Ergebnis 1 bis 10 von 21

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    62

    Standard Gibt es schon echte Erfahrungen aus Dänemark

    Hallo zusammen
    Nur mal so in die Runde gefragt ohne eine Generaldebatte über (Un)Sinn der neuen Regelungen :
    gibt es schon echte Erfahrungen/Rückmeldungen seit dem 15.6.2020, wie die Dinge in Dänemark angelaufen sind???
    Im anderen Threat sind ja schon diverse allgemeine Ansichten erörtert worden ... über erste Erfahrungen könnte man sich ja ein besseres Bild machen....
    Grüße aus dem Binnenland !

    Georg

  2. #2
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    162

    Standard

    Jou, gibt es.

    Wir haben das PDF-Formular von Havneguide.dk für 6 Tage und 4 Häfen ausgefüllt, zurückgemailt und bekamen postwendend die Antwort :

    "Lieber Gast
    Danke für Ihr Mail.
    Wir bestätigen hierbei den Empfang Ihrer Buchung.
    Mit dem Wunsch für einen angenehmen Aufenthalt in Dänemark
    Mit freundlichen Grüßen
    Foreningen af Lystbådehavne I Danmark."

    Dann sind wir losgefahren, liegen jetzt in Klintholm und kein Mensch interessiert sich für uns, niemand fragt was, niemand sagt was. Landseitige Restriktionen wie in Deutschland (Gesperrte Duschen, gesperrte Boxen, nur eine Toilette offen, Listenführung im Hafenmeisterbüro und, und, und ...) gibt es nicht. Man geht sich etwas aus dem Weg, weniger Klönschnack am Steg.
    Don't feed the trolls!

    Oder: Die Ignorierfunktion hilft.

  3. #3
    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    62

    Standard

    ... das hört sich ja gut an - Vielen Dank für die Rückmeldung!

    Unterwegs was über die Bedingungen nach/von Schweden gehört...?

    Dann schönen Aufenthalt und gute Fahrt !!
    Georg

  4. #4
    Registriert seit
    31.03.2019
    Beiträge
    162

    Standard

    In Schweden keinerlei Restriktionen. Wir fahren da trotzdem nicht hin, weil die Dynamik der Neuinfektionen noch zu hoch ist. Und in 4 Wochen schwärmen alle aus den Ballungsräumen in die Schären aus. Nächstes Jahr wieder.
    Don't feed the trolls!

    Oder: Die Ignorierfunktion hilft.

  5. #5
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    358

    Standard Schweden

    Zitat Zitat von murx Beitrag anzeigen
    ... das hört sich ja gut an - Vielen Dank für die Rückmeldung!

    Unterwegs was über die Bedingungen nach/von Schweden gehört...?

    Dann schönen Aufenthalt und gute Fahrt !!
    Georg
    Auch in Schweden gibt es Einschränkungen :
    SXK-Meldung vom 09.06.020:

    Immer mehr Menschen planen in diesem Sommer einen Urlaub auf See, der nicht zuletzt im Hochsommer hohe Anforderungen an die Gästehäfen stellt.
    Die National Association of Guest Harbours Sweden nimmt die Arbeit, sozialen Abstand in den Häfen während der Corona-Pandemie zu halten sehr ernst. Im beliebten Touristenziel Sandhamn im Stockholmer Schärengarten werden die traditionellen Mittsommerfeste abgesagt und die öffentliche Sauna geschlossen. Sowohl das Hafenamt als auch die Dusch- und Toilettenanlagen haben neue Regeln für Warteschlangen und die maximale Anzahl von Personen erhalten, die gleichzeitig dort übernachten dürfen. Die Mitarbeiter werden überall zusätzliche Runden zu Shell-Kartenautomaten, Griffen und Wasserhähne drehen. Ähnliche Regeln wurden im Gasthafen von Smögen in Bohuslän eingeführt


    Gruß Horst

  6. #6
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.211

    Standard

    Zitat Zitat von Autopilot Beitrag anzeigen
    Jou, gibt es.

    Wir haben das PDF-Formular von Havneguide.dk für 6 Tage und 4 Häfen ausgefüllt, zurückgemailt und bekamen postwendend die Antwort :

    "Lieber Gast
    Danke für Ihr Mail.
    Wir bestätigen hierbei den Empfang Ihrer Buchung.
    Mit dem Wunsch für einen angenehmen Aufenthalt in Dänemark
    Mit freundlichen Grüßen
    Foreningen af Lystbådehavne I Danmark."

    Dann sind wir losgefahren, liegen jetzt in Klintholm und kein Mensch interessiert sich für uns, niemand fragt was, niemand sagt was. Landseitige Restriktionen wie in Deutschland (Gesperrte Duschen, gesperrte Boxen, nur eine Toilette offen, Listenführung im Hafenmeisterbüro und, und, und ...) gibt es nicht. Man geht sich etwas aus dem Weg, weniger Klönschnack am Steg.
    Moin,

    hört sich wirklich prima an.

    So gesehen ist die "Reservierung" eher als "Gentlemens Agreement" wirklich 'ne Woche in DK zu verweilen, anzusehen. Gibt's denn weitere Berichte, die dies bestätigen?
    Mast- und Schotbruch,

    Jürgen

  7. #7
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    ...heute in Gedser eingelaufen. Formular lag beim Hafenmeister aus, ausgefüllt, zur zuständigen Adresse gemailt und keine zwei Minuten später kam die Bestätigung mit "angenehmen Aufenthalt in Dänemark". Prima und easy.
    Gedser ist übrigens total leer...

    Fair winds and following seas...

  8. #8
    Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    387

    Standard

    Zitat Zitat von MariaCallas Beitrag anzeigen
    ...heute in Gedser
    Gedser ist übrigens total leer...

    Fair winds and following seas...
    Wundert mich nicht!

  9. #9
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    ... nu ist's wieder fast normal, als wäre nix...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.01.2013, 20:41
  2. Hanse 445 - Gibt es schon Erfahrungen ?
    Von kemde im Forum Yachten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 17:02
  3. Gibt es zum Saisonende Erfahrungen mit Nanoprodukten?
    Von Sub14060 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 15:16
  4. Gibt es Erfahrungen mit Brennstoffzelle an Bord ?
    Von korsikaskipper im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 16:37
  5. First 44.7 - wer hat schon Erfahrungen?
    Von rinaldu im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 08:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •