Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    07.04.2020
    Beiträge
    3

    Standard Überführung Lübeck-Berlin

    Hallo, ich würde gerne ein Segelboot von Lübeck nach Berlin überführen. Das Boot hat einen Tiefgang von 1,60m und eine 20PS Bukh Motor. Der Plan war in Lübeck den Mast zu legen und dann über den Lübeck-Elbe-Kanal weiter über den Elbe-Seiten-Kanal zu fahren. Da ich nicht sehr viel Erfahrung habe, und das Boot doch einen ziemlichen Tiefgang, will ich die Elbe vermeiden. Am Ende soll das Boot bis in der Tegler See kommen.

    Meine Frage ist nun, komm ich mit diesem Boot und vor allem mit dem Tiefgang überhaupt bis nach Berlin? Es sieht ja so aus, als wenn die Wasserstände vor allem in der Havel eine weiterkommen nicht ermöglichen, zumal ich die Überführung gerne im Sommer machen würde. Hat jemand damit Erfahrung und kann mir Tipps geben?

    Danke!

  2. #2
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.075

    Standard

    1,6m sollte eigentlich gehen - auch in "normalen" Sommern und auch auf der Havel, die ja weitgehend aufgestaut ist - im Gegensatz zur Elbe.
    Miteigner oder Verkauf Pogo40 : https://www.boat24.com/de/segelboote/pogo/pogo-40/detail/412999/

  3. #3
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Ich fahre die Route regelmäßig mit 1,7m und kein Problem, bis auf ein Hafen auf dem Elbe-Seiten-Kanal.

    Elbe bergauf ist nicht sinnvoll und mit dem Tiefgang kaum zu realisieren, zumal schon wieder lange trocken ist und der Pegel fällt.
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

  4. #4
    Registriert seit
    07.04.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort Belle Vie,

    ich habe immer wieder mal die Wasserstände der Havel angeguckt und da sah es so aus, als wenn es hier und da knapp werden könnte. Kannst du mir deine Route mal schreiben? Wäre sehr nett. Und wie heißt der Haven am Elbe Seiten Kanal?

    Danke!

  5. #5
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Naja wie Route?
    Elbe-Lübeck-Kanal, ein Stück die Elbe runter und in den Elbeseitenkanal bis zum Mittellandkanal dann bis zum Ende, geht in den Elbe-Havel-Kanal über dann über Brandenburg bis Berlin.

    Der Yachthafen bei Wittingen ist zu flach, aber du kannst fast überall an Liegestellen anhalten.
    Der Yachthafen bei Ülzen ist tief genug, ebenso Lauenburg.
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

  6. #6
    Registriert seit
    07.04.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke dir für die Info. Und auf der Havel hat man mit dem Tiefgang keine Probleme?

  7. #7
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    1.075

    Standard

    Unsere Vereinsdampfer hatten jahrelang die Auflage, Berlin auf eigenem Kiel erreichen zu können. Da war bei 2m Schluß. Das heisst, dass Deine 1,6m unproblematisch sind. Die Havel jenseits des Elbe-Havel-Kanals ist ein gestautes Gewässer ohne große Pegeländerungen. Die sollte eigentlich im Fahrwasser immer genügend Wasser haben.

    Etwas Anderes wäre es, wenn Du ab Havelberg schon auf die Havel willst...
    Miteigner oder Verkauf Pogo40 : https://www.boat24.com/de/segelboote/pogo/pogo-40/detail/412999/

  8. #8
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Zitat Zitat von danisani Beitrag anzeigen
    Danke dir für die Info. Und auf der Havel hat man mit dem Tiefgang keine Probleme?
    Wie schon geschrieben, ich habe 1,7m und fahre seit sieben Jahren mit dem Tiefgang in Berlin und Umgebung.

    Berlin ist kein Problem mit 1,8m.
    Alles tief genug im Fahrwasser, abseits kann es hier und da flach werden.
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

  9. #9
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°45N / 13°45E
    Alter
    51
    Beiträge
    3.926

    Standard

    Zitat Zitat von Belle Vie Beitrag anzeigen
    Berlin ist kein Problem mit 1,8m.
    Alles tief genug im Fahrwasser, abseits kann es hier und da flach werden.
    Grad z.b. um Schwanenwerder herum, da kanns selbst für Motorboote flach werden
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  10. #10
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.016

    Standard

    Darum liegen dort auch Tonnen...
    Karten mit Tiefenangaben gibt es auch, ich gebe auch an Navionics meine Sonardaten, dadurch werden auch solche Reviere erschlossen...
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

Ähnliche Themen

  1. Von Berlin nach Lübeck
    Von Matthias Berlin im Forum Andere Binnenreviere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2013, 10:53
  2. Überführung Lübeck-Ruhrgebiet
    Von jing im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 21:01
  3. Wasserstraße Berlin - Ostsee (Lübeck)
    Von emil im Forum Ostsee
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 07:14
  4. Überführung S&S Kiel-Lübeck
    Von Sailor im Forum Suche Crew
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2002, 17:01
  5. Von Berlin über die Elbe nach Lübeck
    Von NORDSEE im Forum Andere Binnenreviere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2002, 13:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •