Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Registriert seit
    23.07.2001
    Beiträge
    156

    Standard

    Hallo, das mit dem svhssch stimmt so nicht, diese Liegeplätze werden wie ein Betrieb bewirtschaftet, es ist keine Vereinsbewirtschaftung und man versucht einen maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Ständig erhöhen sie ihre Liegeplatzgebühren/Servicekosten, ein Vereinsmitglied erzählte mir, dass die Liegeplätze wie Eigentumswohnungen behandelt werden. Als Verein müssten sie wesentlich günstiger sein als benachbarte Werften und andere Marinas, das ist nicht der Fall. Wir in unserem Vereinshafen nehmen von Gastlieger 10€ incl. Strom und duschen und freuen uns, wenn jemand unseren Liegeplatz benutzt, wenn wir unterwegs sind. Dabei hat der Verein auch noch etwas übrig, aber dieses Verhalten ist dem svhssch fremd geworden. Vor ca. 10 Jahren war es dort noch anders, nun meide ich den Hafen, schade, dann ich war immer gerne da.
    LG Gerdchen

  2. #12
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Spanien Atlantikküste
    Beiträge
    149

    Standard

    26,- Euro / Nacht - Wasser und Elekro und Müll included für eine 12 - 14 Meter Yacht die neu um und bei 400000 bis 600000 Euro kosten dürfte sind doch wirklich Peanuts. Der Stromverbrauch so einer Yacht ist nicht unerheblich. Sollen die Mitglieder des Vereines die Unkosten tragen ? Segeln kostet nun einmal. Andere Häfen werden wohl dem Beispiel schnellstmöglich folgen. Wem das nicht passt geht halt vor Ancker.
    Einer geht noch rein - Hau wech den Scheiss

  3. #13
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.036

    Cool

    Zitat Zitat von nordatlantic Beitrag anzeigen
    Sollen die Mitglieder des Vereines die Unkosten tragen ?
    Ja, das neue Leitthema, ich will, zahlen sollen aber schön die anderen...

    Ich verstehe das leidige Thema nicht, Urlaub kostet Geld, Steganlagen müssen erneuert werden und klar werden dann auch die Liegegelder angepasst.
    Glaub mal nicht ob das alles ist, auch Clubintern werden Umlagen fällig und nicht wenige kehren dann dem Verein den Rücken...
    Kenne das nur zu gut.
    Über Jahrzente die Anlage nutzen und wenn dann was gemacht werden muss, wird erst diskutiert über Sinn und Nutzen, dann verlassen die Ratten das sinkende Schiff.

    Vielleicht geht man nackt, barfuß wandern, ist kostenlos und den Spott gibt es obendrauf.
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

Ähnliche Themen

  1. 2. MwSt. Erhöhung innerhalb eines Jahres in Griechenland
    Von Achterspring im Forum Mittelmeer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 17:22
  2. seefunk gebühren
    Von yomithut im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 16:55
  3. Gebühren für Funke
    Von grauwal im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 21:28
  4. Gebühren für den Götakanal
    Von segelsoeren im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 01:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •