Seite 31 von 39 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 386
  1. #301
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    375

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Warum sind die Verantwortlichen charakterschwach?
    ...und vor allem, wer sind die Verantwortlichen ??
    Das brauche ich doch wirklich nicht erklären, bei unserer Geschichte!!

    Wir mußten erhebliche Einschränkungen unserer Freiheit und unserer Grundrechte ertragen. Alles mit heißer Nadel gestrickt. Da erwarte ich Zivilcourage, das richtige Maß! Die Aufarbeitung nach Corona wird sicherlich viele Gesetzesverstöße, Verfehlungen oder überzogene Maßnahmen zu Tage fördern - da muß man dann auch die Handlanger zur Rechenschaft ziehen. Wo ist das Problem?

  2. #302
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.417

    Standard

    Zitat Zitat von Vierzigplus Beitrag anzeigen
    Das brauche ich doch wirklich nicht erklären, bei unserer Geschichte!!

    Wir mußten erhebliche Einschränkungen unserer Freiheit und unserer Grundrechte ertragen. Alles mit heißer Nadel gestrickt. Da erwarte ich Zivilcourage, das richtige Maß! Die Aufarbeitung nach Corona wird sicherlich viele Gesetzesverstöße, Verfehlungen oder überzogene Maßnahmen zu Tage fördern - da muß man dann auch die Handlanger zur Rechenschaft ziehen. Wo ist das Problem?
    Ich weiß noch immer nicht, wen Du mit den Verantwortlichen meinst! Welchen Teil der Geschichte ? 1933-1945, Nachkriegszeit oder die Zeit nach der Wende/Wiedervereinigung?

    Die Aufarbeitung ist voll im Gange, die Gerichte der 1. Instanz beschäftigen sich mit den erlassenen Verordnungen, also so wie es sein soll. In S-H beschäftigt sich nun das Oberverwaltungsgericht mit dem Thema Hafensperrung, die Entscheidung wird dann wohl bald fallen.

    Was für Verfehlungen meinst Du?

    Wer sind die Handlanger ?? Der Schutzmann (SchuPo, Polizist), der Mitarbeiter vom Ordnungsamt, der Polizeipräsident, der Leiter des Ordnungsamtes...die die Verordnungen, die nach Deiner Meinung gegen Gesetze verstoßen und die "überzogenen Maßnahmen" durchsetzen unter anderem in dem sie Verwarnungen und Bußgeldbescheide ausstellen ??

    Nun leg mal Butter bei die Fische!

  3. #303
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.193

    Standard

    Ich möchte mich bei den hiesigen "charkterschwachen Verantwortlichen" für "das völlig überzogene Handeln", und bei den "obrigkeitshörigen Untertanen" für ihre Disziplin bedanken.

    Todesfälle pro 10 Mio Einwohner, Zahlen der "Systemmedien", hier Johns Hopkins Uni
    Deutschland……………….. 700
    USA…………………………… 1750
    Italien……………………….. 4600
    Frankreich………………… 3400
    Spanien………………….…. 5100
    Die Abstinenz vom Boot und die Streichung unserer Sommerreise nehme ich in kauf, schade

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  4. #304
    Registriert seit
    19.07.2001
    Beiträge
    1.619

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Die zuständigen Gerichte diskutieren über die Gesätze und können sie kippen. Du kannst sie nicht kippen, wozu die endlose Diskussion? Wenn Du Deinen Unmut Luft machen willst, nur zu, aber es ermüdet. ...
    Endlose Diskussion?
    Wo habe ich mich zu diesem Thema hier schon geaeussert?

    Unmut ueber die Regeln?
    Du hast meine Beitraege offensichtlich nicht verstanden.

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    ... Welche Alternative siehst Du?
    Petition schreiben? Gesetzgeber nicht mehr wählen? Dagegen demonstrieren? Alles völlig i.O., aber lamentieren, nur damit es nicht so still ist?

    Gruß Franz
    Schweigen und akzeptieren ist jedenfalls nicht meine Praeferenz.
    Es gibt andere Alternativen.

    Zitat Zitat von Vierzigplus Beitrag anzeigen
    ... Die Aufarbeitung nach Corona wird sicherlich viele Gesetzesverstöße, Verfehlungen oder überzogene Maßnahmen zu Tage fördern - da muß man dann auch die Handlanger zur Rechenschaft ziehen. Wo ist das Problem?
    Bei der wohl mehrheitlich kritiklosen Akzeptanz der Entscheidungen wird das wohl ein Traum bleiben.
    Es werden mit ziemlicher Sicherheit auch keine politischen Konsequenzen gezogen.

  5. #305
    Registriert seit
    21.05.2014
    Beiträge
    396

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Ich möchte mich bei den hiesigen "charkterschwachen Verantwortlichen" für "das völlig überzogene Handeln", und bei den "obrigkeitshörigen Untertanen" für ihre Disziplin bedanken.

    Todesfälle pro 10 Mio Einwohner, Zahlen der "Systemmedien", hier Johns Hopkins Uni
    Deutschland……………….. 700
    USA…………………………… 1750
    Italien……………………….. 4600
    Frankreich………………… 3400
    Spanien………………….…. 5100
    Die Abstinenz vom Boot und die Streichung unserer Sommerreise nehme ich in kauf, schade

    Gruß Franz
    Danke, Franz! Genau so sehe ich das auch.

    @vierzigplus: In einer so außergewöhnlichen und nie dagewesenen Situation muss man den Verantwortlichen zugestehen, auch mal die eine oder andere Entscheidung zu treffen, die sich ein paar Wochen später vieleicht als falsch herausstellt. Unsere Bundesregierung und auch die Landesregierungen habe meiner Meinung nach bisher einen vergleichsweise ziemlich guten Job in der Coronakrise gemacht. Ich für meinen Teil bin im Übrigen froh, dass ich nicht zu denen gehöre, die solche Entscheidungen in dieser Zeit treffen müssen. Und wenn ich lese, dass Herr Drosten inzwischen Morddrohungen erhält, dann frage ich mich wirklich, was das für durchgeknallte Arschgeigen sind, die einen Wissenschaftler dafür bedrohen, dass er wissenschaftliche Fakten darlegt und erklärt...

  6. #306
    Registriert seit
    11.11.2019
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    20

    Standard

    [QUOTE=grauwal;1476236]Ich möchte mich bei den hiesigen "charkterschwachen Verantwortlichen" für "das völlig überzogene Handeln", und bei den "obrigkeitshörigen Untertanen" für ihre Disziplinbedanken...........

    Dazu bin ich nur amüsiert und daher passt auch das Zitat.
    "Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit."
    Marie von Ebner-Eschenbach

  7. #307
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    11.193

    Standard

    Ach Leute,
    spart Euch den Atem und harret der Dinge. Etwas anderes könnt Ihr eh nicht. Übertreten der Regeln kostet ein Knöllchen und ist asozial. Etwas Keifen bringt gar nichts. Ungezogene Kinder stampfen mit dem Füßchen, "ach los se doch". Noch ungezogenere Kinder instrumentalisieren die derzeitige unbefriedigende Situation um Ihre fragwürdige Ideologie zu befördern. Nicht ernst zu nehmender, ungültiger Versuch.
    Günther und Rütte (20.05.) können was ändern, Ihr nicht.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  8. #308
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    270

    Standard

    Zitat Zitat von grauwal Beitrag anzeigen
    Ich möchte mich bei den hiesigen "charkterschwachen Verantwortlichen" für "das völlig überzogene Handeln", und bei den "obrigkeitshörigen Untertanen" für ihre Disziplin bedanken.

    Todesfälle pro 10 Mio Einwohner, Zahlen der "Systemmedien", hier Johns Hopkins Uni
    Deutschland……………….. 700
    USA…………………………… 1750
    Italien……………………….. 4600
    Frankreich………………… 3400
    Spanien………………….…. 5100
    Die Abstinenz vom Boot und die Streichung unserer Sommerreise nehme ich in kauf, schade

    Gruß Franz
    Das lässt sich noch toppen: Tschechien hatte vor fünf Tagen bei ca. 10 Mio Einwohnern nur 222 Coronatote,( https://www.n-tv.de/panorama/23-49-T...e21736375.html) die sind also mehr als doppelt so gut wie wir. Wo liegt der Unterschied? Im Wesentlichen wohl ein frühzeitiger Maskenzwang auch im Freien zu einer Zeit als das bei uns noch als Beruhigungs-Placebo abgetan wurde. Wenn in einem Jahr oder so die Zahlen der Staaten mit ihren Massnahmen verglichen werden, wird man - da bin ich sicher- wohl feststellen, dass Japan und China mit den dort auch sonst in der Erkältungszeit üblichen einfachen Masken einen wesentlich besseren Verlauf hatten. Wird man den Zusammenhang ggf. zugeben?

  9. #309
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.417

    Standard

    Zitat Zitat von Elling Beitrag anzeigen
    Das lässt sich noch toppen: Tschechien hatte vor fünf Tagen bei ca. 10 Mio Einwohnern nur 222 Coronatote,( https://www.n-tv.de/panorama/23-49-T...e21736375.html) die sind also mehr als doppelt so gut wie wir. Wo liegt der Unterschied? Im Wesentlichen wohl ein frühzeitiger Maskenzwang auch im Freien zu einer Zeit als das bei uns noch als Beruhigungs-Placebo abgetan wurde. Wenn in einem Jahr oder so die Zahlen der Staaten mit ihren Massnahmen verglichen werden, wird man - da bin ich sicher- wohl feststellen, dass Japan und China mit den dort auch sonst in der Erkältungszeit üblichen einfachen Masken einen wesentlich besseren Verlauf hatten. Wird man den Zusammenhang ggf. zugeben?
    Taiwan und Südkorea sollen sich auch sehr gut geschlagen haben!!

  10. #310
    Registriert seit
    21.01.2003
    Beiträge
    1.571

    Standard

    Die aktuellen “Coronazahlen” weltweit könnt ihr auch hier

    https://www.worldometers.info/coronavirus/

    finden; die Zahlen werden zeitnah angepasst.

    Handbreit
    bzw. 5 Fuss Abstand!

    Siggi

    Z.Z. leider zuhause “eingeweht” wegen Corona
    Das Glück kommt zu denen, die lachen!

Ähnliche Themen

  1. Spi-segeln für Harte
    Von Sub14060 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 22:00
  2. Harte Koalitionsverhandlungen
    Von ZickZack im Forum Klönschnack
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 10:11
  3. Alinghi setzt auf einen Cat
    Von Makis Enefrega im Forum Multihulls
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 15:42
  4. Lot setzt zeitweise aus
    Von contigo im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 19:01
  5. echolot setzt aus
    Von etap22 im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.04.2003, 09:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •