Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    742 Evergreen Terrace in Dasow
    Beiträge
    1.211

    Standard

    .


    .


    Dat is' doch allens Schietndeidei,...
    Ob der Eimer nu' 9,464m oder 9,923m über Heck ,Bugkorb, Steven, whatever.....
    Der TE möchte das Schiff erfahren, er möchte wissen ob es seinem Lastenheft, im Interieur den Wünschen seiner Frau entspricht.
    Er möchte es segeln um zu wissen ob es vom Handling und von der Performance zu ihm passt.
    Da fragt er also nach ..... siehe oben.
    Zentimeters, Dezimeters stehen außen vor.

    Ihr seid kleinlichst.
    Fragt euch warum.

    Gibt es denn hier keinen Eigner in des TEs Nähe der ihn mal schnuppern, sein ewentüll neues Schiff kurz erkunden , erleben, erfahren lässt ?

    Ihr Dezimeterheinis .....



    P.S.
    Zur Längenangabe , insbesondere von Großwerften , gäbe es noch viel zu sagen.
    Da wurde z.B. nachträglich festgestellt dass ein 31 ' Schiff den Backskistentinhalt nicht tragen kann, flux wurde es verlängert.
    Da wurde festgestellt dass ein 31' Schiff zu schwer beladen wurde,zu langsam wurde. Die Werft hat dann nicht kostenintensiv den Rumpf verlängert, sonder das Rigg.
    Troppsdem wurde das Schiff als neue 31. 6 angeboten.
    Es gibt da keine einheitliche Vorgehensweise.
    DA gab und gibt es Faceliftings bei denen manchesmal , obwohlabsichtich nicht ersichtlich einige Parameter verändert wurden.
    Andere Parameter hingegen nicht, da wurde die "neue" Generation mit mehr Segelfläche von den Marketingfritzen eben als X . 6 ,sprich einen halben Fuß länger kredenzt.
    Mehrwert das.

    Fuß überhaupt. BIs auf die Amerikaner rechnet keiner mehr damit. Die Briten hatten es früher , so fällt das Schummeln damit den Kontinentaleuropäern leicht.
    Kaum eine weiß wieviel 6' 3" Stehöhe, oder 32 ' 6''' Länge DWL sind.


    Ebensowenig gibt es eine Standard für die Länge.
    Nur seltenst wird in Prospekten, HPs zwischen Länge über alles, gar inkl. Bugspriet ( ausfahrbar ?) differenziert.
    Erschwerend kommt hinzu dass mehrere Quellen voneinander abschreiben.

    Man bedenke auch dass Kleinwerften, deren Konstrukteure/ Bootsbauer/ Prospektersteller in Obigen auch nicht zwingend bewandert sind.
    ALso eher nicht.

    Mit Verdrängung , Gewicht, Zuladung, Zentimeter zusätzlich. Tauchtiefe pro 100kg Zuladung ......
    Geändert von supra (01.07.2020 um 23:48 Uhr)
    Ich will 'nen Ankerball mit Solarlampe drin.
    Gekreuzte , schwarze TV - Schüsseln mit Nachtlatücht !

  2. #12
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    908

    Standard

    Ich habe mich vor 12 Jahren für das Nachfolgemodell interessiert, war soweit ich mich erinnere eine C-40. Hatte ich auf der Messe gesehen und war begeistert. Habe dann auch nach einen Testschlag gesucht und bin in der Türkei fündig geworden. War ein Deutscher Eigner, der (schwarz) Kojencharter angeboten hat. War ein schöner 1-Wochentörn mit einem netten Eignerpaar.

    Der Eigner war jedoch von seinem Schiff nicht begeistert. Er hat mir zahlreiche Macken gezeigt. Ich erinnere mich noch an die angerosteten Halterungen der Reelingsstützen, weiteres habe ich im Laufe der Jahre wieder vergessen. Der Eindruck war jedenfalls kein guter. Dazu kam, daß mich das Schiff optisch an eine Hansekogge erinnert hat. Es ist sehr hochbordig, was auf Fotos nicht gut zu erkennen ist. Mein C-Yacht Projekt habe ich dann noch während des Törns beerdigt.

    So ein Schiff ist ca. 30 Jahre alt, da muß man sich gut auskennen, um Zustand und Wert zu beurteilen. Aber egal. Ich würde es mal in den Niederlanden versuchen. Dort werden ja einige dieser Schiffe zum Kauf angeboten.
    Gezeitenrechnung nach ATT => http://tidal-prediction-worksheet.jimdo.com

  3. #13
    Registriert seit
    25.04.2015
    Beiträge
    34

    Standard

    @supra: Dickes Danke!

    Genau das ist es, was wir - meine Frau und ich - wollen. Das Schiff bzw. diese Schiffstypen "erleben" und der eine Fuß plus oder minus ist mir egal. Ich spiele schon lange kein Quartett mehr..

    @CO2: Richtig, eine C-999 kann 30 Jahre alt sein, aber auch nur 21 Jahre als eine der letzten Baunummern. Die C-10.40 sind auch relativ jung und eigentlich habe ich nicht so richtig etwas negatives über C-Yachten gelesen.

    Und wir wollen auch kein "Bastelboot" kaufen, sondern wir sind auch bereit für ein gutes Boot einen entsprechenden Preis zu zahlen.

    Gruß

    Karsten

  4. #14
    Registriert seit
    12.02.2009
    Beiträge
    2.652

    Standard

    herr PETSCH ausm segeln-forum hat eine C-999 in wismar liegen...

  5. #15
    Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    10.847

    Standard

    Zitat Zitat von supra Beitrag anzeigen
    .
    ....

    Ihr seid kleinlichst.
    .. ......
    Was meinste wie kleinlich der Verkäufer wird, wenn ich von den suggerierten 33' nur 31' bezahlen will?

    .... und wenn man die von Dir geschilderte babylonische Messmethoden so schamlos nutzt möchte ich nicht versäumen darauf hinzuweisen.

    Macht man 33' aus 31' dann kommt es eben vor, ...
    ... dass die Drei auf dem schicken Rundsofa ständig miteinander fußeln,
    ... dass das Boot evakuiert werden muss wenn der Mittlere pinkeln geht,
    ... dass ein Ohr vom Tisch eingeklappt werden muss, wenn man ins Vorschiff will,
    ... dass die Wasserpumpe ausgebaut werden muss, wenn man den Impeller wechseln muss.

    Alles Punkte, die bei der wohlwollenden Betrachtung auf dem Messestand nicht direkt ins Auge fallen. Unter Seglern sollte man aber darauf aufmerksam machen.
    Falls diese Missstände mittlerweile ausgeräumt sind ( z.B. indem man das Boot 2' länger machte ) sollte man die Punkte trotzdem berücksichtigen, man kann sie ja dulden.

    Gruß Franz
    halber Wind reicht völlig

  6. #16
    Registriert seit
    25.04.2015
    Beiträge
    34

    Standard

    So, wir sind fündig geworden. Demnächst wird eine C 999 gründlich in Augenschein genommen.

    Kann also geschlossen werden....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 22:44
  2. Probesegeln
    Von Arco1 im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 18:40
  3. Wer hat Erfahrung mit einer COMPROMIS 777?
    Von mats29 im Forum Yachten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 14:19
  4. Probesegeln mit einem Dragonfly 920
    Von M.Schmitt im Forum Multihulls
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 12:58
  5. Probesegeln Grand Soleil
    Von juekademo im Forum Fragen, Antworten & Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 16:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •