Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38
  1. #31
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.649

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr, den LRC halte ich für verzichtbar bis überflüssig und überholt.<...> Der SRC/UBI ist nur für den Schiff/Schiff-Verkehr wichtig. <...> Bleibt also SBF als zwingend, SRC als Option.
    Hmm, wenn man ein Funkgerät an Bord hat und die NL nicht nur außerhalb der Inseln befahren möchte, dann braucht man für die Waddenzee auch UBI, gesetzlich vorgeschrieben. Wenn man die Waddenzee außen vor lässt (oder NL generell meidet), dann geht's auch ohne. Ohne LRC geht es mit Satphone sicherlich, LRC ist aber auch nicht rocket science und man kann das mal eben mitmachen, für wenig Geld mehr.
    EPIRB und AIS sind außen vor und benötigen keine Scheine.
    Das Satphone alleine wäre mir keine Alternative zu Seenotmunition.

  2. #32
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von rwe Beitrag anzeigen
    EPIRB und AIS sind außen vor und benötigen keine Scheine.
    Bist du sicher? Eine Epirb kann man ohne MMSI nicht registrieren (und um die zu bekommen, braucht man den Funkschein), dito mit AIS, dafür brauchst du ein Funkgerät an Bord - auch wenn du nur passives AIS nutzt - und dazu brauchst du den SRC.
    Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung.

  3. #33
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.118

    Standard

    Zitat Zitat von Wetterbote Beitrag anzeigen
    Bist du sicher? Eine Epirb kann man ohne MMSI nicht registrieren (und um die zu bekommen, braucht man den Funkschein), dito mit AIS, dafür brauchst du ein Funkgerät an Bord - auch wenn du nur passives AIS nutzt - und dazu brauchst du den SRC.
    Die MMSI ist immer an ein Schiff gebunden. Der Anmelder der MMSI muss aber nicht der Funker zu sein, es reicht aus, dass er der Eigner des Schiffes ist und die Gebühren bezahlt. AIS+EPIRB sind tatsächlich SRC-Scheinfrei zu bedienen!! (Finde ich nicht richtig, denn zum Bedienen solcher Sichärheitsausrüstung benötigt man aus Sichärheitsgründen Sachkenntnisse....).

  4. #34
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.649

    Standard

    Zitat Zitat von Wetterbote Beitrag anzeigen
    AIS, dafür brauchst du ein Funkgerät an Bord - auch wenn du nur passives AIS nutzt
    ... nee, es gibt noch reine AIS-Empfänger auf dem Markt. Allerdings, richtig, heute sind die ziemlich vom Markt verschwunden, dafür ist die Empfangsfunktion häufig mit einer Funke gekoppelt, für die dann der Schein erforderlich wird.

  5. #35
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.508

    Standard

    Der Besitz eines Funkgerätes ohne Schein ist schon lange nicht mehr verboten, nur Funken darf man ohne Schein nicht. Bei AIS funkt der Automat, das sollte ohne Schein möglich sein?
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  6. #36
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    1.649

    Standard

    AFAIK gilt diese Regelung immer noch (http://www.msv-meldorf.de/PDF_Dateie...-merkblatt.pdf, S.5), bei der BNA habe ich keine gegenteilige Regelung gefunden, das alte Merkblatt aber auch nicht mehr.

  7. #37
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.118

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    Der Besitz eines Funkgerätes ohne Schein ist schon lange nicht mehr verboten, nur Funken darf man ohne Schein nicht. Bei AIS funkt der Automat, das sollte ohne Schein möglich sein?
    Viele Grüße
    nw
    Ein AIS Class A oder B(Sportboote) braucht kein Funkgerät zum Betrieb. Der AIS Sender sendet sein Signal, der Empfänger zeigt die Positionen der anderen Schiffe an. Nur wenn ein Verkehrsteilnehmer den AIS-Teilnehmer ohne Funkgerät erreichen will, geht es nicht.

    Noch einmal: der Betrieb eines AIS-Gerätes und einer EPIRB sind ohne Funkschein möglich !!

  8. #38
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Zentrum von Deutschland
    Beiträge
    4.858

    Standard

    weil sie auch kein Funkgerät... also aktiv belabert... sind.

    Der Besitz bzw. die Installation eines funkbereiten UKW-Gerätes schon.
    Wurden schon öfters u.a. auch von Charterfirmen demontiert, wenn der Schiffsführende keinen gültigen Lappen hatte.

    zutreffendes Zitat im Link von rwe :
    Der Antragsteller hat nur sicherzustellen, dass die Funkanlagen an Bord seines Schiffes von Personen bedient werden, die ein entsprechendes Seefunkzeugnis besitzen.

    Außerdem müssen Führer von Sportfahrzeugen ihre Befähigung zur Teilnahme am mobilen Seefunkdienst und am mobilen Seefunkdienst über Satelliten entsprechend der funktechnischen Ausrüstung des Sportfahrzeuges nachweisen.

    QUERULANT = https://blog650.wordpress.com
    HORIZONTE = https://blog35215.wordpress.com

Ähnliche Themen

  1. Bootsführerschein
    Von FreieFahrt im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 23:43
  2. Bootsführerschein Holland ???
    Von Johann im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2014, 21:23
  3. Bootsführerschein für Luxusyacht
    Von yachtfan im Forum Yachten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 17:08
  4. ISSA Bootsführerschein
    Von paranoje im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 11:04
  5. Bootsführerschein
    Von HP im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •