Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    Registriert seit
    05.11.2003
    Ort
    Dragør
    Beiträge
    197

    Standard

    Zitat Zitat von 2ndtonone Beitrag anzeigen
    Die Durchfahrt zur Fähre gilt als Transitstrecke, die der Auto/LKW-Fahrer ohne auszusteigen durchfahren muß.
    Ja aber wie ist das wenn man zu Fuss anreist und ab Puttgarten mit Bahn oder Taxi weiter aufs Festland fährt?

  2. #22
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    87

    Standard

    Moin Ralf,

    ich bin noch nicht überzeugt, ist mir beide zu teuer. Aber anscheinend könnte sich ja am 6. Mai etwas tun. Also doch mal abwarten.

    Ich habe gestern mal dieses Pamphlet vom Ministerium Schleswig Holstein mit Zoomfaktor 50 ausgedruckt, 12 Seiten!!!
    Ich konnte damit meine Frau nicht überzeugen, das wir nach SH zum Boot einreisen dürfen.

    Ich kann nicht verstehen wie eine Behörde so unfähig sein kann, Regeln klar zu definieren. Selbst die Stadt Fehmarn schreibt schon "Das muss man so auslegen..."! Wenn die Regeln klar sind, dann muss man nichts auslegen.

    Die Häfen sind zu schließen.
    Die Häfen dürfen eingeschränkt öffnen.


    Nur eins von beiden kann wahr sein, trotzdem steht beides drin. Ich könnte mich so was von aufregen über diese Dummheiten!!! - Da sitzen definitiv die falschen Leute am Tisch.


    Anderes Thema: was macht der Teich?

    Viele Grüße nach Hannover
    Christian

  3. #23
    Registriert seit
    21.04.2001
    Beiträge
    183

    Standard

    Moin,
    hier kann man es auch noch nachlesen.

    https://www.fehmarn24.de/fehmarn/pol...49496.amp.html

    Gruß
    Emil

  4. #24
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    412

    Standard

    Wir sollten mal wieder einen lyrischen Wettbewerb ausrufen, so wie einst mit „Einhandsegler“ Bernie Lügenborg. Gesucht wird die schönste maritime Corona-Wortschöpfung. Okay, der vietnamesische Fischdampfer „Virus Corona“ ist zwar beim Vesseltracker wieder aufgetaucht, läuft aber außer Konkurrenz. Was mich in der aktuellen Landesverordnung hoch erfreut ist diese Passage: Einschränkungen gelten für den Betreiber des Sportboothafens im Hinblick auf die Duschen und Gemeinschaftsräume. Hier ist auf eine häufige Reinigung und Desinfektion zu achten. Verstehste, die Duschen und Gemeinschaftsräume, mit Ausnahme von Toilettenräumen müssen tagsüber, geschlossen bleiben. Wenn sie, wie hier geschrieben, häufig gereinigt und desinfiziert werden, muss sie ja jemand verunreinigen. Sind also die Duschen über Nacht geöffnet und dann die Toiletten dicht? Großartig! Literatur vom Feinsten, freut sich

    Ralf U

    und verweist als Gewerblicher hier ausnahmsweise auf sein Corona Logbuch - garantiert keine Werbung

  5. #25
    Registriert seit
    05.11.2003
    Ort
    Dragør
    Beiträge
    197

    Standard

    Zitat Zitat von cgreven Beitrag anzeigen

    Die Häfen sind zu schließen.
    Die Häfen dürfen eingeschränkt öffnen.


    Nur eins von beiden kann wahr sein, trotzdem steht beides drin. Ich könnte mich so was von aufregen über diese Dummheiten!!! - Da sitzen definitiv die falschen Leute am Tisch.
    Das sind halt juristische Formulierungen. Im Grundsatz sind die Häfen geschlossen, allerdings dürfen sie öffnen sofern die dann näher beschriebenen Auflagen erfüllt sind.

  6. #26
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    412

    Standard

    ... also dürfen wir nachts juristisch duschen?

  7. #27
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Spanien Atlantikküste
    Beiträge
    149

    Standard

    Unverständlich wie sich hier Erwachsene aufregen. Besonders ärgerlich ist es dass die meisten Segler die sich hier aufregen der COV 19 Risikogruppe angehören. Diese alten Männer benehmen sich wie kleine Kinder denen man ihr Spielzeug weggenommen hat. Ausserdem sollten die Kinder zuerst wider in die Kitas und Schulen gehen dürfen bevor man alten Männern das Segeln erlaubt. Unter den jetzigen Umständen der Krise sollten Yachten von Eignern aus nicht SH bis 2021 in den Winter, nun Sommerlagern, verbleiben.
    Einer geht noch rein - Hau wech den Scheiss

  8. #28
    Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    5.138

    Standard

    Zitat Zitat von micha_unterwegs Beitrag anzeigen
    Ja aber wie ist das wenn man zu Fuss anreist und ab Puttgarten mit Bahn oder Taxi weiter aufs Festland fährt?
    Isss nich zulässig: Durchgangsverkehr heißt schnellst möglich, ohne anhalten, ohne Umwege zum Ziel, d,h zum Fährhafen. Was die, von Dir genannten Dänen machen, ist nicht zulässig. Bei uns gibt es immer noch den Grundsatz“wo kein Kläger ist auch kein Richter!“.
    Du kannst es mal zu Fuss probieren, wenn Du erwischt wirst, kann es sehr teuer werden!

Ähnliche Themen

  1. Törnbericht Fehmarn-Finnland-Fehmarn
    Von Muckilein im Forum Segelreviere allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 14:11
  2. Van de Stadt 32
    Von Role88 im Forum Yachten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 22:12
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 10:25
  4. Sportboothäfen in Hamburg
    Von mico im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 18:53
  5. Fehmarn-Bornhom-Fehmarn
    Von H-rald im Forum Ostsee
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 14:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •