Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2020
    Beiträge
    2

    Standard Ixylon renovieren

    Liebe Leute,

    ich möchte eine Ixylon (aus den 70er Jahren) renovieren. Leider blättert mittlerweile der Belag im Innenbereich der Jolle ab. Meine Überlegung ist daher, den restlichen Belag abzuschleifen und dann eine Grundierung (pre-kote) und Bootslack (toplac) aufzutragen. In den Lack würde ich außerdem Rutschfestsubstrat mischen.

    Aus euer Sicht eine gute Idee oder gibt es bessere Methoden, den Boden zu schützen?

    Viele Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    31.01.2004
    Beiträge
    2.592

    Standard

    wende dich mal an Reiner Spiegel


    Tschüß, Bronsky

    Rennyachten kreuzen gut, Kreuzeryachten rennen nicht

  3. #3
    Registriert seit
    18.02.2004
    Ort
    52°45N / 13°45E
    Alter
    51
    Beiträge
    3.947

    Standard

    Zum Glück gibt's ja den Bereich "Refit" da hab ich's Mal eingeordnet..
    Gruss Gunnar

    Moderator Yacht-Forum

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Ingolstadt, München, Bad-Tölz, Im Farchet
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Zitat Zitat von Flolu Beitrag anzeigen
    Liebe Leute,

    ich möchte eine Ixylon (aus den 70er Jahren) renovieren. Leider blättert mittlerweile der Belag im Innenbereich der Jolle ab. Meine Überlegung ist daher, den restlichen Belag abzuschleifen und dann eine Grundierung (pre-kote) und Bootslack (toplac) aufzutragen. In den Lack würde ich außerdem Rutschfestsubstrat mischen.

    Aus euer Sicht eine gute Idee oder gibt es bessere Methoden, den Boden zu schützen?

    Viele Grüße
    Wenn der Belag bis zum Laminat abblättert, dann ist eine Versiffung beim Laminat zu vermuten, das Boot ist nacht 50 Jahren weich.
    Ansonsten passt Deine Vorgehensweise, da Laminat muss aber trocken sein, also einen Wert unter 2,5%.
    Engel

  5. #5
    Registriert seit
    10.04.2020
    Beiträge
    2

    Standard

    Wow, vielen Dank für die Antwort! Leider kenne ich mich nicht gut aus? Was heist einen Wert unter 2,5% und vor allem wie finde ich das heraus? Beste Grüse

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.232

    Standard

    Zitat Zitat von Flolu Beitrag anzeigen
    Wow, vielen Dank für die Antwort! Leider kenne ich mich nicht gut aus? Was heist einen Wert unter 2,5% und vor allem wie finde ich das heraus? Beste Grüse
    Der Wert „2,5%“ bedeutet den Wasseranteil(Feuchteanteil) im Laminat. Messen tut man das mit einem Feuchtemessgerät...

  7. #7
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.524

    Standard

    Hallo,

    was natürlich Humbug ist, denn das Wasser ist nie homogen im alten Laminat verteilt.
    Die 2,5% ist eine Engelsche Maßeinheit.

    Ich kenne ein Beispiel für Beton, um rissfreie und maximalfeste Abbindung zu garantieren,
    frisch angemischt
    - Magerbeton: 5% Wasser
    - Beton:12% Wasser
    Beide Mischungsverhältnisse mit Wasser sind unterschiedlich, aber chemisch gleichwertig.


    Peter

  8. #8
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.232

    Standard

    Zitat Zitat von K.Lauer Beitrag anzeigen
    Hallo,

    was natürlich Humbug ist, denn das Wasser ist nie homogen im alten Laminat verteilt.
    Die 2,5% ist eine Engelsche Maßeinheit
    Ist die Engelsche Maßeinheit vielleicht eine Einheitenlose Kennzahl?
    Ich muss aber zugeben, dass ich in diesem Fall auch nicht einsehe, was solch eine Messung ergeben soll. Es ist der Belag im Innern der Jolle, der nach 50 (in Worten fünfzig) Jahren abblättert....typischer Fall von ganz normaler Abnutzung, war ja kein Austellungsstück.
    Runter mit dem alten Belag, ordentlich anschleifen Primern und zuletzt Toplack mit antirutsch Zeug auftragen und gut ist.
    Das Schiffchen ist aus den 70igern, hat es bis Heute mit oder ohne Wasser im Laminat ausgehalten......

    An den TO:
    Mein Schiff ist jetzt 51 Jahre alt und ist auch mal angemalt worden. Feuchte des Laminats habe ich nie gemessen, dafür aber vor und beim Farbauftrag die Luftfeuchtigkeit der Umgebungsluft „überwacht“. Wichtig ist, das lose Material wegschleifen oder Kratzen, dann alles nochmal glatt schleifen und schliesslich mit einem Epoxyprimer streichen. Da DeinnSchaden über Wasser liegt, brauchst Du nur 3 Schichten Epoxyprimer auftragen. Danach bringst Du den 2K-Lack auf (ich hab an Deck 3 Schichten aufgetragen), wobei Du in die letzte Schicht das antirutschzeug einstreust....Dann isssss gut!
    Geändert von 2ndtonone (21.04.2020 um 19:36 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    24.04.2010
    Ort
    Ingolstadt, München, Bad-Tölz, Im Farchet
    Beiträge
    1.174

    Standard

    Unter https://www.greisinger.de/files/uplo.../GMK210_DE.pdf kannst Du die Beschreibung lesen. Das Greisinger ist ein sehr preiswertes Feuchtemesgerät und wurde auf GFK kalibriert und dem Doser Messgerät angepasst. Ds hat schon viele vor unüberlegten Gebraucht-Bootskäufen bewahrt. Jede Messung wird 5 mal durchgeführt, Durchschnitt berechnen. Der Differenzwert Decksunterkante zum Unterwaserchiff sollte nicht mehr als 0,8-1,0% betragen.
    In Deinen Fall bei einer Jolle nach 51 Jahren, mache es so wie Du es geplant hast. Wenn das Laminat aber zu feucht ist, dann gibt es Bläschen.
    Engel

  10. #10
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.524

    Standard

    Hallo,

    als 2,5% "Greisinger".

    Die 220 Tacken sind dann in reine Angst investiert und damit ist immer noch nichts passiert.
    Vor Ort zu fragen kann erheblich preiswerter sein.

    Falls es nur Gelcoat ist, was da abblättert:
    Investiere lieber in eine Ral Farbkarte (etwas über 10 Euro, um den RAL-Farbton zu bestimmen) und dann in passend farbiges Gelcoat,
    bspw.
    https://www.svb.de/de/seatec-gelcoat.html
    http://www.selvida.de/ (gibt es über Waage-Farben, ca. 250g Inhalt)


    Peter

Ähnliche Themen

  1. Ixylon
    Von Big_Ron im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 16:01
  2. Kerzenleuchter renovieren
    Von Pamina im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 15:50
  3. Ohne MWST renovieren innerhalb der EU?
    Von weltumsegeln im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 07:22
  4. Teakdeck renovieren !!!
    Von gotec im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 14:38
  5. ixylon
    Von prontosi im Forum Privater Ankauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 12:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •