Stand: 09.04.2020 09:46 Uhr - NDR 1 Welle Nord
Jacht in Lübeck ausgebrannt - hoher Sachschaden
Feuer im Lübecker Motorboot-Club: Nach Angaben der Feuerwehr war in der Nacht eine zehn Meter lange Jacht in Brand geraten. In dem Club in der Lachswehrallee am Elbe-Lübeck-Kanal liegen Boote im Winterlager. Nicht nur die Jacht wurde zerstört - auch weitere Boote erlitten nach Angaben der Lübecker Polizei thermische Schäden. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 100.000 Euro.
Ursache des Feuers unklar
Das Feuer wurde morgens um kurz nach zwei Uhr gemeldet. Zeugen war ein Feuerschein aufgefallen. Die Feuerwehr rückte mit etwa 25 Kräften an. "Die Yacht brannte in voller Ausdehnung", sagte Holger Bade von der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf weitere Boote übersprangen. Dennoch entstanden Schäden durch die Hitze. Warum das Feuer ausbrach, ist noch nicht geklärt. Neben der Lübecker Berufsfeuerwehr war auch die Freiwillige Feuerwehr aus der Lübecker Innenstadt im Einsatz.
=============