Du nutzt Dein Boot nicht wirklich ausreichend, es ist Dir dafür eigentlich zu teuer, aber abgeben möchtest Du es auch nicht? Vielleicht benötigst Du auch jemanden der in der Nähe ist und regelmäßig nach dem Rechten schaut und sich mit um Dein Boot kümmert?

Dann habe ich vielleicht die Lösung für Dich.

Vor einigen Jahren habe ich mein eigenes Segelboot, dass ich mit einem Freund besessen habe, verkauft und würde so gerne wieder segeln: mal an einem Wochenende und vielleicht 1x im Jahr auch für 7-10 Tage mit meiner Frau und unseren zwei Kindern auf Törn gehen.

Aus meiner eigenen Zeit als Bootsbesitzer weiß ich auch, dass man ein Boot selten so häufig nutzt, dass es sich wirklich lohnt es allein zu besitzen. Und außerdem macht es auch mehr Spaß sich gemeinsam darum zu kümmern.

Deshalb suche ich nach einer Möglichkeit:

- Mich an Deinen laufenden Kosten für Dein Boot zu beteiligen (mit einem ordentlichen Betrag, schließlich hast Du das Boot bezahlt – es geht nicht darum, dass ich nur bereit bin, Kleingeld zu bezahlen)
- Dich zu unterstützen bei zu erledigenden Arbeiten
- Für Dich ggf. regelmäßig nach dem Rechten zu schauen (ich wohne am Timmendorfer Strand)

Und dafür das Boot zwischendurch mit meiner Frau und den Kindern oder einem Freund nach Absprache nutzen zu können.

Es geht nicht darum mit minimalen Kosten an ein Boot zu bekommen. Ich bin Geschäftsführer eines Hamburger Internetunternehmens und könnte mir ein Boot auch selber kaufen. Aber ich weiß, dass ich wegen Beruf und Familien nicht dazu kommen werde es wirklich ständig nutzen zu können. Und ich möchte nicht immer dieses Gefühl eines schlechten Gewissens mit mir rumtragen. Außerdem könnte ich Dir auch anbieten, mein Motorboot, dass ich eigentlich nur als Homeoffice benutze, zu benutzen. Es ist eine Jeanneau Merry Fisher, die sich ganz hervorragend z.B. zum Angeln, Wasserskilaufen etc. eignet…

Eine Eignergemeinschaft im ersten Schritt macht für mich nicht so viel Sinn. Sollten wir uns einige Zeit gemeinsam um Dein Boot kümmern, wir uns gut verstehen und alles gut klappen, ist es aber definitiv eine Option für mich. Bitte auch keine "gemeinsam ein Boot kaufen" anfragen.

Wichtig ist mir allerdings: Dein Boot muss so groß sein, dass es 2 Kindern und 2 Erwachsenen bequeme Schlafmöglichkeiten bietet und sollte in einem guten bis sehr guten Zustand sein. Wie gesagt, es geht nicht darum billig an etwas zu kommen, sondern sinnvoll. Also bitte keine Wracks. Da ich am Timmendorfer Strand wohne wäre +40KM ideal.

So, jetzt freue ich mich von Dir zu hören!

Daniel