Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. #11
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    Hier der linguistische Approach: Die gewöhnlich latein-vernarrten Amis haben dieses "normal" mit lateinischem Singular (Visum) und Plural (Visa) als ein nur in der Plural-Form vorkommendes Wort vereinnahmt und in das amerikanische Englisch eingebaut. Die englisch-verliebten Deutschen haben dieses in der orginalen lateinischen Singular/Pluralform im Deutschen bereits enthaltene Wort aus dem amerikanischen Englisch in der Pluralform zurückübernommen, und der mit der Pluralform identischen Singularform einen deutschen Plural verpaßt.
    Da kann sich jetzt jeder rauspicken, was er gerne möchte, er wird in jedem Fall verstanden, und damit ist jede Variante korrekt?
    Viele Grüße
    nw
    .



    Fundierter Beitrag.




    " Linguistischer Approach" -- mit Bedacht gewählt, sehr gut !


    .




    .
    Geändert von supra (26.01.2020 um 00:43 Uhr)
    Ik bliev to Huus.
    ALLE BLEIBEN ZUHAUSE .

  2. #12
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.856

    Standard

    Legi intellexi condemnavi –

    Epistula non erubescit - aber... - In magnis et voluisse sat est !

    und natürlich : Felix qui potuit rerum cognoscere causas –

    nichts desto trotz :

    Plural 1: Visa, Plural 2: selten: Visen

    also hoffentlich hat man auch eine Hülle dafür...
    QUERULANT = https://blog650.wordpress.com
    HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com

  3. #13
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    174

    Standard

    "Das Visum, abgeleitet aus lat. visum, 2. Partizip von videre = sehen, hat zwei Pluralformen, Visa und Visen.

    Da Visa bereits der Plural ist, ist »Visas« als »doppelter Plural« verkehrt. " https://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/visas.shtml

    Die schreibende Zunft unseres Landes kennt und verwendet also nur Visum und Visa (bzw. Visen). Dies sollte auch so bleiben.

    Dass in gewissen Bevölkerungsschichten »Visas« üblich ist, weiss man. Man sollte sich diese Klientel aber nicht zum Vorbild nehmen.
    Geändert von latong (26.01.2020 um 19:29 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.375

    Standard

    Hallo Nachtsegler, ich kenne diese seltsame im amerikanischen Sprachgebrauch übliche Singularform, die eigentlich ein Plural ist, schon seit vielen Jahren, und es bringt mich immer noch zum kringeln. Daß sie inzwischen als Amerikanismus den Weg zurück ins Deutsche gefunden hat, zeigt eigentlich das unterbelichtete Sprachverständnis der deutschsprachigen Menschen, die damit zu tun haben. Ich jedenfalls werde mich nie daran gewöhnen können.
    Im medizinischen Bereich gibt es noch ein paar solche Hämmer: Ein Antibiotikum ist ganz klar eine Singularform, das scheint jedenfalls völlig in Vergessenheit zu geraten, und es wird selbst im medizinischen Verkehr, bei dem Lateinkenntnisse eine gesetzlich vorgeschriebene Vorraussetzung sind, nur noch als Pluralform gebraucht. Mein Eindruck ist, daß den Medizinern nicht nur die Lateinkenntnisse abhanden gekommen sind (aber das ist kein Thema für ein Seglerforum) .
    "Visen" habe ich übrigens noch nie gehört.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  5. #15
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.738

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    ...............Die gewöhnlich latein-vernarrten Amis haben dieses "normal" mit lateinischem Singular (Visum) und Plural (Visa) als ein nur in der Plural-Form vorkommendes Wort vereinnahmt ....................
    Sollen sie machen, die Amis.
    Aber wir hecheln hinterher. Schriebe ich "...ich erinnere, dass Sucher realisiert hat, Visa ist der Plural - ich würde nicht anecken.
    Aber, richtig ist
    - [I][ich erinnere mich/I], und
    - Sucher hat erkannt, nicht in die Tat umgesetzt, und
    - warum nicht Visen, bei der Mehrzahl von Schema sind mittlerweile Schemen erlaubt, auch wenn sie nicht schemenhaft sind.

    Aber das ist noch gar nichts, sogar wenn es ernst wird sind wir gerne kleine Amerikaner. Da haben wir ein großartiges Gesetz zu physikalischen Einheiten und Zeiten (EinhZeitG), gut verständliche Einheiten und unverwechselbare Zeiten.
    - Der Paketdienst schreibt: Ihr Paket kommt um 5:20 PM
    - Der Stehpaddler, was sag ich, der SUP-Pilot faselt von PSI. Auf Nachfrage weis er nicht mal was Pascal und deren Vielfache sind.

    Aber egal, Hauptsache man kann die Bilder auf dem voll-super-krassen 40-Zöller gucken.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  6. #16
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.065

    Standard

    .

    Mit solch taffer Sprachperformance kontakted bin ich bough und potate lieber auf der Kautsch,
    ich lege mir zum Chillen auch noch eine psycho-colored Vynil Ambient auf den Turntable.


    .
    Geändert von supra (26.01.2020 um 19:59 Uhr)
    Ik bliev to Huus.
    ALLE BLEIBEN ZUHAUSE .

  7. #17
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    Hier der linguistische Approach: Die englisch-verliebten Deutschen haben dieses in der orginalen lateinischen Singular/Pluralform im Deutschen bereits enthaltene Wort aus dem amerikanischen Englisch in der Pluralform zurückübernommen, und der mit der Pluralform identischen Singularform einen deutschen Plural verpaßt.
    Das habe ich ganz anders in Erinnerung: 1968 wurde für den Transitreiseverkehr zwischen der Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin eine Visumpflicht eingeführt.

    In janz Berlin wurde daraufhin von "Visas" gesprochen. Mit den Amis hat der falsche Plural also weniger zu tun.

  8. #18
    Registriert seit
    20.01.2020
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von latong Beitrag anzeigen
    Das habe ich ganz anders in Erinnerung: 1968 wurde für den Transitreiseverkehr zwischen der Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin eine Visumpflicht eingeführt.

    In janz Berlin wurde daraufhin von "Visas" gesprochen. Mit den Amis hat der falsche Plural also weniger zu tun.
    Ja, ja, wenn die Berliner Schnauze mal wieder einen ihrer Schnodderfehler gemacht hat, dann ist das also verbindlich gewesen für die ganze Republik - bis heute. Welch ein Einfluss.

    Ich halt's eher für ganz alltägliche journalistische Schlamperei.
    Here lies Michael O'Day, he had the right of way.
    But now he's as dead as if he had not.

  9. #19
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Zitat Zitat von Blauer Peter Beitrag anzeigen

    Ich halt's eher für ganz alltägliche journalistische Schlamperei.
    .


    Jepp.


    ....
    Ik bliev to Huus.
    ALLE BLEIBEN ZUHAUSE .

  10. #20
    Registriert seit
    08.10.2019
    Beiträge
    174

    Standard

    Zitat Zitat von Blauer Peter Beitrag anzeigen
    Ja, ja, wenn die Berliner Schnauze mal wieder einen ihrer Schnodderfehler gemacht hat, dann ist das also verbindlich gewesen für die ganze Republik - bis heute. Welch ein Einfluss.
    Von Verbindlichkeit war nicht die Rede. Aber dass die "Visas" auch nach Westdeutschland rübergeschwappt sind, ist durchaus denkbar. Schliesslich waren es ja die Westdeutschen, die von dem Visumszwang betroffen waren.

    Ich halt's eher für ganz alltägliche journalistische Schlamperei.
    Weshalb schreibst Du eher ? Dass es sich um eine Schlamperei handelte, ist doch offensichtlich !

    Zumindest findet Google kein "Visas" in den deutschsprachigen Webseiten, was für deren journalistische Qualität spricht..
    Geändert von latong (26.01.2020 um 21:10 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wo sind eigentlich
    Von Fly&Sail im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 14:03
  2. Sind Fahrten-Kats eigentlich einhand-tauglich?
    Von Barracuda im Forum Multihulls
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 23:33
  3. Wo sind eigentlich die Deutschen Segler?
    Von Ralf-T im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 21:44
  4. wieviele notgeile idioten sind hier eigentlich?
    Von crazyseawolf im Forum Hand gegen Koje
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 16:43
  5. Was ist eigentlich los mit...
    Von Marty im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2003, 18:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •