Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    22.02.2017
    Beiträge
    1

    Standard Gebrauchte Segel von Regattaseglern

    Moin,
    Hat jemand Erfahrungen mit gebrauchten Segeln,insbesondere Spinnakern, von Regattaprofis?
    Sind die noch gut segelbar oder schon völlig gerockt?

    Gruß
    DerCaptain (;

  2. #2
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    418

    Standard

    Moin,
    das ein Regattasegel mehr belastet wird als das eines Freizeitseglers, ist wohl klar.
    im allgmeinen geben die Verkäufer das an. (eine Saison, nur Regatta, Trainingssegel etc) und auch am Preis im Vergleich zum Neupreis ist das offensichtlich.
    kommt ja auch darauf an, was man selber vorhat. auch Regatta oder Vergnügen.
    bei meinem ersten Spi (505) sagte der Verkäufer:"Spi ist alt, aber halt dabei. üb erst mal mit dem die Manöver und kentere ein paarmal dabei, dann erst kaufste dir was gutes."
    Gruss Klaus

  3. #3
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.076

    Standard

    In der (Semi)Profiliga werden die Segel sehr zügig ausgewechselt und sind deshalb meist recht gut beisammen. Insebsondere bei Spis lohnt sich das, da die eher selten "ausgeweht" sind. Ich persönlich habe recht gute Erfahrungen gemacht. Und im gegensatz zu gebrauchten "Fahrtensegeln" wissen die Leute, wie der Zusatnd einzuschätzen ist ...
    Miteigner oder Verkauf Pogo40 : https://www.boot24.com/segelboot/segelyacht/pogo-structures/458541

  4. #4
    Registriert seit
    29.02.2020
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    4

    Standard

    Für meinen früheren 470er hatte ich ein gebrauchten Großsegel und Fock von einem Profiteam gekauft. Beides war in einem Topzustand. Beim späteres Kauf eines gebrauchten Spi's hatte ich weniger Glück da der schon ganz schön was erlebt hatte.

    Man kann Glück, aber auch Pech haben. Aber am Ende finde ich dass die Option des Kaufs von gebrauchten Segeln von Profiteam immer eine Überlegung wert ist, gerade wenn man nicht mehr so Regatta orientiert ist oder nur Trainingssegel benötigt.

    Gruß Mathias
    https://www.mathias-jaekel.de/

  5. #5
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.844

    Standard

    Wir haben zu unserer Jollizeit Segel vom Olypiakader der FD verschlissen. Passten nicht so ganz, ging aber. Wir waren uns klar darüber, dass wir keine Tourensegel kauften. Keine Verstärkungen überall wo´s weh tut, keine gefassten Achtelieken, eben überhaupt keine Tourensegel, aber ungemein preiswert.
    Die Cracks ertranken in Segeln, z.T. waren sie unbenutzt, z.T. haben wir sie umgeschneidert. Besonders haltbar waren sie nicht, aber immer wirkungsvoller als billige Tourensegel.
    Wir habe für wenig Geld unseren Spaß damit gehabt.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

Ähnliche Themen

  1. Gebrauchte Segel
    Von pbaer im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 01:19
  2. Gebrauchte Segel
    Von moody29 im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 16:25
  3. Gebrauchte Segel
    Von Schäkel im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 12:05
  4. Gebrauchte Segel
    Von Stephan Loesch im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 10:18
  5. Gebrauchte Segel
    Von steffiguenter im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 21:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •