Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Facnor LS 180

  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.618

    Standard Facnor LS 180

    Hallo Ihr, ich habe mir zum Nachrüsten für mein altes Schätzchen eine gebrauche Rollreffanlage Facnor LS 180 gekauft. Ich habe selbstverständlich darauf geachtet, daß Länge und Vorstagdurchmesser passen, und habe auch die verfügbaren Montageanleitungen gelesen.
    Trotzdem weiß ich aus Erfahrung, daß da ganz sicher viele Probleme auf mich warten, denen ich mich zu stellen habe, wenn ich es denn nach GR schaffe. Für den Fall, daß hier jemand Erfahrung mit sowas hat, wäre ich für jeden Tipp dankbar!
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  2. #2
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.036

    Standard

    Ein Tip, nimm eine Neue, löst etliche der Probleme...
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

  3. #3
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.618

    Standard

    Hallo Bellevie, nein, das würde mir niemals einfallen! Ich bin ja bisher mit meiner Stagreiter-Genua ganz gut zurechtgekommen, so wie alle Voreigner die 40 Jahre vorher. Eine Neue Anlage wäre mir zu teuer, und da würde auch gleich der Ruf nach einem neuen Schiff laut ..............
    Wenn ichs nicht hinkriege, dann bleibe ich bei den Stagreitern, das Segel wird noch eine Weile halten.

    Das ist übrigens nicht das erstemal, daß ich so einen Rat bekomme, bisher habe ich das mit Erfolg abgeschmettert.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  4. #4
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.036

    Standard

    Ist leider ein sicherrelevantes Bauteil, jeder der schon eine defekte Rollanlage hatte und dazu neigen Facnor gerne, weiß was ich meine.

    Dann ein besserer Rat, spar dir die Mühe und erfreue Dich des leichten segeln mit Stagreitern, ist nicht ironisch gemeint...

    Tausche gerade die SD260 aus, weil der Wirbel defekt ist und der alte Stag sollte nach knapp 20 Jahren auch getauscht werden.
    Wer kann, kann auch mit einer Oceanis segeln! ;)

  5. #5
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.618

    Standard

    Hallo Belle Vie, ich habe natürlich die Einbauanleitung gelesen, bevor ich zugeschlagen habe. Demnach soll man das Ding von unten über das Vorstag schieben können, und muß nichtmal in den Mast. Dabei ist mir einiges nicht klar, deshalb meine Frage hier. Wenn es tatsächlich so funktioniert, kann ich das genauso einfach und rückstandslos wieder abbauen. Weil der Einstandspreis nicht ganz so hoch ist, habe ich mir dieses Experiment geleistet. Schon wenn ich sehe, daß es ohne Hilfe eines Riggers nicht geht, wäre das ein Grund, davon Abstand zu nehmen. Und ich habe auch noch kein Segel dazu, erst wenn ich mir das auch noch leiste, wirds richtig teuer!
    Ich habe festgestellt, daß mein Schiff auch in größeren Häfen das einzige ohne Fockroller ist, und hatte mehrmals unterwegs das Bedürfnis, zu reffen, was in meiner Einhandsituation seine besonderen Schwierigkeiten hat. Meine Stagreitergenua hat keine Möglichkeit zum Reffen, ich habe aber noch eine Fock1 und eine Sturmfock. Alternative wäre eine neue Genua mit Reffreihen.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  6. #6
    Registriert seit
    01.07.2001
    Ort
    Aachen
    Alter
    42
    Beiträge
    648

    Standard

    Kritischte Stelle bei Rollanlagen ist die Fallführung oben. Bei gesetztem Segel darf das Fall nicht parallel zum Vorstag zum Wirbel laufen sondern im angegeben Winkel. Ist das nicht so, wickelt es sich beim Einrollen mit um das Vorstag und dann geht nichts mehr. Je nach dem wie der Anschlagpunkt des Vorstags und der Fallaustripp am Masttop zueinander liegen, muss meist eine Fallführung/Umlenker am Mast montiert werden. Das passt nicht so ganz zur Aussage, dass man sie bei sehendem Mast montieren kann.
    Fährt man mehrere Segel, braucht man für die mit kürzerer Vorlieklänge einen Vorläufer im Profilvorstag, so dass der Wirbel auf der gleichen Höhe landet. Eine Strumfock mit z.B. 0,5 m kürzerer Vorlieklänge in der Rollanlage ohne Vorläufer kann auch zu Chaos beim Rollen führen.
    Habe das selber auf Charterbooten und bei Clubnachbarn erlebt. Es ist nicht schön, wenn sich das Vorsegel halb ausgerollt keinen mm mehr rollen lässt und runter bekommt man es in dem Zustand auch nicht mehr.

    Ähnliches Thema unten bei der Führung der Holeleine zur Trommel, läuft sie nicht wie vorgesehen in die Trommel gibts gerne Wuling. Im Falle des Falles kommt man da aber einfach dran und kann es beheben.

    Handbreit
    Daniel

  7. #7
    Registriert seit
    07.10.2012
    Ort
    Mittelfranken, weit vom Wasser
    Beiträge
    2.618

    Standard

    Hallo Ihr, ja solche Tipps wollte ich hören! Der erste Anlauf ist schonmal mißlungen, denn eine Hälfte der Lieferung (die Rohre) ist zunächst bei der Post liegengeblieben und wird wahrscheinlich nicht mehr rechtzeitig kommen. Da muß ein Weg gefunden werden, um das nach GR zu schaffen.
    Viele Grüße
    nw
    Πάντα ῥεῖ (*)
    * Man kann nicht zweimal auf dem selben Fluß fahren.

  8. #8
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.425

    Standard

    Zitat Zitat von sucher Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr, ja solche Tipps wollte ich hören! Der erste Anlauf ist schonmal mißlungen, denn eine Hälfte der Lieferung (die Rohre) ist zunächst bei der Post liegengeblieben und wird wahrscheinlich nicht mehr rechtzeitig kommen. Da muß ein Weg gefunden werden, um das nach GR zu schaffen.
    Viele Grüße
    nw
    Hallo,

    zudem bist du darauf angewiesen, dass sie Kugeln sachgemäß gewartet wurden.
    Kugeln können
    a) unrund werden und
    b) durch falsches Fett verkleben.


    Peter

Ähnliche Themen

  1. Rollanlage Facnor bis 60m²
    Von Pogolino im Forum Privater Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2014, 15:37
  2. Facnor Reffanlagen
    Von carsten.sauerberg im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 01:37
  3. Rollreffanlage von Facnor
    Von Caputatse im Forum Technik & Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2003, 12:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •