernehmen die Besucherbetreuung, über was soll ich mit denen sprechen? Fragen beantworten die mit Prospekt-Ermüdungs-Texten - brauch ich nicht.
    Letzten wurden wir bei Linssen freundlich geführt, obwohl klar war, dass wir bereits ein Boot hatten, obendrein von der Konkurrenz.
    Natürlich wollen die Aussteller verkaufen. Mit Sympathie an die Marke binden ist allerdings auch keine Nebensache.
    Wir wurden jedenfalls schon oft von potentiellen Käufern nach unserer Meinung gefragt.

    Die Gaffer sind also doch nicht so unwichtig.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  8. #8
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    181

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Warum sollen die Gaffer Eintritt zahlen? Ohne Gaffer keine Messe.
    Wir waren dieses Mal zum 51. mal auf der Boot, hatten viele Gespräche mit den Ausstellern, auch mit recht prominenten. z.B auf die Frage, ob ich meiner Frau die Boote zeigen dürfte, mit der meine Kumpels und ich die letzten zwei Charterreisen in der Ostsee gemacht hatten (für unsere Begriffe Luxusyachten), zeigte uns Karl Dehler persönlich die Boote und "fragte uns dabei aus". Dabei lernten wir, dass nur 2-3% der Segler nachts durchsegeln. Der Werftchef lernte worauf sportliche Charterskipper Wert legen. Als Dankeschön schrieb er uns eine Eintrittskarte für die Veltins Vip lounge.
    Gespräche mit Riggern, Segelmachern, Elektronikfachleuten, .... sorgten für Durchblick. Nur bei wenigen wurde gekauft.
    Gespräche dieser Art wurden in den letzten Jahren weniger. Sachunkundige Zierhühnchen übernehmen die Besucherbetreuung, über was soll ich mit denen sprechen? Fragen beantworten die mit Prospekt-Ermüdungs-Texten - brauch ich nicht.
    Letzten wurden wir bei Linssen freundlich geführt, obwohl klar war, dass wir bereits ein Boot hatten, obendrein von der Konkurrenz.
    Natürlich wollen die Aussteller verkaufen. Mit Sympathie an die Marke binden ist allerdings auch keine Nebensache.
    Wir wurden jedenfalls schon oft von potentiellen Käufern nach unserer Meinung gefragt.

    Die Gaffer sind also doch nicht so unwichtig.

    Gruß Franz
    Das glaube ich gerne, lieber Franz,

    die Messe ist ja nicht nur für die Käufer der ganz dicken Pötte, sondern allgemein fürs "Segeln, Motorbootfahren, Surfen, Tauchen, Angeln, einfach mal die Seele am Wasser baumeln lassen oder sich Urlaubsträume erfüllen."

    In Deinem Falle ist aufgrund deiner langjährigen Erfahrung sicher auch von einer Win-Win-Situation für beide Seiten auszugehen.

    Meine Bemerkung bezog sich übrigens auch mehr auf Leute, die aus Langeweile "schöne Schiffe gucken" wollen, die wirklich an den Schiffen Interessierten behindern und Interesse vortäuschen, welches die Brieftasche gar nicht hergibt.

    Wenn Gedränge am Stand herrscht, gelingt es erfahrenen Verkäufern offenbar recht gut, die Spreu vom Weizen zu selektieren.

    Michael schrieb ja, "Die Hürden, die aufgebaut werden, um auf die Schiffe zu kommen, werden auch im Seglerbereich von Jahr zu Jahr höher.

    Dafür habe ich aus Sicht der Verkäufer nämlich schon Verständnis, denn sie müssen ja während der Messe ihr Verkaufstalent beweisen, wenn sie ihren Job behalten wollen.
    Geändert von latong (23.01.2020 um 17:09 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    181

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    .....weil der „Gaffer“ von Heute, der Käufer von morgen sein kann!
    .....und solange er sich benimmt, zügig wieder von Bord geht, spricht nix dagegen!!!
    Du hast meine Bemerkung nicht verstanden: Es ging doch darum, dass Michael geklagt hat:

    "Die Hürden, die aufgebaut werden, um auf die Schiffe zu kommen, werden auch im Seglerbereich von Jahr zu Jahr höher. "

    Die Seh-Leute (Gaffer) werden also gar nicht mehr überall auf die Schiffe gelassen !
    Geändert von latong (23.01.2020 um 17:03 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    29.11.2007
    Ort
    Wien, Tulln
    Beiträge
    518

    Standard

    Wenn du dich lange genug anstellst schon, zumindest in Tulln (ja, dort gibt's auch Schiffe zum schauen)
    Herzliche Grüsse aus Wien
    Peter

Ähnliche Themen

  1. Suche Boot zum Mitsegeln im Januar/Februar 2020
    Von Ciran im Forum Suche Mitsegeln
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2020, 23:48
  2. Lazijacks für 35 Fuß Boot oder größer
    Von Adamo im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 16:37
  3. Bomber 1 - höher, breiter, schwerer
    Von Ausgeschiedener User im Forum Yachten
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 11:20
  4. Seggerling in etwas größer
    Von drunken sailor im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 22:28
  5. 40 St Winschen oder größer
    Von Ruppert im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2002, 17:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •